• Selbstzweifel von Führungskräften und Mitarbeitenden sind häufig nicht sichtbar. Doch wie können Selbstzweifel überwunden und ein gesundes Selbstwertgefühl entwickelt werden?

    BildSelbstwert ist ein entscheidender Faktor für ein erfolgreiches und zufriedenes Leben, während dagegen Selbstzweifel Menschen schwer belasten können. Doch wie äußert sich ein Mangel an Selbstwert und welche Auswirkungen hat er den Unternehmenserfolg und damit auf unsere Wirtschaft? 

    Selbstzweifel sorgen dafür, dass Menschen nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen. Ihre Angst vor dem Versagen oder vor den Bewertungen anderer hemmt sie. Aus Scham oder der Befürchtung vor Konsequenzen werden Fehler verschwiegen. Aus Angst davor, Kunden zu verlieren werden vielleicht zu viele, manchmal für das Unternehmen teure Zugeständnisse gemacht. Schwelende Konflikte oder innerbetriebliche Probleme werden totgeschwiegen, anstatt sie selbstbewusst anzusprechen und Lösungen zu finden. 

    Die Bedeutung von mentaler Stärke im Unternehmensumfeld

    Mentale Stärke ist ein entscheidender Faktor zum Aufbau eines echten Selbstwertgefühls. Welche wichtigen Eigenschaften zur mentale Stärke gehören, hat Daniela Landgraf, eine anerkannte Expertin für Selbstwert und mentale Stärke, in diesem Artikel zusammengefasst: 
    „Was macht mental starke Menschen aus“. Die Keynote Speakerin beschreibt darin unter anderem wie Führungskräfte das Thema Selbstzweifel bei sich und ihren Mitarbeitern durch Bewusstheit, Akzeptanz und Vertrauen verändern und damit den Selbstwert stärken können. 

    Ein Blick auf den Selbstwert und seine Facetten

    Selbstwert, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen sind Begriffe, die in aller Munde sind. Doch was bedeuten sie wirklich, und wie äußert sich ein Mangel an Selbstwert? 
    Der Mangel an Selbstwert ist weit verbreitet und zeigt sich in verschiedenen Facetten.

    Für viele Menschen sind Minderwertigkeitskomplexe und Selbstzweifel ein täglicher Begleiter, der das Leben schwer macht. Sie fühlen sich oft blockiert und fragen sich, ob sie gut genug sind. Ihr Fokus liegt häufig auf dem, was sie nicht können oder was sie (noch) nicht geschafft haben. Andere erleben Selbstwert nur dann, wenn sie Leistungen erbringen und Anerkennung erhalten. Dies kann zu einem ständigen Druck führen, immer mehr zu leisten, um sich wertvoll zu fühlen, vor allem, wenn sie sich ständig vergleichen, ihr Fokus also auf den Leistungen anderer liegt und nicht auf den eigenen. 

    Nicht jedem merkt man seine Selbstzweifel sofort an. Einige Menschen verdrängen ihren Mangel an Selbstwert so geschickt, dass er sich in Überheblichkeit und Arroganz äußert. Sie neigen dazu, andere herabzusetzen, um sich selbst besser zu fühlen. Selbstwertprobleme können auch in Form von Neid, Eifersucht und dem Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, auftreten.

    Die Ursprünge des mangelnden Selbstwerts

    Der Mangel an Selbstwert hat oft tiefe Wurzeln, die bis in die Kindheit reichen. Gesellschaftliche Glaubenssätze wie „Hast du was, dann bist du was!“ oder „Schlechte Noten bedeuten eine schlechte Zukunft“ prägen viele von uns bereits in jungen Jahren. Solche Überzeugungen können das Selbstwertgefühl stark beeinflussen und mindern. Der Fokus liegt häufig auf dem Thema Leistung und nicht auf dem Thema der Persönlichkeit des Kindes. 

    Die Schule verstärkt in vielen Fällen den Druck, sich mit anderen zu vergleichen. Dieser Vergleich kann jedoch destruktiv sein und dazu führen, dass Kinder glauben, weniger wertvoll zu sein, wenn sie nicht den Mainstream-Normen entsprechen. Das kann die Eigenmotivation eines Kindes enorm einschränken. Das Bedürfnis nach Anerkennung und Zugehörigkeit führt häufig dazu, dass sich Kinder anpassen, um gemocht zu werden. Statt Eigenmotivation steht dann nur die Motivation im Vordergrund, dazugehören zu wollen. Daniela Landgraf bezeichnet in ihrer Keynote „Selbstwert ist Geld wert“ die Schule sogar als Selbstwert-Vernichtungsanstalt.

    Der unbändige Wunsch nach äußerer Bestätigung

    Im Erwachsenenalter versuchen viele, ihren Selbstwert durch äußere Faktoren wie Titel, Status und Geld aufzubauen. Lob und Anerkennung werden zur Quelle der Selbstbestätigung. Erfolgstagebücher werden geführt, um das Selbstwertgefühl zu stärken, aber diese äußere Bestärkung ist nicht immer nachhaltig. Ihr Fokus geht weg von wirklichen Herzenswünschen und den wahren Talenten. Die Jagd nach Anerkennung und Erfolg macht blind für wahre Bedürfnisse. Trotz des äußeren Erfolgs will sich ein Gefühl von Zufriedenheit nicht einstellen. 

    Dieser Weg führt so manches Mal sogar zu suchtähnlichen Verhaltensweisen, da die Betroffenen immer mehr Bestätigung von außen benötigen. Doch was passiert, wenn diese äußere Bestätigung plötzlich wegfällt? Oft ist es dann auch vorbei mit der Eigenmotivation. Ähnlich wie ein Leuchtturm, der von außen angestrahlt wird, bricht das Selbstwertgefühl zusammen, wenn das Licht im Außen erlischt und das innere Licht fehlt.

    Ein echtes Selbstwertgefühl von innen heraus

    Die Frage, die sich stellt, ist: Wie wird echtes Selbstwertgefühl von innen heraus aufgebaut? Daniela Landgraf zeigt in ihrer Keynote „Selbstwert ist Geld wert“ Wege auf, wie Führungskräfte den Selbstwert ihrer Mitarbeitenden stärken können. Dabei spielt die Förderung von Fokus, Eigenmotivation und mentaler Stärke eine entscheidende Rolle.

    In einer Welt, in der der Selbstwert so eng mit äußeren Erfolgen verknüpft ist, ist es umso wichtiger, einen tieferen, inneren Selbstwert zu entwickeln. Nur so können Menschen dauerhaft glücklich und erfüllt sein, unabhängig von äußeren Umständen. Selbstwert, mentale Stärke und Resilienz gehen somit sprichwörtlich Hand in Hand.

    Daniela Landgraf bietet in ihrer Keynote nicht nur Einsichten in die Bedeutung des Selbstwerts, sondern auch konkrete Übungen, die sofort umsetzbar sind. So können Führungskräfte nicht nur sich selbst, sondern vor allem auch ihre Mitarbeitenden stärken. Selbstzweifel mögen das Leben schwer machen, aber mit den richtigen Werkzeugen wird jede betroffene Person es schaffen, ihnen erfolgreich entgegentreten und den Selbstwert stärken.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Frau Daniela Landgraf
    Pülsener Str. 9
    24257 Köhn
    Deutschland

    fon ..: 0174 2419788
    web ..: https://danielalandgraf.com
    email : dl@danielalandgraf.com

    Daniela Landgraf ist freie Redakteurin und Autorin von aktuell 16 Büchern, die sich mit den Themen Finanzen, Selbstwert, mentale Stärke, Resilienz und Change beschäftigen. Zuvor war sie 25 Jahre in der Finanzbranche tätig. Als Keynotespeaker spricht sie über die Bedeutung von Selbstwert und mentaler Stärke im Firmenumfeld, damit Mitarbeiter, Teams und Führungskräfte langfristig leistungsfähig und erfolgreich sind.
    Weiterhin begleitet sie als erfahrene Buch-Mentorin andere Autoren dabei, das eigene Buch zu schreiben und zu veröffentlichen – in Verlagen und im Selfpublishing.

    Pressekontakt:

    Autorin Daniela Landgraf
    Frau Daniela Landgraf
    Pülsener Str. 9
    24257 Köhn

    fon ..: 0174-2419788
    email : dl@danielalandgraf.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wie Selbstzweifel den Unternehmenserfolg beeinflussen

    veröffentlicht am 21. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 57 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: