• Vancouver, BC, 30. Juni 2019 – Tudor Gold Corp. (TSXV: TUD) (Frankfurt: TUC) (das „Unternehmen“ oder „Tudor Gold“) freut sich die Ergebnisse der ersten drei Diamantbohrlöcher in der Goldstorm-Zone auf dem Flaggschiff des Unternehmens (Treaty Creek) im Goldenen Dreieck im Nordwesten von British Columbia bekannt zu geben.

    Ken Konkin, Explorationsleiter von Tudor Gold, erklärt: Das Goldstorm-System wächst entlang der Streichlänge nach Nordosten und in Richtung der Fußmauer-Kontaktzone (footwall contact zone) nach Südosten weiter rasant. Der bisher beste oberflächennahe Abschnitt des Projekts wurde aus dem letzten Bohrloch gewonnen. GS19-42. Es handelt sich um ein vertikales Loch, das sich 150 Meter nordöstlich vom Bohrloch CB18-39 (0,981 g/t Gold über einen Abschnitt von 563,8 Meter) befindet. Der höhergradige obere Teil des letztjährigen Bohrlochs CB18-39 lag im Durchschnitt bei 1,141 g/t Gold über 280,5 Meter, verglichen mit demselben oberen mineralisierten Horizont von GS19-42, der im Durchschnitt 1,268 g/t Gold über einen Abschnitt von 252,0 Meter aufweist. Das Erzsystem scheint nach Nordosten hin an Stärke zu gewinnen, da die Tiefe nun 700 Meter übersteigt und durchschnittlich 0,683 g/t Gold über 780 Meter beim vertikalen Abschnitt aufweist. Der mineralisierte Horizont scheint nahezu flach zu liegen und weist zwischen den Löchern entlang des oberen Horizonts eine hervorragende Gehaltskonsistenz auf. Die Explorationsarbeiten zielen darauf ab, die Zone weiter nach Nordosten auszudehnen, wobei von GS19-42 aus noch ein weiteres 150 Meter Step-Out Bohrloch Richtung Nordosten geplant ist.

    Die Bohrlöcher GS19-40 und GS19-41 konnten erfolgreich die Kontaktzone für die Fußwand (footwall contact zone) ausfinding machen, bei der es sich um eine sehr feinkörnige stark verkieselte Vulkaneinheit handelt. Darüber hinaus wurde auch an der Basis von GS19-40 und innerhalb von GS19-41 porphyritische Einschlüsse mit anomalen Kupfer- und Molybdänwerten festgestellt. Im nördlichsten Bohrloch (GS19-42) wurde im oberen mineralisierten Abschnitt zu unserer positiven Überraschung zum ersten Mal ein starkes silberhaltiges Basismetallsystem beobachtet. Die folgenden Werte wurden in einem 1,5-Meter-Intervall ab einer Tiefe von 209,5 Meter bis 211,0 Meter ermittelt:
    33,51 g/t Gold, 1,154 g/t Silber, 2,89% Kupfer, 5,96% Blei und 1,89% Zink.

    Die folgende Tabelle enthält Goldwerte aus der Goldstorm-Zone von den ersten drei fertiggestellten Bohrlöchern in 2019:

    Table I: Gold Composites for GS19-42, 41 and 40
    SECTIONHOLE FROM MTO M InterGOLD
    ID val (
    (M) gpt)
    112+50NGS19-463.5 843.5 780 0.683
    E 2

    includ63.5 315.5 252 1.268
    ing

    includ63.5 434 370.51.095
    ing

    108+00NGS19-427.5 353 325 0.589
    E 1

    includ47 146 99 1.015
    ing

    GS19-423 350 327 0.443
    0

    includ81.5 127 45.5 0.907
    ing
    * All assay values are uncut and intervals reflect drilled intercept lengths.
    * True widths of the mineralization have not been determined.

    Die Goldstorm-Zonenbohrabschnitte 108+00 NE und 112+50 NE sowie die Goldstorm-Zonenplankarte finden Sie unten in der Pressemitteilung und auf der Website des Unternehmens.

    Walter Storm, Präsident und CEO, erklärte: Ich freue mich sehr, dass die Goldstorm-Zone mit diesem Step-Out-Bohrloch 42 um weitere 150 Meter erweitert wurde. Ich freue mich darauf, wenn die Goldstorm-Zone möglicherweise noch einmal um weitere 150 Meter durch ein zusätzliches Bohrloch erweitert werden kann. Die Bohrungen haben mit unserem zweiten Bohrgerät bereits begonnen.

    QA/QC

    Bohrkernproben wurden im Vorbereitungslabor von MSA Labs in Terrace, British Columbia, hergestellt und im geochemischen Labor von MSA Labs in Langley, British Columbia, untersucht. Die analytische Genauigkeit und Präzision wird durch die Einreichung von Leerproben, zertifizierten Standards und Doppelproben überwacht, die von Mitarbeitern von Tudor Gold in regelmäßigen Abständen in den Probenstrom eingefügt werden. Das Qualitätssystem von MSA Laboratories erfüllt die Anforderungen der internationalen Normen ISO 17025 und ISO 9001.

    Qualified Person –
    Die qualifizierte Person für diese Pressemitteilung im Sinne des National Instrument 43-101 ist der Explorationsmanager des Unternehmens, Ken Konkin, P.Geo. Er hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen gelesen und genehmigt, die die Grundlage für die Offenlegung in dieser Pressemitteilung bilden.

    Über Tudor Gold
    Tudor Gold ist ein Explorationsunternehmen mit Fokus auf Edelmetall- und Basismetallprojekten in der kanadischen Provinz British Columbia. Die Projekte befinden sich im berühmten Goldenen Dreieck, einem Gebiet, in der es diverse historische Minen gibt sowie mehrere große Lagerstätten beherbergt, die in Produktion gebracht werden können. Das 17.913 Hektar große Treaty Creek Projekt (Tudor Gold ist zu 60% beteiligt) grenzt an das KSM-Grundstück von Seabridge Gold Inc. im Südwesten und an das Grundstück Brucejack von Pretium Resources Inc. im Südosten. Das Unternehmen ist außerdem zu 60% an dem Electrum-Projekt beteiligt und zu 100% an dem 15.657 Hektar großen Crown-Projekt.

    „Walter Storm“
    Walter Storm
    President and Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter
    www.tudor-gold.com oder wenden Sie sich an:

    Catalin Kilofliski
    Director Corporate Development and Communications
    Tel: + 001 604-559-8092
    Email: catalin@tudor-gold.com

    Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

    Cautionary Statements regarding Forward-Looking Information
    Certain statements contained in this press release constitute forward-looking information. These statements relate to future events or future performance. The use of any of the words „could“, „intend“, „expect“, „believe“, „will“, „projected“, „estimated“ and similar expressions and statements relating to matters that are not historical facts are intended to identify forward-looking information and are based on the Company’s current belief or assumptions as to the outcome and timing of such future events. Actual future results may differ materially.

    All statements relating to future plans, objectives or expectations of the Company are forward-looking statements that involve various risks and uncertainties. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate and actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Important factors that could cause actual results to differ materially from the Company’s plans or expectations include risks relating to the actual results of current exploration activities, fluctuating gold prices, possibility of equipment breakdowns and delays, exploration cost overruns, availability of capital and financing, general economic, market or business conditions, regulatory changes, timeliness of government or regulatory approvals and other risks detailed herein and from time to time in the filings made by the Company with securities regulators. The Company expressly disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements whether as a result of new information, future events or otherwise except as otherwise required by applicable securities legislation.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48450/TUDOR GOLD erweitert die Goldstorm Zonen Mineralisierung um eine 150 Meter Step.001.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48450/TUDOR GOLD erweitert die Goldstorm Zonen Mineralisierung um eine 150 Meter Step.002.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48450/TUDOR GOLD erweitert die Goldstorm Zonen Mineralisierung um eine 150 Meter Step.003.jpeg

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tudor Gold Corp.
    Cathy Hume
    Suite 900, 1021 West Hastings Street
    V6E 0C3 Vancouver
    Kanada

    email : cathy@chfir.com

    Pressekontakt:

    Tudor Gold Corp.
    Cathy Hume
    Suite 900, 1021 West Hastings Street
    V6E 0C3 Vancouver

    email : cathy@chfir.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    TUDOR GOLD erweitert die Goldstorm Zonen Mineralisierung um eine 150 Meter Step-Out Bohrung entlang der Streichlänge: Ein Abschnitt nahe der Oberfläche ergab 1,095 g/t Gold über 370,5 Meter

    veröffentlicht am 30. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 5 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: