• Früher gab es auch keine Weinklimaschränke und trotzdem konnte man Wein ordentlich lagern. Stimmt, früher gab es allerdings auch Gewölbekeller. Falls Sie keinen haben sollten Sie weiterlesen.

    BildSchweiz, 25.03.2021 – Genießer sind die besseren Menschen – Weingenießer ohnehin.

    Manchmal braucht es vielleicht eine gewisse Lebenserfahrung, um zu verstehen, dass ein wichtiger Teil des Lebens darin besteht, zu genießen. Je besser das gelingt, umso mehr stellt sich Zufriedenheit ein. Da wundert es kaum, dass Weingenießer und Weinkenner nicht selten zufriedene und glückliche Menschen sind. Allerdings gehört dazu auch ein guter, edler Tropfen.

    Altern kann auch sehr vorteilhaft sein

    Wie hinlänglich bekannt sein dürfte, werden viele Weine erst „im Alter“ richtig gut. Das bedeutet, man muss sie eine gewisse Zeit, manchmal viele Jahre lagern, damit sie ihr volles Aroma entwickeln. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass der Faktor „Alter“ alleine wenig nützt. Worauf es ankommt, ist, wie der Wein alt wird.

    Denn auch Wein kann verderben, wenn er falsch gelagert wird. Dann hat man vielleicht einen 10, 15 oder gar 20 Jahre alten Wein, freut sich wochenlang auf den Genuss, lädt Freunde oder Geschäftspartner ein, und dann das, die volle Blamage. Der Wein schmeckt widerlich. Was ist passiert? Der Wein hat während des Alterns gelitten, unter ungünstigen Lagerbedingungen.

    Ideale Lagerbedingungen für perfekten Genuss

    Hier ist eindeutig im Vorteil, wer einen der alten Gewölbekeller hat, denn nicht selten herrschen hier annähernd ideale Bedingungen für die Weinlagerung. Das heisst, eine kühle Temperatur von ca. 12°C und feuchte Luft zum Schutz der Korken. Wer keinen Gewölbekeller hat, in dem solch ideale Bedingungen herrschen, der hat zwei Möglichkeiten: zum einen, ausschließlich jungen Wein zu genießen. Aber für richtige Genießer ist das wohl keine Alternative, die besten Weine entgingen ihnen damit. Wie zum Beispiel ein gut gereifter Barolo, oder ein herrlicher Bordeaux oder Chateauneuf-du-Pape, alle diese Weine benötigen die Reifung.

    Was ist dann die Alternative? Ein Weinkühlschrank oder, wie er eigentlich heißt, ein Weinklimaschrank, weil es nicht nur auf die Temperatur, sondern auf das richtige Klima ankommt, damit die Lagerung gelingt. Und damit ist auch die Eingangsfrage beantwortet. Wer etwas von Weingenuss versteht, für den stellt sich nicht die Frage, ob ein Weinklimaschrank sinnvoll ist, sondern eher, welcher Weinklimaschrank am besten zum eigenen Bedarf und Budget passt.

    Natürlich würde ein Weinkenner auch niemals auf die Idee kommen, dafür einen normalen Kühlschrank zu verwenden, in dem man Lebensmittel und gekühlte Getränke lagert. Der mag geeignet sein, um einen Weißwein oder Sekt mal schnell runterzukühlen, für die Reifung und Lagerung von Wein ist ein normaler Kühlschrank jedoch völlig ungeeignet, mitunter wegen der viel zu kalten Temperatur und der den Haushaltkühlschränken eigenen Vibrationen.

    Damit sind wir bei der Frage, welcher Weinklimaschrank der geeignete ist. Hier darf auf einen spezialisierten Weinklimaschrankhersteller aus der Schweiz hingewiesen werden, nämlich auf SWISSCAVE. Diese Firma stellt seit vielen Jahren Weinklima- und Weintemperierschränke her. Die Schweiz ist bekannt für den Genuss, sei es die berühmte Schokolade, der Käse, oder der dazu passende Wein. SWISSCAVE ist ein Unternehmen von Genießern für Genießer. Schauen Sie sich das komplette Weinklimaschrank-Portfolio einfach auf der Webseite an und lassen Sie sich von den Experten beraten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SWISSCAVE AG (2020)
    Herr Fabio Bühler
    Churerstr. 158
    8808 Freienbach
    Schweiz

    fon ..: +41 44 552 01 08
    web ..: https://swisscave.ch/
    email : swisscave@swisspace.ch

    SWISSCAVE steht für höchsten Anspruch an Weinlagerung und damit für perfekten Weingenuss.
    Für die repräsentative Wein-Auslage und Temperierung in Gastro, Restaurants, in Weinshops, oder zu Hause. SWISSCAVE Weinklimaschränke sind nach umfangreichen Kriterien von Weinkennern geplant und erprobt. Ergänzt wird das Angebot durch Humidore. SWISSCAVE Zigarren-Humidore unterscheiden sich von handelsüblichen Produkten durch die umfassende Klimaregelung und Überwachung.

    Pressekontakt:

    SWISSCAVE AG
    Herr Fabio Bühler
    Churerstr. 158
    8808 Freienbach

    fon ..: +41 44 552 01 08
    web ..: https://swisscave.ch/
    email : swisscave@swisspace.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sind Weinklimaschränke sinnvoll und nützlich oder eher Wichtigtuerei?

    veröffentlicht am 25. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 53 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: