• Die Rheinische Akademie Köln (RAK) stellt die zweijährige Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) in fünf Fachrichtungen vor am Samstag, 17. 12.22 von 10 bis 12 Uhr.

    BildDie Fachschule für Technik an der Rheinischen Akademie Köln (RAK) stellt ihre Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) in fünf Fachrichtungen vor. Die Informationsveranstaltung findet statt am Samstag, 17. Dezember 2022 von 10 bis 12 Uhr in der Aula (Gebäude V7), Vogelsanger Straße 295, 50825 Köln-Ehrenfeld. Anmeldung zur Infoveranstaltung und weitere Informationen auf https://www.rak.de/ 

    Die Lehrkräfte in den technischen Fächern an der RAK sind praxis- und berufserfahrene Ingenieurinnen und Ingenieure. Sie stellen am Infotag das zweijährige Weiterbildungsangebot in den fünf Fachrichtungen Maschinenbau, Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik, Medizintechnik, Elektrotechnik sowie Bautechnik (Hochbau) vor. Die Rheinische Akademie Köln ist zertifiziert. Förderungen durch das AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) bzw. BAföG und durch Finanzierungsträger (u.a. Bundeswehr, Berufsgenossenschaften, Deutsche Rentenversicherung) sind daher möglich. 

    Mindestvoraussetzung für die Weiterbildung ist ein Hauptschulabschluss, ein Berufsabschluss oder ein Ausbildungsabschluss mit mindestens einjähriger Berufspraxis oder fünf Jahre Berufspraxis in einer der fünf Fachrichtungen.

    Technikerinnen und Techniker sind auf dem Berufsmarkt sehr gefragt!

    Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) ist besonders für Gesellinnen und Gesellen und andere technisch orientierte Fachleute eine gute Investition in ihre Zukunft für das berufliche Weiterkommen. Besonders auf der Planungs- und Management-Ebene benötigen heute viele Firmen im Handwerk, in der Industrie, im Dienstleistungssektor, im Gesundheitswesen, aber auch in Behörden gut qualifizierte Technikprofis mit Know-how aus der Praxis. „Unsere Absolventinnen und Absolventen haben nach ihrer staatlichen Prüfung beste Karrieremöglichkeiten. Sie bringen eine solide berufliche Praxis mit, erweitern auf hohem Niveau ihre technischen Fachkenntnisse und erlangen zudem gefragte Managementfähigkeiten“, sagt Elke Römmler, Abteilungsleiterin der Fachschule für Technik an der RAK. Dem Erwerb von Führungs- und Organisationskompetenz dienen die Fächer wie Betriebswirtschaft, Kommunikation, Projektmanagement oder Personalwirtschaft. Zudem bietet die RAK verschiedene technische und nicht-technische Zusatzqualifikationen an, mit denen die Kursteilnehmenden ihr berufliches Profil schärfen können. Dazu zählen unter anderem Qualitätsmanagement, technische Aufbaukurse oder die Erweiterung von Software- oder Englischkenntnissen. Der Erwerb der Fachhochschulreife ist ebenfalls möglich und damit auch ein Studium. 

    Pluspunkte bei der Weiterbildung für Technikerinnen und Techniker an der RAK 

    Die Fachschule für Technik an der RAK hat seit über 60 Jahren Erfahrung in der Weiterbildung von Technikerinnen und Technikern. Sie vermittelt praxisorientierte Ausbildungsinhalte in großzügig gestalteten Labors und Werkstätten mit moderner Geräte- und Maschinenausstattung, auch mit digitalen Lernangeboten. Ein weiteres Plus: Die Studierenden der RAK können auch das sogenannte Pool-Haus der Rheinischen Fachhochschule Köln in der nahen Vitalisstraße nutzen. Hier in der 400 qm High-End Werkstatt mit Werkbänken, Maschinen und Handwerkzeugen wie 3-D-Druck, Laser-Cut, CAD-Programmen haben sie die Möglichkeit, für ihre Projektarbeit, aber auch für private Versuche eigene Ideen zu entwickeln oder an Tutorien teilzunehmen. Verschiedene Unternehmenskooperationen beispielsweise mit Tesla, der Griesmann-Gruppe sowie der kooperative Unterrichtsstil in überschaubaren Arbeitsgruppen zählen zu weiteren Pluspunkten.

    Interessierte können sich für die Infoveranstaltung am 17.12.22 per Formular auf https://www.rak.de/infoveranstaltung-techniker-weiterbildung/ anmelden oder per E-Mail.

    Kontakt: Rheinische Akademie Köln (RAK), Fachschule für Technik, Vogelsanger Straße 295, 50825 Köln, Studienberatung Tobias Georgi-Ley, Telefon: 0221-54687-16, E-Mail: georgi@rak.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Rheinische Akademie Köln (RAK)
    Frau Elke Römmler
    Vogelsanger Str. 295
    50825 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0221/54687-16
    web ..: https://www.rak.de
    email : georgi@rak.de

    Unter dem Dach der Rheinischen Akademie Köln, kurz RAK, befinden sich die Höhere Berufsfachschule für Technik, die Fachschule für Technik und seit 2019 das Biologisch-technische Gymnasium sowie das Gymnasium für Ingenieurwissenschaften (ab 2023).

    Rund 600 Schüler*innen und Studierende besuchen zurzeit das Berufskolleg Rheinische Akademie Köln. Die Rheinische Akademie Köln gGmbH ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in privater Trägerschaft. Zu den Partnerinstitutionen gehören u.a. die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) und das Rheinische Bildungszentrum Köln (RBZ).

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro Beatrix Polgar-Stüwe
    Frau Beatrix Polgar-Stüwe
    Schillingsrotter Str. 7
    50996 Köln

    fon ..: 0221 9352940
    email : mail@polgar-stuewe.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Rheinische Akademie Köln informiert am 17. Dezember 2022: Weiterbildung zum Techniker (m/w/d)

    veröffentlicht am 5. Dezember 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 20 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: