• Relay Medical informiert über das Digital-Label-Design und die aktuellen Entwicklungsaktivitäten im Zusammenhang mit Pharmatrac

    11. Februar 2019 – Relay Medical Corp. (Relay oder das Unternehmen) (CSE: RELA, OTC: RYMDF, Frankfurt: EIY2), ein Entwickler von innovativen MedTech-Lösungen, berichtet über die aktuellen Entwicklungsaktivitäten und das Hardwaredesign im Zusammenhang mit der Pharmatrac-Technologie, die das Medikationsmanagement verbessern soll. Im Anschluss an die erste von Relay geleitete Anwenderstudie zu Pharmatrac kann das Unternehmen nun mit Stolz das Digital-Label-Hardwaredesign von Pharmatrac präsentieren.

    Im November 2018 gab das Unternehmen den Beginn der von Relay geleiteten Anwenderstudie zu Pharmatrac bekannt, die einen positiven Beitrag zur Gestaltung des Medikationsmanagementsystems leisten soll. Das Protokoll der Anwenderstudie wurde unter Mitwirkung von Human Factors North konzipiert und umgesetzt mit dem Ziel, ein smartes System zu entwickeln, welches exakt auf die Bedürfnisse von Patienten und deren Betreuungspersonen zugeschnitten ist und gleichzeitig die Erfassung von Daten ermöglicht, mit denen das Handling von verschreibungspflichtigen Medikamenten verbessert und das Patientenverhalten positiv beeinflusst wird.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45864/English -RELA PR – Pharmatrac Design Feb 11-19 FINAL_DE_PRCOM.001.jpeg

    Das Digital-Label-Hardwaredesign von Pharmatrac wurde an Tablettenbehälter mit standardisierten Abgabemengen angepasst und basiert auf einem manipulationssicheren Mehrwegsystem. Das digitale Label umfasst sowohl Bluetooth als auch eigenentwickelte Kommunikationseinrichtungen, einen hochwertigen Lautsprecher, einen Bedienungsknopf für den Patienten, eine Erkennungs-LED sowie mehrere Sensoren, die in einem kleinen manipulationssicheren Gehäuse (Formfaktor) mit Onboard-Stromversorgung und Memory Cache verpackt sind.

    Das digitale Label ist so konzipiert, dass es nahtlos mit den Hardware- und Software-Apps im Rahmen des aktuellen Produktfreigabesystems kommuniziert und eine ganze Reihe von Produkten und Dienstleistungen ermöglicht, die auf die Bedürfnisse der Patienten und deren Betreuungspersonen abgestimmt sind. Hardware und Apps werden einerseits das Medikationsmanagement sowohl für Patienten als auch deren Betreuungspersonen verbessern und vereinfachen und andererseits den Patienten/Betreuungspersonen bzw. medizinischen Einrichtungen/Krankenkassen einen umfangreichen Datenpool zur Verfügung stellen. Die cloudbasierten KI, Analytika und Prognosealgorithmen werden allen Interessengruppen eine Wertschöpfung bescheren, die es bis dato nicht gegeben hat.

    Die Medikamentenadhärenz ist ein komplexes Thema, das sich in unserem Design, unserer Geschäftstätigkeit und unserer Markteinführungsstrategie widerspiegelt. Als kundenseitige Komponente wurde das Pharmatrac Digital Label so konzipiert, dass es den Anwendern eine reibungslose und smarte Lösung für die vielfältigen Herausforderungen rund um die sichere und konsequente Medikamenteneinnahme bietet, meint Lahav Gil, CEO von Relay Medical Corp. Unsere Firmenphilosophie bestand seit jeher darin, ein System zu entwickeln, das auf die Bedürfnisse der wichtigsten Interessengruppen im Zusammenhang mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln abgestimmt ist. Wir glauben, dass dieser ganzheitliche Lösungsansatz maßgeblich dazu beitragen kann, dieses Problem, das Kosten in Milliardenhöhe verursacht, zu lösen.

    Das Unternehmen bereitet sich derzeit auf die nächsten beiden Anwenderstudien vor, mit denen die fortschrittlichsten Konzepte im Hinblick auf Nutzererfahrung und Technologieintegration getestet werden. Das Team setzt die Entwicklungsarbeiten im Zusammenhang mit seiner Geschäftsarchitektur fort, wo es unter anderem um die Preisgestaltung, die Einbindung von bestehenden Smart Speaker- und Smart Home-Systemen wie Amazon Alexa und Google Home, sowie um die Entwicklung von Strategien zur Generierung kontinuierlicher Einnahmen für die Abodienste, die den Nutzern und institutionellen Anwendern angeboten werden, geht.

    Die Einführung eines Gerätes für den Endkunden ist Teil einer Vermarktungsstrategie, welche die Einbindung von Pharmatrac in den Ausgabeprozess in der Apotheke ermöglicht.

    Markt für Pharmatrac
    Die fehlende Medikamentenadhärenz ist ein weltweites Problem, das den Versicherungsträgern und dem Gesundheitswesen jährlich Milliarden von Dollar kostet und die Konsumenten einem enormen Risiko aussetzt. Um die Effizienz innerhalb des pharmazeutischen Ökosystems zu verbessern, besteht ein steigender Bedarf an Unterstützung bei der Medikamentenverabreichung und an mehr Aufklärung zum Thema Adhärenz.

    Laut Schätzungen in den Vereinigten Staaten nehmen mehr als 20 % der Amerikaner mindestens 5 unterschiedliche Medikamente ein (1), was jährlich Ausgaben in Höhe von 250 Milliarden US-Dollar für verschreibungspflichtige Medikamente entspricht (2). Für Patienten ist es oftmals schwierig, die ordnungsgemäße Einnahme ihrer Medikamente in den Griff zu bekommen, was zu unnötigen Spitalseinweisungen (33 % – 69 %) (3) und in Folge zu wiederholten Einweisungen innerhalb von 30 Tagen wegen Problemen mit der Medikamentenadhärenz führt (~ 64 %) (4).
    In Nordamerika schätzt man die Patientencompliance und die Medikamentenadhärenz auf unter 50 % (5), was bedeutet, dass vermutlich mehr als die Hälfte der Patienten/Konsumenten ihre Medikamente nicht ordnungsgemäß oder gar nicht einnehmen bzw. Arzttermine und andere Behandlungsschemata nicht einhalten. Laut Schätzungen sind in den Vereinigten Staaten aufgrund dieser Problematik (6) jährlich 125.000 unnötige Todesfälle zu beklagen und das US-Gesundheitssystem ist dadurch mit zusätzlichen Kosten in Höhe von rund 290 Milliarden US-Dollar konfrontiert (7).

    Fußnoten
    1 Quelle: Mayo Clinic (2009)
    2 Quelle: Mayo Clinic (2009)
    3 Quelle: New England Journal of Medicine (2005)
    4 Quelle: HIN (2010)
    5 Quelle: The World Health Organization (2003)
    6 Quelle: AM Pharm (1989)
    7 Quelle: Mayo Clinic (2009)

    Das Pharmatrac-System
    Pharmatrac ist ein UX-zentriertes (auf die Nutzererfahrung ausgerichtetes) System, das die Verwaltung und Identifizierung von Medikamenten verbessern soll. Das System bietet hochentwickelte, intelligente Lösungen für Patienten, Betreuungspersonen und andere Interessengruppen, die mit verschreibungspflichtigen Medikamenten befasst sind.

    Im Rahmen der ersten Vermarktungsphase wird ein Konsumprodukt der ersten Generation auf den Markt kommen. Dieses besteht aus einer Reihe von neu entwickelten, interaktiven Trackern und Apps, die mit einer Analyseplattform auf Basis künstlicher Intelligenz verbunden sind. Diese wird von IBM BlueMix, IBM Watson und anderen SaaS-Modulen unterstützt. Das Konsumprodukt ist so konzipiert, dass es mit den bereits am Markt erhältlichen bzw. in Entwicklung befindlichen Smart-Home-Systemen kompatibel ist und den Konsumenten bzw. die ihn betreuenden Personen in die Lage versetzt, mit Hilfe von Audio-Labels, Sensoren, der Cloud, KI-Tools und Bluetooth-Technologien die entsprechende Medikation zuverlässig zu identifizieren, ihre Einnahme nachzuverfolgen und zu überwachen und so das Nutzerverhalten zu beeinflussen.

    Die Markteinführung der ersten Pharmatrac-Generation ist im Jahr 2020 geplant.

    Über Relay Medical Corp.

    Relay Medical ist ein wachstumsstarker Integrierter MedTech-Accelerator mit Firmensitz in Toronto (Kanada), der Technologien und Erfindungen im frühen Entwicklungsstadium erwirbt, erweitert und für vorkommerzielle Übernahmen im HealthTech-Sektor vorbereitet. Durch die Bündelung der Finanzierung, der Entwicklung und des Ausstiegsverfahrens innerhalb einer Organisation, die von einem Expertenteam geleitet wird, erwirbt Relay Medical entsprechende Kapazitäten, um die Entwicklung von Technologien zu beschleunigen und hocheffizient abzuwickeln und sich als Markführer für innovative MedTech-Lösungen im internationalen HealthTech-Sektor zu positionieren.

    Webseite: www.relaymedical.com

    Kontakt:
    W. Clark Kent
    President
    Relay Medical Corp. Büro: 647-872-9982 DW 2
    TF. 1-844-247-6633 DW 2
    investor.relations@relaymedical.com

    Bernhard Langer
    EU Investor Relations
    Büro: +49 (0) 177 774 2314
    E-Mail: blanger@relaymedical.com

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Vermarktungspläne für das Produkt UltraPalm tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Relay Medical Corp.
    Lahav Gil
    401 Bay Street, 16th Floor
    M5H 2Y4 Toronto
    Kanada

    email : info@relaymedical.com

    Pressekontakt:

    Relay Medical Corp.
    Lahav Gil
    401 Bay Street, 16th Floor
    M5H 2Y4 Toronto

    email : info@relaymedical.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Relay Medical informiert über das Digital-Label-Design und die aktuellen Entwicklungsaktivitäten im Zusammenhang mit Pharmatrac

    veröffentlicht am 12. Februar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: