• 100 kostenlose Exemplare der Online-Variante des Buches „SAP Activate – Agilität in SAP Implementierungsprojekten“

    BildDie sollistico GmbH verschenkt 100 Exemplare der Online-Variante des Buches „SAP Activate – Agilität in SAP Implementierungsprojekten“ und bietet somit 100 Mitarbeitern von SAP- Anwenderunternehmen die Möglichkeit, sich in das neue Projektvorgehensmodell SAP Activate einzulesen.

    SAP-Implementierungsprojekte zählen in der IT-Branche seit Jahrzehnten zu den Projekten, die sowohl dem Unternehmen, das die Software einführen möchte, als auch den Partnern, die das Unternehmen unterstützen, einiges abverlangen. Neben den selbstverständlich zwingend erforderlichen Fachkenntnissen zu den Unternehmensprozessen selbst und einer validen Produktkenntnis mit Blick auf die Software geht es bei der Einführung stets auch darum, einen entsprechenden Weg gemeinsam zu beschreiten. Genau ein solcher Weg wird in dem konzentrierten Fachbuch, das einer der beiden Geschäftsführer der sollistico GmbH geschrieben hat, beschritten.

    Neben einer verdichteten Darstellung des Implementierungsvorgehens SAP Activate, das die älteren Vorgehensmodelle ASAP (Accelerated SAP) für Installationen in der Kundenumgebung und SAP Launch für SAP-Cloud-Produkte abgelöst hat, lässt der Autor Martin Kipka seine Projekterfahrung mit in den Text einfließen. Mit einem Augenzwinkern und flüssig lesbarem Schreibstil bietet das Buch einen guten Überblick für Neulinge dieses Vorgehens und hält trotzdem auch manchen Tipp für „alte Hasen“ des Projektgeschäfts parat. Mit knapp 200 Seiten ist das Buch sicher nicht als Kompendium zu verstehen, versetzt den Leser dennoch in die Lage, eine der vielen Rollen in einem Projekt, das mit SAP Activate durchgeführt wird, anzunehmen.

    Das Buch ist seit seinem Erscheinen am 30.12.2020 bereits über 700-mal verkauft worden. Das ist ein erstaunlicher Absatz für ein Fachbuch, das von dem auf SAP-Literatur spezialisierten Verlag Espresso Tutorials aufgelegt wurde. Den Lesern gefällt der lockere Schreibstil und gefallen die zahlreichen Praxisbeispiele, welche die solide Praxiserfahrung des Autors widerspiegeln. Angenehm fällt zudem auf, dass der Autor stets die Benutzer der Software im Auge behält, also den späteren Anwender. Dies ist in der schnelllebigen IT-Branche nicht immer selbstverständlich, was schon daran erkannt werden kann, dass sich eigene wissenschaftliche Disziplinen herausbilden, die sich mit der Benutzbarkeit (Usability) von Software beschäftigen. Trotz dieser stets dem Menschen zugewandten Darstellung der Projektherausforderungen behält Martin Kipka den Wertschöpfungsprozess des SAP- Kunden fest im Blick.

    Wie der Titel des Buches bereits vermuten lässt, beschäftigt sich der Autor inhaltlich insbesondere mit agilen Methoden des Projektvorgehens, obgleich SAP Activate für Kunden, die in ihrer eigenen Systemumgebung implementieren, auch den traditionellen, wasserfallbasierten Werkzeugkoffer parat hält. Mit der Erfahrung aus vielen Projekten in Unternehmen unterschiedlichster Größenordnungen bietet er abseits jeder Prinzipienreiterei Lösungsansätze, die sich in vielen Projekten umsetzen lassen. Dabei vermeidet er es geschickt, sich als Anhänger des einen oder anderen Vorgehens anzubiedern, sondern beschreibt einfach die Chancen und Risiken von SAP Activate.

    Der Leser wird, ausgehend von den Zielkonflikten in Projekten – Zeit, Budget und Qualität -, über das einfache Input-Output-Modell einer Unternehmung und dessen Bedeutung für die Implementierung von Standardsoftware sowie über den Vergleich von wasserfallbasiertem mit agilem Projektvorgehen Schritt für Schritt an den Methodenkoffer von SAP Activate und die verschiedenen Phasen dieser Methodik herangeführt. Schließlich geht der Autor noch auf das Risikomanagement in Projekten ein und spickt das Buch mit einigen Checklisten und Links zu Webseiten, die weiterführende Informationen parat halten.

    Wer nun Lust bekommen hat, das Büchlein zu lesen, vielleicht auch, weil gerade ein entsprechendes Projekt ansteht, und wer schnell genug ist, eines der 100 kostenfreien Exemplare zu ergattern, der kann dies machen, indem er sich beim Espresso-Tutorials-Verlag mit seinem Namen und seiner E-Mail-Adresse registriert. Diese persönlichen Daten werden nur vom Verlag und von dem Unternehmen des Autors verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Als besonderes Schmankerl bietet der Autor ein unverbindliches Telefonat mit seinen Lesern an. Wir meinen, dass dieser Gedankenaustausch wohl niemandem schadet.

    Wer zu spät für die Freiexemplare ist, kann für knapp 19,95 EUR die Online- und für 39,95 EUR die Druckversion erwerben. Viel Glück bei dem Versuch, ein Freiexemplar zu ergattern und reiche Erkenntnis beim Lesen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    sollistico GmbH
    Herr Tony Dittmann
    Potsdamer Str. 14A
    14513 Teltow
    Deutschland

    fon ..: 03328 3381770
    web ..: https://www.sollistico.de
    email : info@sollistico.de

    Pressekontakt:

    sollistico GmbH
    Herr Tony Dittmann
    Potsdamer Str. 14A
    14513 Teltow

    fon ..: 03328 3381770
    email : info@sollistico.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    SAP Activate – Agilität in SAP Implementierungsprojekten

    veröffentlicht am 2. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 6 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: