• 29. September 2023 – CleanTech Lithium PLC (AIM:CTL, Frankfurt:T2N, OTCQX:CTLHF) (CleanTech Lithium, CTL oder das Unternehmen), ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das nachhaltige Lithiumprojekte in Chile für die saubere Energiewende vorantreibt, gibt ein Update zu den Aktivitäten bei zwei Explorationsprojekten bekannt – Probenahme-Ergebnisse aus dem Projekt Llamara und Beginn der ersten geophysikalischen Untersuchungen bei einem neuen Explorationsprojekt im Salar de Atacama-Becken.

    Llamara Highlights:

    – Llamara ist ein Greenfield-Explorationsprojekt mit einem Lizenzgebiet von 605 km2 in einem großen Becken im Norden Chiles.
    – Das erste Bohrprogramm zielte darauf ab, die Lithium-Prospektivität von zwei Zielen zu testen: erstens einen unterirdischen Sole-Aquifer und zweitens ein oberirdisches Evaporit-Mineral.
    – Die aus dem ersten Bohrloch entnommenen Soleproben wiesen einen geringen Lithiumgehalt auf, während die erste Reihe von Oberflächenproben eine geringfügige Lithiumanreicherung zusammen mit hohen Bor-Gehalten ergab
    – Die Ergebnisse einer zweiten Reihe von Oberflächenproben stehen noch aus, und das Unternehmen wird dann die nächste Explorationsphase auf dem Projekt in Betracht ziehen.

    Salar de Atacama Highlights

    – Anträge für neue Lizenzen mit einer Gesamtfläche von 377 km2 im Salar de Atacama-Becken, der weltweit führenden Lithiumproduktionsstätte, wurden eingereicht und jetzt registriert
    – Ein geophysikalisches Programm ist angelaufen, wobei der erste abgeschlossene Abschnitt ein unterirdisches Sole-Aquifer-Ziel identifiziert hat
    – Salar de Atacama wurde von der chilenischen Regierung als strategischer Salar ausgewiesen – jede kommerzielle Erschließung erfordert ein Joint Venture mit einer staatlichen Einrichtung, die eine Mehrheitsbeteiligung (51 %) hält, was nach Ansicht des Unternehmens für ein derart strategisch wichtiges Becken geeignet ist
    – Auch das Engagement der Gemeinschaft wird entscheidend sein. CTLs Fokus auf die direkte Lithiumextraktion (DLE), die Verdunstungsteiche überflüssig macht, ist ein überzeugendes Argument für einen neuen, schonenden Ansatz zur Lithiumproduktion im Salar de Atacama-Becken.
    – Während die Projekte von CTL im Explorationsstadium Potenziale bieten, konzentriert sich das Unternehmen weiterhin auf die fortgeschrittenen Projekte Laguna Verde (PFS im Gange) und Francisco Basin (Scoping Study abgeschlossen)

    Aldo Boitano, Chief Executive Officer von CleanTech Lithium PLC, kommentierte dies mit den Worten:

    „Während wir unsere Schlüsselprojekte Laguna Verde und Francisco Basin weiter vorantreiben, schreitet auch die Exploration auf weiteren Projekten in Chile voran. Bei unserem Llamara-Projekt sind wir gerade dabei, die Ergebnisse zu erhalten und auszuwerten, während die ersten geophysikalischen Ergebnisse der neuen Lizenzen, die wir kürzlich im Salar de Atacama-Becken beantragt haben, sehr positiv sind. Wir werden den Markt weiterhin darüber informieren, wie wir mit diesen Projekten vorankommen.“

    Diese deutsche Pressemeldung stellt nur einen Auszug aus einer insg. 30-seitigen englischen Meldung dar. Sie können die englische Originalmeldung hier einsehen: www.londonstockexchange.com/news-article/CTL/update-on-exploration-stage-projects/16145219

    Qualifizierte Person

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Bohrergebnisse, Geologie, Berichte über Soleproben und Sedimentproben beziehen, basieren auf Informationen, die von Christian Gert Feddersen Welkner zusammengestellt wurden. Er ist eine unabhängige qualifizierte Person für das Unternehmen und Mitglied der Comision Calificadora de Competencias en Recursos y Reservas Mineras Chile, die eine ‚Recognised Professional Organisation‘ (RPO) ist. Herr Feddersen verfügt über ausreichende Erfahrungen, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die hier in Betracht gezogen werden, sowie für die durchgeführten Aktivitäten relevant sind, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu qualifizieren. Herr Feddersen ist damit einverstanden, dass die auf seinen Informationen basierenden Sachverhalte in dieser Pressemitteilung in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, wiedergegeben werden.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    CleanTech Lithium PLC
    ISIN: JE00BPCP3Z37
    Aldo Boitano/Gordon Stein

    Jersey office: +44 (0) 1534 668 321
    Chile office: +562-32239222
    Or via Celicourt

    Celicourt Communications
    +44 (0) 20 8434 2754

    Felicity Winkles/Philip Dennis/Ali AlQahtani
    cleantech@celicourt.uk

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    +49 69 1532 5857

    Harbor Access – North America
    Jonathan Paterson/Lisa Micali
    +1 475 477 9401

    Porter Novelli – Chile
    Florencia Cummins
    +569 95348744
    Florencia@publicoporternovelli.cl

    Beaumont Cornish Limited
    (Nominated Adviser)
    Roland Cornish/Asia Szusciak
    +44 (0) 207 628 3396

    Fox-Davies Capital Limited
    (Joint Broker)
    Daniel Fox-Davies
    +44 (0) 20 3884 8450
    daniel@fox-davies.com

    Canaccord Genuity Limited
    (Joint Broker)
    James Asensio
    Gordon Hamilton
    +44 (0) 207 523 4680

    Notes

    Über CleanTech Lithium

    CleanTech Lithium (AIM:CTL, Frankfurt:T2N, OTCQX:CTLHF, ISIN: JE00BPCP3Z37) ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das nachhaltige Lithiumprojekte in Chile für die saubere Energiewende vorantreibt. CleanTech Lithium hat sich dem Ziel verschrieben, mit Hilfe einer nachhaltigen Technologie zur direkten Lithiumextraktion, die mit erneuerbaren Energien betrieben wird, große Mengen von Lithium in Batteriequalität zu produzieren. Das Unternehmen plant, der führende Anbieter von „grünem“ Lithium für den Markt der Elektrofahrzeuge und der Batterieherstellung zu werden.

    CleanTech Lithium verfügt über vier Lithiumprojekte – Laguna Verde, Francisco Basin, Llamara und Salar de Atacama -, die sich im Lithiumdreieck, dem weltweiten Zentrum der Lithiumproduktion für Batterien, befinden. Die beiden Hauptprojekte: Laguna Verde und Francisco Basin befinden sich in Becken, die vom Unternehmen kontrolliert werden, was erhebliche potenzielle Entwicklungs- und Betriebsvorteile mit sich bringt. Alle vier Projekte haben direkten Zugang zu bestehender Infrastruktur und erneuerbarer Energie.

    CleanTech Lithium ist bestrebt, erneuerbare Energie für die Verarbeitung zu nutzen und die Umweltauswirkungen seiner Lithiumproduktion durch den Einsatz der direkten Lithiumextraktion zu verringern. Die direkte Lithiumextraktion ist eine transformative Technologie, mit der Lithium aus Sole mit höherer Gewinnung und Reinheit gewonnen werden kann. Die Methode bietet kurze Entwicklungszeiten, niedrige Vorabinvestitionen, keine umfangreichen Baustellen und keine Entwicklung von Verdunstungsteichen, so dass kein Wasser aus dem Grundwasserleiter entnommen wird. www.ctlithium.com

    Für diese Übersetzung wird keine Haftung übernommen. Sie können die englischen Originalmeldung nachfolgend abrufen: www.londonstockexchange.com/news-article/CTL/update-on-exploration-stage-projects/16145219

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CleanTech Lithium PLC
    Aldo Boitano
    de Carteret House, 7 Castle Street
    JE2 3BT St Helier, Jersey
    Großbritanien

    email : info@ctlithium.com

    Pressekontakt:

    CleanTech Lithium PLC
    Aldo Boitano
    de Carteret House, 7 Castle Street
    JE2 3BT St Helier, Jersey

    email : info@ctlithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Update zu Projekten in der Explorationsphase

    veröffentlicht am 29. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 41 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: