• Thailand und Deutschland aktuell: Große Pläne im Jahr des Hasen

    BildBerlin/Bangkok: Das relativ entspannt endende „Jahr des Tigers“ nach dem chinesischen Mondkalender ebnet den Weg in das Mitte Januar beginnende Neujahrsfest in Asien, welches auch in Thailand große Bedeutung hat. Nicht allein deshalb, weil dem „Jahr des Hasen“ sehr viel zugesprochen wird. Dementsprechend ist auch die Grußbotschaft der Botschaft zu verstehen, die das Thailand Forum Germany gerne weitergibt: „Wir freuen uns, die Neujahrsgrüße der Botschaft des Königreichs Thailand sowohl empfangen als auch weitergeben zu können. Alles Gute, sehr viel Erfolg, Energie und Gesundheit und auch weiterhin viele gemeinsame schöne Erlebnisse. Das sehr vom „Tiger“ geprägte Mondjahr 2022 wurde allen Voraussagen gerecht. Erstmals gefühlt in Europa überwiegend eher grausam und herausfordernd.  Grund genug, dem neuen Jahr mit Engagement die Chance für positive Veränderungen einzuräumen. Von Menschen verursachte Probleme können glücklicherweise auch von Menschen gelöst und beseitigt werden.

    Die buddhistisch geprägte Sichtweise Asiens, die sich weitgehend nicht an feste Gewohnheiten klammert, sondern den steten Wandel als selbstverständlich ansieht, erlaubt für das kommende Jahr vorsichtige Zuversicht. Und wir haben viel vor.  Schon zu Beginn des Jahres wird sich Thailand erneut auf der Grünen Woche erneut  engagieren und beim Jubiläum 200 Jahre aktiv mitwirken.

    Unser Arbeitsplan 2023 ist voll und wird im neuen Jahr mit vielen interessanten und spannenden Aktivitäten viele Gelegenheiten zum Austausch geben. Neu hinzugekommen und Priorität hat die im Oktober in Dresden geplante Clean Hydrogene Convention. Und selbstverständlich sehen wir dem jedenfalls dieses Jahr geplanten Besuch des Stellvertretenden Premierministers in Deutschland mit großem Interesse entgegen.

    Natürlich liegt nach wie vor ein bereits von verhaltenem Erfolg gekennzeichneter Schwerpunkt auf der Verfestigung der Kooperation im Luftverkehr. Thailand/Leipzig wird weiter Thema bleiben und die Hoffnung darauf, dass sich an geeigneter Stelle die Einsicht durchsetzt, dass direkte Flugverbindungen für Passagiere zwischen Berlin und Bangkok überfällig sind. Thailand wird 2023 übrigens 20 Mio. Touristen begrüßen dürfen. Wir bleiben dran und wünschen bei dieser Gelegenheit auch dem RB Leipzig 2023 die Titelverteidigung im Pokal. 

    Am 30.Januar 2023 werden wir bei unserem gemeinsam mit der Botschaft veranstalteten Neujahrsempfang Gelegenheit zum Austausch haben. Interessenbekundungen zur Teilnahme bei allerdings sehr beschränkter Teilnehmerzahl nehmen wir herzlichst entgegen.

    Auskünfte: Thailand Forum Germany

    Office of the Honorary Trade Advisor Germany

    Rechtsanwalt Eberhard J. Trempel

    Trempel & Associates

    Burggrafenstr.3
    10787 Berlin
    Tel. 030-212486-0
    Fax. 030-2185432

    Mobil. +491723116595.
    eMail: chairman@thailandproject.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    German Global Trade Forum Berlin – Trempel & Associates
    Herr Eberhard TREMPEL
    Burggrafenstr. 3
    Berlin Berlin
    Deutschland

    fon ..: 0302124860
    web ..: http://www.germanglobaltrade.de
    email : berlin@germanglobaltrade.de

    Das German Global Trade Forum Berlin fördert den internationalen Handel und Wirtschaftsdialog. Als offene und nicht kommerzielle Plattform dient es dem Meinungs- und Informationsaustausch zwischen Deutschland und seinen internationalen Handelspartnern aber auch gezielt der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturförderung. Administration und Verwaltung obliegt der gleichnamigen Limited mit dem Registersitz in England und der Geschäftsleitung in Berlin. Durch Kongresse, Foren, Seminare, Business Missions aber auch eine gezielte Einflussnahme auf Entscheidungsprozesse im In- und Ausland wirken das Forum und seine derzeit in über 40 Ländern ansässigen Vertreter nachhaltig und gezielt im öffentlichen und privaten Sektor. Das Forum bildet als Dienstleister die Grundlage für die Durchführung internationaler Kongresse, Symposien, Messen und Veranstaltungen im In- und Ausland.

    Pressekontakt:

    German Global Trade Forum Berlin – Trempel & Associates
    Herr Eberhard TREMPEL
    Burggrafenstr. 3
    10787 Berlin

    fon ..: 0302124860
    email : berlin@germanglobaltrade.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Top aktuell – Thailand bleibt Motor bei der Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen 2023

    veröffentlicht am 5. Januar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 8 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: