• Wie eine unheimliche Portalinschrift eine Schlüsselrolle in einem Roman einnimmt

    BildIn der Neuerscheinung des RomantiKrimis „ECHOLOST – Für immer eins“ von Daniela Gesslein ist ein neuartiger Mix aus Liebesdrama und Krimi mit überraschenden Wendungen und tiefen Einblicken in die Psyche der Protagonisten entstanden.

    Worum geht es in dem Buch?

    Das Leben der jungen Carmen scheint perfekt. Sie arbeitet in ihrem Traumberuf als Historikerin, ist glücklich verheiratet und befindet sich gerade auf Urlaubsreise mit ihrem Mann Lot in Portugal. Sommer, Sonne, Sightseeing. Was könnte es Schöneres geben?

    Doch völlig unerwartet trennt er sich während der Fahrt von ihr und verschwindet vermeintlich spurlos. Und als ob die Trennung noch nicht schlimm genug wäre, wird sie von einer mysteriösen Pechsträhne verfolgt. Sie steht bald völlig mittellos da: ohne Geld, ohne Navi und Handy und vor allem: ohne ihren Fels in der Brandung, ihren Mann.

    Carmen ist fest davon überzeugt, dass ihr Partner sie nicht aus freien Stücken verlassen hat und riskiert alles, um ihn wiederzufinden.

    Eine Spur führt sie in die Knochenkapelle in Évora, deren Portal die unheilvollen Worte zieren: „_Wir Knochen, die hier sind, warten auf die euren.“ _Eine Warnung? Ein Omen? 

    Auf der anderen Seite des Tors: hunderte von menschlichen Schädeln. Allesamt eingemauert in Säulen, Wänden und der Decke eines historischen Gebäudes. Stumme Zeugen eines Verbrechens? Oder Wächter eines Geheimnisses, das Carmen zum Verhängnis werden könnte?
     

    Über die Autorin

    Daniela Gesslein wurde 1981 in Lichtenfels, Oberfranken, geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie arbeitet im Hauptberuf als Fremdsprachenkorrespondentin und Exportleiterin. In ihrer Freizeit ist sie gerne in der Natur unterwegs, oder schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Romane. Am liebsten Tierisches, Historisches oder Fantasy, gemixt mit viel Gefühl und stets mit einer Prise Humor. Sie ist Mitglied im Autorenverband Franken und in der Coburger Autorengemeinschaft Schreibsand.
     

    Book-Info

    Genre: RomantiKrimi (Mix aus Liebesdrama und Krimi)
    Verlag: FeuerTanz-Verlag, Herzogenrath
    ISBN Print: 978-3-944824-98-7 (264 Seiten, 14,99 EUR)
    ASIN E-Book Amazon: B0BSM1KTPK (3,99 EUR)
     

    Bibliographie

    TOLOSSOS (2019), Taschenbuch: ISBN 978-1-797-08174-8; E-Book: ASIN B07P155Q2Y

    PROJEKT KELTENTOR (2020), Taschenbuch: ISBN 979-8-642-83276-9; E-Book: ASIN B087ZYD4XP

    Gedichte und Kurzgeschichten in diversen Anthologien
     

    Diese Pressemeldung wurde auf openPR veröffentlicht

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FeuerTanz-Verlag
    Frau Veronika Aretz
    Vennstraße 30
    52134 Herzogenrath
    Deutschland

    fon ..: 02407-916894
    web ..: https://feuertanz-verlag.de/
    email : kontakt@feuertanz-verlag.de

    Der FeuerTanz-Verlag ist ein Imprint des VA – Verlag Aretz. Während im Hauptverlag Ratgeber, Kinderbücher und Reiseberichte veröffentlicht werden, legt der FeuerTanz-Verlag den Fokus auf Belletristik. Liebesdrama, Romance, Krimi, Fantastik, High-Fantasy, Horror, Historisches und sogar Science Fiction finden hier ihre Heimat.

    Pressekontakt:

    FeuerTanz-Verlag
    Frau Veronika Aretz
    Vennstraße 30
    52134 Herzogenrath

    fon ..: 02407-916894
    email : kontakt@feuertanz-verlag.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    „Wir Knochen, die hier sind, warten auf die euren …“

    veröffentlicht am 6. März 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 77 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: