• Ab sofort steht bei onlineweg die Option der CO2-Kompensation durch 3 verschiedene Klimaschutzpakete in der zentralen Buchungsabwicklung von Pauschalreisen und Ferienhotels zur Verfügung.

    BildMünchen, September 2023 – Der Tourismussektor ist einer der größten Verursacher von CO2-Emissionen weltweit. Durch Flugreisen, den Betrieb von Hotels und Resorts sowie den Transport der Touristen vor Ort entstehen erhebliche Mengen an Treibhausgasen. Der Beitrag zum Klimaschutz durch die Kompensation von CO2-Emissionen wird daher in der Tourismusbranche immer bedeutender und spielt in Zukunft eine noch größere Rolle. Um die CO2-Emissionen auch im Zusammenhang mit Urlaubsreisen auszugleichen und das Bewusstsein für dieses Thema zu stärken, hat onlineweg, der führende Anbieter von Internet-komplettlösungen für Reisebüros, die angesehene CO2-Kompensationsorganisation atmosfair integriert. 

    Ab sofort steht die Option der CO2-Kompensation durch 3 verschiedene Klimaschutzpakete in der zentralen Buchungsabwicklung von Pauschalreisen und Ferienhotels zur Verfügung und ermöglicht den Partnerbüros von onlineweg, ihren Kunden CO2-Ausgleichsangebote zu machen und aktiv am Klimaschutz teilzunehmen. 

    Geschäftsführerin Melanie Willer betont, dass onlineweg durch diese Integration eine gesteigerte Sensibilisierung für die mit einer Urlaubsreise verbundenen CO2-Ausstöße und eine Steigerung der Kompensation von CO2-Emissionen erhofft. „Der Anteil der Kompensation bei Urlaubsreisen ist nach wie vor viel zu niedrig“, erklärt Melanie Willer. „Die Integration von atmosfair in unsere Internetkomplettlösung sorgt nun für mehr Transparenz und erleichtert es unseren Partnerbüros, ihre Kunden zur Zahlung von Klimaschutzbeiträgen zu motivieren.“ 

    atmosfair ist einer der elf nominierten Kandidaten aus der Touristikbranche für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Die Verleihung dieses renommierten Preises findet am 23. November in Düsseldorf statt und ehrt Unternehmen, die sich als Vorreiter in der Transformation profiliert haben. 

    „Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zentrale Anliegen bei onlineweg. Durch die Zusammenarbeit mit atmosfair ermöglichen wir dem Urlauber und unseren Partnern im Reisebüro aktiv zum Klimaschutz beizutragen und ihre Urlaubsreisen klimaneutral zu gestalten. So können wir nicht nur das Klima schützen, sondern auch die lokale Bevölkerung fördern und die Umwelt erhalten“, ergänzt Melanie Willer. 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    onlineweg.de Touristik GmbH
    Frau Melanie Willer
    Ortlerstr. 2
    81373 München
    Deutschland

    fon ..: 089/7009660
    web ..: https://www.onlineweg.de
    email : info@onlineweg.de

    Hinter onlineweg steht die 2002 gegründete onlineweg.de Touristik GmbH aus München. Seit dem vernetzt onlineweg die Offline- und Onlinewelten von Reisebüros und sind mit über 1.475 Kunden in Deutschland und Europa Marktführer für professionelle Internet-Komplettlösungen für Reisebüros.

    Über das Netzwerk der onlineweg.de Touristik GmbH findet der Urlauber eine Vielzahl an individuell auf das Reisebüro zugeschnittene Webseiten mit der einzigartigen Kombination einer hoch entwickelten professionellen Onlineplattform und der flächendeckenden Beraterkompetenz von Tausenden Reisebüro-Experten vor Ort.

    Pressekontakt:

    onlineweg.de Touristik GmbH
    Frau Melanie Willer
    Ortlerstr. 2
    81373 München

    fon ..: 089/70096620
    email : willer@onlineweg.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    onlineweg steigert Sensibilisierung für CO2-Ausstöße mit Integration von atmosfair

    veröffentlicht am 27. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 38 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: