• Sporthomedic setzt auf digitale Volumentomographie (DVT) zur Röntgendiagnostik

    Die Praxisklinik Sporthomedic in Köln nutzt seit April 2018 für eine strahlungsarme Röntgendiagnostik die digitale Volumentomographie und ist in Köln einziger Anwender des SCS MedSeries® H22.

    Diese Technologie ist hochmodern und ermöglicht eine präzise Diagnostik der Extremitäten, auch unter natürlicher Belastung. Mit dem digitalen Volumentomographen hat Sporthomedic als sportorthopädische und chirurgische Praxisklinik das Leistungsspektrum für neue diagnostische Einsichten und unmittelbar verfügbare 3D-Schnittbilder erweitert.

    DVT eignet sich vor allem zur Beurteilung von folgenden Indikationen:
    o Ausmaß der Arthrose
    o Atlas- und Kieferfehlstellung
    o Feinste Knochenbrüche
    o Gelenkfehlstellungen
    o Prä- und postoperative Stellungskorrekturen, z.B. bei liegendem Implantatmaterial

    „Wir sind als Team engagiert, unsere Patienten in den Spezialsprechstunden, aber auch in der Akutsprechstunde umfassend zu versorgen. Oft fehlten hochauflösende 3D-Schnittbildaufnahmen, um detaillierte Fragestellungen, z. B. die Durchbauung einer Arthrodese oder das Ausmaß einer Fraktur, zufriedenstellend und ohne Zeitverzug beantworten zu können,“ berichtet Prof. Dr. med. O. Tobolski, ärztlicher Direktor von Sporthomedic, über seine Erfahrungen. „In der Umsetzung wurden unsere Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen. Die Qualität der Bilder macht eine Beantwortung der Fragen mehr als möglich und bietet auch bei der Operationsplanung eine ideale Möglichkeit, dem Patienten das Vorgehen zu erläutern. Die technische Durchführung ist intuitiv und kann von den Mitarbeitern leicht umgesetzt werden. Die angenehme und praxisnahe Betreuung durch den Hersteller ließ keine Fragen offen. Da sich auch die wirtschaftliche Entwicklung schon früh nach dem Start positiv darstellt, sind wir von der Entscheidung für ein DVT mehr denn je überzeugt.“

    Mehr Informationen zum Thema sowie zu Orthopäde Sportmedizin Köln, Facharzt Arthrose Köln und mehr sind auf https://www.sporthomedic.de zu finden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MVZ SPORTHOMEDIC GmbH – Sportorthopädische Praxisklinik Köln
    Herr Prof. Dr. med. Oliver Tobolski
    Bonner Straße 207
    50968 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0221 / 39 80 79 8-0
    fax ..: 0221 / 39 80 79 8-99
    web ..: https://www.sporthomedic.de
    email : info@sporthomedic.de

    Bewegung ist Leben und Leben ist Bewegung. Nach diesem Leitbild setzen die spezialisierten Fachärzte von Sporthomedic – der sportorthopädischen Praxisklinik im Kölner Süden – ihre gebündelte Kompetenz dafür ein, Menschen mit Sportverletzungen und orthopädischen Erkrankungen schnell wieder zurück in die Bewegung zu bringen. Diagnosen werden auf höchstem wissenschaftlichem Niveau unter Zuhilfenahme schonendster bildgebender Verfahren gestellt und individuelle Therapien für eine zügige Rehabilitation angewandt. Dabei verbindet Sporthomedic Spitzenmedizin mit menschlicher Zuwendung und stellt durch permanente Weiterbildung jederzeit die beste Behandlung sicher. Die angeschlossene Abteilung Sporthomotion ist durch Bewegungsanalyse, individuelle Trainingsberatung sowie Betreuung von Leistungs- und leistungsorientierten Sportlern das Bindeglied zwischen Prävention und Therapie.

    Pressekontakt:

    wavepoint GmbH & Co. KG
    Frau Lisa Petzold-Sauer
    Josefstraße 10
    51377 Leverkusen

    fon ..: 0214 / 70 79 011
    web ..: https://www.wavepoint.de
    email : info@wavepoint.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Präzise Diagnose dank hochauflösender 3D-Bilder bei geringer Strahlenbelastung

    veröffentlicht am 29. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 4 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: