• Vancouver, British Columbia – 19. März 2024 / IRW-Press / VanadiumCorp Resource Inc. (TSX-V: VRB) (FWB: NWNA) (OTC: VRBFF) (VanadiumCorp oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das technische Team des Unternehmens die letzten Phasen der Prozessoptimierung unserer Vanadiumelektrolyt-Produktionsanlage Nr. 1 durchführt. Die Anlage funktioniert planmäßig und die Elektrolytchargen zur Kalibrierung laufen wie erwartet. Die Bauberater von C-Tech UK haben ihre Arbeit abgeschlossen und sind inzwischen wieder abgereist.

    Die Produktion von Vanadiumelektrolyt ist ein wichtiger Meilenstein für VanadiumCorp. Die Anlage Nr. 1 wird Elektrolyte für die Entwicklung unseres ersten Kundenstamms liefern. Gleichzeitig mit der Planung und dem Bau von Anlage Nr. 1 hat das technische Team des Unternehmens eine technische Scoping-Studie für eine Anlage mit einer Kapazität von 4 Millionen Litern pro Jahr erstellt. Nach der Sicherung von Abnahmeverträgen zeigt unsere Scoping-Studie, dass 18 Monate Detailplanung, Beschaffung und Bau erforderlich sind, um Anlage Nr. 2 zu eröffnen.

    Die Anlage Nr. 1 des Unternehmens befindet sich in Val-des-Sources (Québec) am Carrefour dInnovation sur les Matériaux de la MRC des Sources (CIMMS). Auf der Website des Unternehmens (www.vanadiumcorp.com) sind Fotos der vollständig montierten Anlage zu sehen.

    Paul McGuigan, P. Geo., CEO des Unternehmens, erklärte dazu wie folgt: VanadiumCorp wird mit der Produktion von Vanadium-Elektrolyten für Erstausrüster (OEM) im Midstream-Bereich in die Lieferkette für Vanadium-Flow-Batterien einsteigen. Mit der anfänglichen Produktion von Elektrolyten in Anlage Nr. 1 ist VanadiumCorp auf Kurs, um jährlich bis zu 350.000 Liter Elektrolyte zu produzieren, was ausreichend ist, um ca. 6,8 MWh Elektrizität in VFB-Installationen zu speichern. Das Unternehmen begrüßt Anfragen seitens VFB-Erstausrüstern, die eine zuverlässige, in Kanada hergestellte Quelle für hochreine Vanadium-Elektrolyte suchen.

    Über VanadiumCorp Resource Inc.

    Durch unsere Hinwendung zu erneuerbaren Energiequellen findet derzeit eine bemerkenswerte Transformation der weltweiten Energielandschaft statt. Es wird prognostiziert, dass Solar- und Windenergiequellen die Stromerzeugung dominieren werden. Dennoch ist die großvolumige Langzeit-Energiespeicherung (Long-Duration Energy Storage, LDES) von wesentlicher Bedeutung, um auf diese variablen Energiequellen umzustellen und diese zu stabilisieren. Die Vanadium-Flow-Batterie ist die ausgereifteste der LDES-Batterietechnologien. Laut dem MIT (2022) kann die Technologieplattform für die Flow-Batterie ein breites Spektrum an Chemien integrieren, von welchen die VFB gegenwärtig die am weitesten entwickelte ist, und diese ist einzigartig, da sie in der Lage ist, unbegrenzt und mit kostengünstiger betrieblicher Wartung zu funktionieren.

    Die erste Produktionsanlage des Unternehmens befindet sich in Val-des-Sources, Québec. Zur Gewährleistung eines stabilen, langfristigen Zugangs zu Vanadium-Ausgangsmaterial für die Elektrolytfertigung entwickelt das Unternehmen derzeit neuartige hydrometallurgische Verfahren zur Extraktion von Vanadium aus den Titanomagnetit-Lagerstätten in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Lac Doré in der Nähe von Chibougamau, Québec.

    Die Elektrolytanlage des Unternehmens wird ferner die Qualität des Produkts einer Pilotanlage in Lac Doré prüfen und die Elektrolyte je nach Bedarf weiterverarbeiten. Wir erwägen momentan den Ausbau der Produktion auf 4 Millionen Liter Elektrolyte pro Jahr.

    Für das Board von VanadiumCorp Resource Inc.

    Paul McGuigan, P.Geo.
    Direktor, Chief Executive Officer
    pjm@vanadiumcorp.com
    Direkt: +1.604.970.3278

    Kontaktdaten:

    Kanada

    Suite 303 – 5455 West Boulevard
    Vancouver, British Columbia V6M 3W5
    Kanada
    +1.604.970.3278

    3 rue de Boisé,
    Marieville, Québec J3M 1S7
    Kanada

    Deutschland

    Omniturm, 1. Stock, Große Gallusstraße 16-18
    Frankfurt am Main, 60312
    Deutschland

    E-Mail: info@vanadiumcorp.com
    Webseite: www.vanadiumcorp.com

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Dieses Dokument kann zukunftsgerichtete Aussagen (einschließlich zukunftsgerichteter Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und zukunftsgerichteter Aussagen im Sinne des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995) enthalten, die sich unter anderem auf die Geschäftstätigkeit von VanadiumCorp und das Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist, beziehen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie nimmt an, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, Prognose, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder antizipiert nicht oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder durch Aussagen zu erkennen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. VanadiumCorp stützt sich auf eine Reihe von Annahmen und Schätzungen, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu machen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit, die erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen zu erhalten, um das Konzessionsgebiet Lac Doré bis zur Produktionsphase voranzutreiben, die Fähigkeit, die bestehenden Ressourcen bei Lac Doré durch Bohrungen zu erweitern, die Kosten im Zusammenhang mit der Entwicklung und den Betrieb seiner Konzessionsgebiete. Diese Annahmen und Schätzungen werden vor dem Hintergrund von Prognosen und Bedingungen getroffen, die auf der Grundlage der verfügbaren Informationen und der aktuellen Umstände als relevant und angemessen erachtet werden. Eine Reihe von Risikofaktoren kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Ergebnisse einer solchen Exploration und/oder Minenerschließung wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Frage, ob solche Entdeckungen zu kommerziell verwertbaren Mengen solcher mineralisierten Materialien führen werden; die Fähigkeit, die Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne zu ändern; die Fähigkeit, geplante künftige Explorations- und Bohrprogramme durchzuführen; die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzmittel zur Fortsetzung der Explorations- und Erschließungsbemühungen; Änderungen der allgemeinen Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen sowie andere Risiken, die in VanadiumCorps letztem Jahresinformationsblatt unter der Überschrift Risk Factors und in seinen anderen öffentlichen Dokumenten beschrieben sind. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen und solche Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die schwer vorhersehbar sind und die sich der Kontrolle von VanadiumCorp entziehen können. Obwohl VanadiumCorp versucht hat, wichtige Risiken und Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren und Risiken geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Dementsprechend sollte kein übermäßiges Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden. Darüber hinaus beziehen sich alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung auf das Datum dieser Pressemitteilung. VanadiumCorp lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Haftungsausschluss ausdrücklich eingeschränkt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vanadium Corp Resource Inc.
    Adriaan Bakker
    303-5455 West Blvd
    V6M 3W5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ab@vanadiumcorp.com

    Pressekontakt:

    Vanadium Corp Resource Inc.
    Adriaan Bakker
    303-5455 West Blvd
    V6M 3W5 Vancouver, BC

    email : ab@vanadiumcorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    VanadiumCorp meldet einen wichtigen Meilenstein bei seiner ersten Elektrolytanlage

    veröffentlicht am 19. März 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 24 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: