• Vancouver, Kanada – 20. September 2023 / IRW-Press / – Trench Metals Corp. (das Unternehmen) (TSXV: TMC, FWB: 33H2) gibt die laufende Prüfung der technischen Daten des unternehmenseigenen Uranprojekts Carter Lake bekannt. Dieses Projekt befindet sich auf der ertragreichen Westseite des Athabasca-Beckens und verspricht einen Beitrag zu einer saubereren und umweltfreundlicheren Energiezukunft zu leisten. Im Rahmen der umfassenden Prüfung werden geophysikalische und geologische Daten und insbesondere Daten über die Radongasemissionen im Boden – ein wesentlicher Vektor für den Nachweis von Uranvorkommen – untersucht. Diese Bemühungen sollen zur Abgrenzung genau definierter Explorationsziele führen und einen klaren Weg für künftige Programme aufzeigen.

    In einer Zeit, die durch ein wachsendes globales Engagement für ökologische Nachhaltigkeit gekennzeichnet ist, ist Uran als entscheidendes Element für den Übergang zu einer saubereren Stromerzeugung in den Mittelpunkt gerückt. In diesem Jahr haben die Uranpreise einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt – geprägt von einem gestiegenen Interesse und Investitionen in diesem Sektor. Nachdem die Welt bedeutende Schritte in Richtung einer nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Energielandschaft unternimmt, wird die Kernenergie eine zentrale Rolle spielen.

    Simon Cheng, President und CEO des Unternehmens, äußert sich folgendermaßen zur zunehmenden Bedeutung von Uran: Wir freuen uns sehr über den jüngsten Erwerb des Uranprojekts Carter Lake, das sich in strategisch günstiger Lage im Westen des Athabasca-Beckens befindet. Der massive Anstieg der Uranpreise in diesem Jahr ist ein Zeichen für das wachsende globale Bewusstsein und das Engagement für saubere Energiequellen. Wir bei Trench Metals sind der festen Überzeugung, dass die Kernenergie ein Eckpfeiler für den Übergang zu einer umweltfreundlicheren Energieversorgung weltweit sein wird.

    Die laufende Prüfung der technischen Daten des Uranprojekts Carter Lake steht im Einklang mit der strategischen Vision des Unternehmens. Das Unternehmen ist bestrebt, seine Uranprojekte voranzutreiben und dabei sein Fachwissen und seine Ressourcen zu nutzen, um deren volles Potenzial zur Unterstützung einer nachhaltigen Energiezukunft zu erschließen.

    Das Unternehmen setzt sich im Rahmen seiner gesamten Betriebstätigkeit nach wie vor engagiert für verantwortungsvolle Explorationspraktiken und Umweltschutz ein. Das Unternehmen hält sich an alle geltenden Vorschriften und Standards und stellt sicher, dass seine Aktivitäten unter größtmöglicher Rücksichtnahme auf die Umwelt und die lokalen Gemeinschaften durchgeführt werden.

    Weitere Updates und Informationen finden Sie auf der Website von Trench Metals unter www.trenchmetals.com.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Dr. Peter Born, P.Geo., ist der designierte qualifizierte Sachverständige gemäß National Instrument 43-101 und ist für die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung verantwortlich und hat diese genehmigt.

    Über Trench Metals Corp

    Trench Metals Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Schwerpunkt Uran. Wir schaffen durch die Beteiligung an vielversprechenden Mineralexplorationsmöglichkeiten Werte für unsere Aktionäre. Unser Hauptziel besteht darin, verschiedene Projekte von der Entdeckung bis hin zur Produktion auszubauen. Mit dieser vertikal integrierten Strategie kann Trench Metals über den gesamten Lebenszyklus des Bergbauprozesses eine hervorragende Wertschöpfung für die Aktionäre erzielen.

    Trench Metals Corp. besitzt das Uranprojekt Carter Lake, das sich über 691 Hektar an der Westflanke des Athabasca-Beckens erstreckt und strategisch innerhalb des Carter Lake Corridors liegt, einer bedeutenden Struktur, die parallel zum bekannten Patterson Lake Corridor verläuft, welcher Mineralisierungskontrollen für die Lagerstätte Rook 1 von NexGen und die PLS-Lagerstätte von Fission Uranium beherbergt. Trench Metals hat auch das Recht, eine 100%ige Beteiligung an zwei äußerst vielversprechenden Uranprojekten im Athabasca-Urangebiet in Saskatchewan zu erwerben. Das Uranprojekt Higginson Lake erstreckt sich über eine Grundfläche von rund 5.900 Hektar und liegt 52 Kilometer nordöstlich der Stadt Stony Rapids, die über den Highway 905 und den Highway 964 erreichbar ist. Im Uranprojekt Higginson Lake lagern zwei angedeutete Reserven mit insgesamt 4.800.000 Pfund U3O8*, die anhand von historischen Bohrungen ermittelt wurden. Das Uranprojekt Spreckley Lake erstreckt sich über 1.385 Hektar im Norden Saskatchewans in strategischer Lage neben dem Projekt Pluto Bay von Skyharbor. Die Region Athabasca beherbergt die mineralreichsten Uranlagerstätten der Welt und zeichnet für 18% der weltweiten Uranproduktion verantwortlich.

    *Bei der oben angegebenen historischen Mineralressourcenschätzung wurden Kategorien verwendet, die nicht den aktuellen Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum entsprechen, wie sie im National Instrument 43-101 beschrieben sind. Ein qualifizierter Sachverständiger hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu klassifizieren, und daher behandelt das Unternehmen sie als historische Ressourcenschätzungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die historischen Mineralressourcenschätzungen nicht bedeuten oder implizieren, dass auf dem Uranprojekt Higginson Lake wirtschaftliche Lagerstätten existieren.

    Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie per E-Mail an info@trenchmetals.com, unter der Rufnummer 604.558.4300 oder auf der Website des Unternehmens unter www.trenchmetals.com.

    Für das Board,

    Trench Metals Corp.
    Simon Cheng, President

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderen geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. In dieser Pressemeldung werden mit Begriffen wie vorhersehen, glauben, schätzen, erwarten, Ziel, Plan, Prognose, möglicherweise, planen und ähnlichen Worten oder Ausdrücken zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen gekennzeichnet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf die geplante Erschließung des Uranprojekts Carter Lake und andere Faktoren oder Informationen beziehen. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Auffassung des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Unternehmen als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb und die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele bekannte und unbekannte Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden (können), unterscheiden. Das Unternehmen hat nicht die Absicht bzw. ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen so anzupassen, dass sie geänderte Annahmen oder Umstände oder auch andere Ereignisse widerspiegeln, die Einfluss auf solche Aussagen oder Informationen haben, es sei denn, dies wird in den einschlägigen Gesetzen und Vorschriften gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Trench Metals Corp
    Scott Davis
    510 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : sdavis@crossdavis.com

    Pressekontakt:

    Trench Metals Corp
    Scott Davis
    510 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC

    email : sdavis@crossdavis.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Trench Metals absolviert technische Prüfung des für das Uranprojekt Carter Lake vorliegenden Datenmaterials

    veröffentlicht am 21. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 115 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: