• Befinden sich Gebiete in Dunkelheit, gibt es keine Sonnenenergie.

    Eine Sonnenfinsternis, wie am Montag in Nordamerika, Mexiko und Kanada beeinflusst die Stromerzeugung. Rund 30 Gigawatt Solarkapazität sind dadurch verloren gegangen. Am stärksten betroffen dürfte Mexiko gewesen sein. Ein Verlust von 17 Gigawatt wurde geschätzt. Indem andere Erzeugungsarten hochgefahren wurden, muss wohl nicht mit einem Einfluss auf den Strompreis gerechnet werden. Mexiko ist ein für den Bergbau spannendes Land. Schließlich ist Mexiko das größte Silberproduktionsland der Welt. Auch in Sachen Gold und Kupfer punktet Mexiko. Das Bergbaugesetz wurde 2023 neu geregelt und erfreut nicht unbedingt die Bergbauunternehmen, da es wohl teilweise an Präzision fehlt. Die Exploration neuer Lagerstätten fällt jetzt in den Aufgabenbereich des geologischen Dienstes SGM, welcher zum Wirtschaftsministerium gehört. Rückläufige Investitionen werden befürchtet. Dennoch ist Mexiko für Rohstoffunternehmen ein sehr gutes Pflaster.

    Am 2. Juni stehen in Mexiko Präsidentschaftswahlen an. Zwei Frauen stehen parat um als erste Präsidentin in der Geschichte Mexikos die Führung zu übernehmen. Das ist für Bergbauunternehmen spannend, denn der jetzige Präsident will beispielsweise open pit verbieten. Dies könnte Investoren verschrecken und dies wäre so neuen Projekten nicht so zuträglich. Die nun antretenden Kandidatinnen gehen da in eine andere Richtung, nämlich in eine mehr bergbaufreundlichere. Aktuell ist laut Untersuchungen des Fraser Instituts Mexiko auf Platz 37 bei 62 gelisteten Regionen. Denn das politische Umfeld wird (noch) als mangelhaft eingestuft. Das geologische Umfeld dagegen liegt auf Rang 19.

    In Mexiko gibt es viele Bergbaugesellschaften, die hervorragend vorankommen, beispielsweise MAG Silver oder Osisko Development – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/osisko-development-corp/ -. Letztgenanntes Unternehmen entwickelt ein Goldprojekt in Kanada, eines in den USA und eines in Mexiko. Ziel ist es ein mittelgroßer Goldproduzent zu werden.

    MAG Silver – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/mag-silver-corp/ – ist an der produzierenden Juanicipio-Mine in Mexiko beteiligt. Zusätzlich umfasst das Portfolio des Unternehmens weitere aussichtsreiche Projekte.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Development (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-development-corp/ -) und MAG Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mag-silver-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sonnenfinsternis, Energie, Mexiko und Bergbau

    veröffentlicht am 10. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 23 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: