• – Die Liegenschaft ist ein großes, kaum erforschtes Landpaket, neben Rock Techs kurzfristigem Lithiumprojekt Georgia Lake gelegen

    – Im Lithiumbezirk Georgia Lake reichen nachweislich wirtschaftliche Lithiumvorkommen bis Mitte der 1950er Jahre zurück

    – Rock Tech baut eine kundenspezifische Lithiumerz-Aufbereitungsanlage in Thunder Bay. Die Anlage soll Anfang 2024 betriebsbereit sein und mit Hilfe der Regierung von Ontario auch andere nahegelegene Lithiumminen bei der Mineralverarbeitung unterstützen

    VANCOUVER, BC, KANADA (12. Juli 2022) – Victory Resources Corporation (CSE: VR) (FWB: VR61) (OTC: VRCFF) (Victory oder das Unternehmen) freut sich, den Beginn seines ersten Arbeitsprogramms in seinem vor kurzem erworbenen Lithiumprojekt Georgia Lake im Bergbaubezirk Thunder Bay, Ontario, bekanntzugeben.

    Wir sind begeistert, unser erstes Arbeitsprogramm in unserer zu 100 % unternehmenseigenen Liegenschaft Georgia Lake in der erfolgreichen Lithiumregion des Bezirks Thunder Bay aufzunehmen, äußerte Herr Mark Ireton, President und CEO von Victory Resources. Victorys Liegenschaft Georgia Lake befindet sich in einer erfolgreichen Lithiumregion, mit Bergbauinfrastruktur, die von der Regierung von Ontario und Rock Tech unterstützt wird. Dies erlaubt uns, das Potenzial aller kommerziell umsetzbarer Vorkommen in dem Projekt voll auszuschöpfen.

    Einzelheiten des Arbeitsprogramms

    – Das Arbeitsprogramm beinhaltet Bodenproben und Schürfarbeiten über einen Zeitraum von 10 Tagen zur Exploration der Lithiummineralisierung in unserem Projekt Georgia Lake

    – Das Programm ist auf die Identifizierung anomaler Lithiumwerte im Boden zur Entwicklung von Zielen zu weiteren eingehenden Explorationsarbeiten ausgerichtet. Zur Ausführung dieser Arbeiten wären dann eine Explorationsgenehmigung und die Unterstützung der örtlichen First Nation-Gemeinden erforderlich.

    – Ergebnisse zur Identifizierung spezifischer Gebiete, für die Genehmigungen beantragt und Konsultation mit den relevanten Gemeinden in Bezug auf künftige Oberflächengrabungen und Bohrungen aufgenommen werden, werden innerhalb von 6 Wochen ab Beginn des Programms erwartet.

    Gemäß Victorys Pressemeldung vom 5. Juli 2022 beinhaltet die Vereinbarung zur hundertprozentigen Akquisition der Liegenschaft Stingray II des Unternehmens eine Barzahlung von 10.000 Dollar und 2,5 Millionen Stammaktien, die bei Erhalt der behördlichen Genehmigungen und der Genehmigung durch die Börse fällig werden.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Bob Marvin (PGeo) in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Mark Ireton, President
    Tel: +1 (236) 317 2822 oder gebührenfrei 1 (855) 665-GOLD (4653)
    E-mail: IR@victoryresourcescorp.com

    Über Victory Resources Corporation

    VICTORY RESOURCES CORPORATION (CSE: VR) ist eine börsennotierte Investmentfirma mit Beteiligungen an Rohstoffprojekten in Nordamerika. Das Unternehmen sucht auch aktiv nach anderen Explorationsmöglichkeiten.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen zur zukünftigen Finanzlage, Geschäftsstrategie, Verwendung von Einnahmen, Vision des Unternehmens, zu geplanten Übernahmen, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischen Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Plänen und Zielen des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung derzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Victory Resources Corporation
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver
    Kanada

    email : davidwlane@live.com

    Pressekontakt:

    Victory Resources Corporation
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver

    email : davidwlane@live.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Victory beginnt das Arbeitsprogramm in seinem Lithiumprojekt Georgia Lake in Ontario

    veröffentlicht am 12. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 15 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: