• Vancouver, British Columbia – 9. Januar 2020 – Noram Ventures Inc. (Noram) (TSX – Venture: NRM / Frankfurt: N7R / OTCPINK: NRVTF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in Kürze die Ergebnisse aus den Phase-IV-Bohrungen veröffentlichen wird. Sechs Bohrlöcher wurden unter Einsatz eines HQ-Kernbohrers bis in Tiefen unterhalb des bisherigen 100-Fuß-Niveaus gebohrt, um größere Proben extrahieren und die Kernausbeute optimieren zu können. Das tiefste Bohrloch reichte bis in eine Tiefe von 392 Fuß. Insgesamt wurden die Bohrungen um 1154 Fuß erweitert. Das Unternehmen hat bis dato rund 30 % des 12 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets exploriert; nur 20 % des Geländes wurden in Form von tiefergehenden Bohrungen erschlossen.

    Warum Lithium?

    Der Verbrauch von Lithium für Batterien ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen, nachdem im Wachstumsmarkt für tragbare Elektronikgeräte, Elektrowerkzeuge, Elektroautos (laut Angaben von S&P Global Platts Analytics wurden alleine im Jahr 2018 mehr als 2 Millionen dieser Fahrzeuge verkauft) und Netzspeicheranwendungen wiederaufladbare Lithiumakkus zum Einsatz kommen. Diese Einsatzgebiete beflügeln die Nachfrage enorm; der Bedarf an Batterien und damit auch Lithium verzeichnet einen steilen Anstieg. Batterieriesen auf der ganzen Welt erhöhen ihre Lithiumionenproduktion mit Megafabriken und beschaffen sich den Rohstoff aktiv über Abnahmevereinbarungen und Joint Ventures.

    Laut einer Presseaussendung der Firma Tesla Inc. vom 3. Januar 2020 lieferte das Unternehmen im Jahr 2019 rund 367.500 Fahrzeuge aus – 50 % mehr als im Jahr 2018. Tesla beliefert heute mehr Länder mit seinen Fahrzeugen als je zuvor, darunter auch das Vereinigte Königreich und China. Das Unternehmen hat angekündigt, dass es vor allem die Produktion in den Vereinigten Staaten – wo es lukrative staatliche Steuervergünstigungen für den Einsatz von Lithium aus heimischer Förderung gibt – sowie in der neu errichteten Anlage in Shanghai aufstocken will. Obwohl der Spatenstich in der Gigafabrik in Shanghai erst vor weniger als 12 Monaten erfolgte, hat Tesla bereits knapp 1.000 PKWs produziert und auch schon mit der Auslieferung begonnen. Tesla schafft zudem nachweislich Produktionskapazitäten von über 3.000 Stück pro Woche; die Batterieproduktion, mit der Ende Dezember begonnen wurde, ist hier noch nicht eingerechnet.

    Überall auf der Welt befinden sich derzeit weitere großformatige Lithiumionenbatteriefabriken in Bau, die das Potenzial von Lithiumbatterien als hoch skalierbarer Allzweck-Energiespeicher ausschöpfen wollen.

    China hat sich für den Zeitraum des 13. Fünf-Jahres-Plans (2016-2020) ehrgeizige Ziele gesetzt: Das Land will sich als weltgrößter Produzent von Elektroautos positionieren und vorrangig auf die Entwicklung von Lithiumbatterierohstoffen konzentrieren. Obwohl China über eigene Lithiumreserven verfügt, ist die heimische Ausbeute begrenzt; China hat daher beschlossen, sich auch im Ausland entsprechende Lithiumförderrechte zu sichern.

    In China hat sich die Lithiumversorgung von knapp 6.800 (metrischen) Tonnen im Jahr 2018 auf 8.000 Tonnen im vergangenen Jahr erhöht. Während die Lithiumproduktion verhältnismäßig gering ausfällt, ist China mit seinen Fertigungsbranchen für Elektronikgeräte und Elektrofahrzeuge hingegen der größte Lithiumkonsument. Laut den Recherchen des Marktforschers Benchmark Mineral Intelligence produziert das Land außerdem knapp zwei Drittel der weltweit verwendeten Lithiumionenbatterien und hält an der Mehrheit der Lithiumverarbeitungsbetriebe auf internationaler Ebene eine kontrollierende Beteiligung.

    Die Zukunft von Lithium

    2020 dürfte sich aus aktueller Sicht zu einem Schlüsseljahr für die langfristige Lithiumversorgung der Zukunft entwickeln: Wenn es in den kommenden Monaten genügend neuen Projekten nicht gelingt, die erforderliche Finanzierung zu beschaffen, wird sich im Zuge des globalen Trends hin zum Elektroauto das aktuelle Überangebot in ein paar Jahren plötzlich in einen Engpass umkehren. Die Produktion des Batteriemetalls wird sich bis zum Jahr 2025 fast verdreifachen (auf über 1,5 Millionen metrische Tonnen), und derzeit gibt es Bedenken, dass ein Rückgang bei den vorgelagerten Investitionen den Markt in eine anhaltende Unterversorgung stürzen könnte.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49724/NRM – Phase IV Drill Results Update (01 09 20) final_DEPRcom.001.png

    Der Privatsektor reagiert proaktiv auf die politischen Signale und Technologieentwicklungen im Zusammenhang mit Elektroautos. Erst vor kurzem haben deutsche Autohersteller wie Volkswagen ihre ambitionierten Pläne zur Elektrifizierung des Fahrzeugmarkts bekannt gegeben. Volkswagen hat im Rahmen seiner Bestrebungen, die größte Elektrooffensive in der gesamten Automobilbranche zu lancieren, einen chinesischen Lithiumhersteller ins Boot geholt und seine Zielvorgaben erhöht: Bis zum Jahr 2028 sollen statt 15 nun 22 Millionen Elektroautos weltweit auf den E-Plattformen des Konzerns hergestellt werden.

    Chinesische Hersteller wie BYD und Yutong engagieren sich in Europa und Lateinamerika im Bereich der Ausstattung von Elektrobussen. Europäische Hersteller wie Scania, Solaris, VDL, Volvo etc. sowie nordamerikanische Firmen (Proterra, New Flyer) machen es ihnen nach. Im Jahr 2018 haben mehrere LKW-Hersteller angekündigt, dass sie ihre Produktlinien vermehrt mit Elektromodellen aufzustocken wollen.

    Die Unternehmensführung von Noram ist der Meinung, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt gekommen ist, um das Lithiumprojekt Zeus zu erschließen. Ziel ist es, die Bewertung der umfangreichen Tonsteinressourcen im Jahr 2020 abzuschließen und anschließend den Fokus auf die Lithiumextraktion zu richten. In den kommenden Jahren soll ein Bergbaubetrieb errichtet werden, um von der starken Nachfrage im Jahr 2025 und den nachfolgenden Jahrzehnten zu profitieren, wenn die internationalen Autohersteller kontinuierlich auf Elektrofahrzeuge umsteigen.

    Über Noram Ventures Inc.
    Noram Ventures Inc. (TSX-V: NRM; Frankfurt: N7R) ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Ziel darin besteht, Lithiumlagerstätten zu erschließen und sich als kostengünstiger Lieferant für die boomende Lithiumbranche zu etablieren. Seit seiner Gründung konzentriert sich das Unternehmen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit vor allem auf die Exploration von Mineralprojekten. Norams langfristige Strategie besteht darin, ein multinationales Lithiumunternehmen aufzubauen, das auf die Produktion und den Verkauf von Lithium in den Märkten Europas, Nordamerikas und Asiens spezialisiert ist.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite: www.noramventures.com.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS
    gez. Anita Algie
    Director und Chief Financial Officer
    Büro: (604) 553-2279

    Noram Ventures Inc.
    Suite 2150 – 555 West Hastings Street
    Vancouver, BC, Kanada, V6B 4N6
    Tel.: 604-553-2279
    Website: www.noramventures.com
    E-Mail: info@noramventures.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Noram die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält – dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Noram jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Noram Ventures Inc.
    Mark Ireton
    Suite 430 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver
    Kanada

    email : mark@noramventures.com

    Pressekontakt:

    Noram Ventures Inc.
    Mark Ireton
    Suite 430 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver

    email : mark@noramventures.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Noram schließt Phase-IV-Bohrprogramm im Konzessionsgebiet Zeus, Clayton Valley ab und sondiert Aussichten für Lithium

    veröffentlicht am 9. Januar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 32 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: