• Vancouver (British Columbia), Donnerstag, 15. September 2022. Nine Mile Metals Ltd. (CSE: NINE, OTCQB: VMSXF, FWB: KQ9) (Nine Mile oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen die erforderlichen Bohrgenehmigungen beim New Brunswick Department of Energy & Mines Branch (NB DEM) für sein bereits zuvor bekannt gegebenes, 5.000 m umfassendes Phase-2-Bohrprogramm bei seinem VMS-Projekt Nine Mile Brook im weltberühmten Bathurst Mining Camp (BMC) in der kanadischen Provinz New Brunswick eingereicht hat.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67475/NINE-NewsRelease-2022.09.15FINAL_dePRcom.001.png

    Abb. 1: EarthEX hat UAV-Drohnenvermessungsraster (gelb) bei vorrangigen EM-Zielen erstellt

    Wie in Abb. 1 oben dargestellt, wurden im Rahmen unseres geophysikalischen Explorationsprozesses vorrangige Bohrziele (weiße Punkte) bei den späten, stark leitfähigen Zielen (1 bis 5) identifiziert.

    Nine Mile Metals hat sich zwei (2) schienengängige Bohrgeräte von Lantech Drilling aus Dieppe in New Brunswick gesichert. Dabei handelt es sich um denselben Bohrpartner wie bei unserem äußerst erfolgreichen Phase-1-Bohrprogramm im Gebiet Lens. Wir werden zwei (2) 12-Stunden-Bohrcrews pro Bohrgerät einsetzen, womit ein 24-Stunden-Bohrprogramm-Feldteam bei beiden Geräten gewährleistet ist. Durch den gleichzeitigen Einsatz von zwei (2) Bohrgeräten werden wir die Ziele unseres Explorationsprogramms rascher und kostengünstiger erreichen und unsere Proben können wesentlich früher im zertifizierten Labor eingereicht werden.

    Das Arbeitsprogramm bei Nine Mile Brook geht wie geplant voran und die Integration der Daten definiert weiterhin vorrangige Ziele an der Westseite von Brunswick #12. Wir freuen uns darauf, das Profil der Mineralisierung im Gebiet Lens im Rahmen der Phase-2-Bohrungen zu erweitern und gleichzeitig zusätzliche VMS-Körper in der Tiefe innerhalb der von EarthEx definierten vorrangigen Zielgebiete zu entdecken, sagte Director und VP of Exploration G. Lohman, B.Sc., P.Geo.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67475/NINE-NewsRelease-2022.09.15FINAL_dePRcom.002.jpeg

    Abb. 2: Bohrgebiet Lens – Phase-2-Ziele, Nine Mile Brook VMS

    Darüber hinaus hat EarthEX Geophysical Solutions (EarthEX) das 1.000 Linienkilometer umfassende UAV 3D High Definition Magnetic Survey-Raster erstellt, wobei die eigene Drohnentechnologie und die Verarbeitungsalgorithmen mit dem geringsten verfügbaren Abstand (25 m) angewendet wurden. EarthEX wird alle Rohdaten mit seinen eigenen modernen Algorithmen verarbeiten und sie in unser kontinuierlich weiterentwickeltes 3-D-Explorationsmodell integrieren. Das Ziel besteht darin, die hochauflösende Magnetik einzubinden und unsere Analyse der EM- und physikalischen Eigenschaften zusammen mit den Bohrkernprotokolldaten zu integrieren, um die Phase-2-Bohrziele sowohl im größeren Konzessionsgebiet als auch im Rahmen des fortlaufenden Explorationsprogramms im Gebiet Nine Mile Brook Lens zu definieren. EarthEX hat alle geologischen Strukturen und unterirdischen Körper für die Integration in unser 3-D-Explorationsmodell definiert. Es gibt bestätigte Strukturen für die mineralisierte Faltung und die Quelle des Lens-Bruchs. Unser technisches Team verhandelt zurzeit mit RPC Science & Engineering aus Fredericton in New Brunswick hinsichtlich der Mineralverarbeitungsanalyse der Kernproben von Lens 1, um diese für eine 3.000 t schwere Großprobe zu bewerten. Nine Mile Metals hat vom NB DEM die Verfahrensanweisungen für die Großprobennahme erhalten.

    Die Genehmigungen vom NB DEM wurden auch für bodengestützte induzierte Polarisations- (IP)- und Time Domain Electromagnetic- (TDEM)-Untersuchungen in den vorrangigen Zielgebieten 1, 2, 3 und 5 (Abb. 1) beantragt und erhalten. Eastern Geophysics wurde für die Untersuchungen vor dem Beginn des Bohrprogramms im Oktober beauftragt. Die Kernanalyse, die vom Labor für physikalische Eigenschaften von EarthEx in Selkirk in Manitoba durchgeführt wurde, hat ein einzigartiges Merkmal für die digitale Struktur unserer VMS-Linse identifiziert. Abgesehen von einer hohen Leitfähigkeitsreaktion im Vergleich zur hochgradigen Blei-Zink-Komponente im Kern weist die Kupfer-Gold-Mineralisierung auch eine ungewöhnlich hohe Aufladbarkeitsstruktur auf, die bei VMS-Lagerstätten nicht üblich ist. Eastern Geophysics wird unter der Leitung von EarthEX zusätzlich zur Standard-EM-Untersuchung eine bodengestützte IP-Untersuchung im Phase-2-Gebiet Lens durchführen. Die Aufladbarkeit weiterer mineralisierter Linsen sollte durch eine positive Reaktion sowohl der IP- als auch der EM-Struktur identifiziert werden. EarthEX hat diese Technik bereits mit herausragendem Erfolg im BMC eingesetzt.

    CEO und Director Patrick J. Cruickshank, MBA, sagte: Wir führen unser diszipliniertes Explorationsprogramm intensiv durch, um die zusätzlichen VMS-Linsenkörper für die Entdeckung Nine Mile Brook mit modernster Technologie zu lokalisieren, die bis dato äußerst positive Ergebnisse geliefert hat. Die Einführung sowohl der IP- als auch der EM-Identifizierung ist ein Durchbruch bei der Lokalisierung der nächsten Linse in der Sequenz dieser Lagerstätte. Nachdem wir einen harten Bruch der Linse identifiziert haben, sollte die nächste Komponente die hochgradige Mineralisierung fortsetzen und die gleiche digitale Struktur aufweisen, die die physikalische Kernanalyse von EarthEX identifiziert hat. Wir freuen uns auf unser nächstes Update.

    Die Veröffentlichung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurde gemäß den kanadischen behördlichen Anforderungen von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt und von VP Exploration Gary Lohman, B.Sc., P. Geo., der als qualifizierte Person des Unternehmens fungiert und nicht vom Unternehmen unabhängig ist, geprüft und genehmigt.

    Über Nine Mile Metals Ltd.

    Nine Mile Metals Ltd. ist ein börsennotiertes kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Exploration von VMS (Kupfer, Blei, Zink, Silber und Gold) im weltberühmten Bathurst Mining Camp in der kanadischen Provinz New Brunswick gerichtet ist. Das primäre Geschäftsziel des Unternehmens ist die Exploration seiner drei VMS-Projekte: Nine Mile Brook, California Lake und Canoe Landing Lake (East – West). Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration von Minerals for Technology (MFT), wodurch es sich in eine günstige Position für den Boom bei Elektrofahrzeugen und umweltfreundlichen Technologien bringt, die Kupfer, Silber, Blei und Zink benötigen, und sich mit Gold absichert.

    IM NAMEN VON NINE MILE METALS LTD.

    Patrick J. Cruickshank, MBA
    CEO und Director
    T: 604-428-5171
    E: info@ninemilemetals.com

    Nine Mile Metals Ltd.
    Suite 350 – 1650 West 2nd Avenue,
    Vancouver, BC, V6J 1H4
    Telefon : 604.428.5171
    www.ninemilemetals.com

    Vorausschauende Informationen:

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung enthalten, die das Geschäft von Nine Mile betreffen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen des Managements von Nine Mile. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie „werden“, „können“, „würden“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „anstreben“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „fortsetzen“, „wahrscheinlich“, „könnte“ und Variationen dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke oder der Verneinung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, dass (a) wir (2) 12-Stunden-Bohrmannschaften pro Bohrgerät einsetzen werden, was zu einem 24-Stunden-Bohrprogramm-Feldteam auf beiden Bohrgeräten führt, (b) wir unsere Explorationsprogrammziele schneller und kostengünstiger erreichen und unsere Proben viel früher an das zertifizierte Labor übermitteln können, (c) EarthEX alle Rohdaten unter Verwendung seiner fortschrittlichen proprietären Algorithmen verarbeiten und sie in unser sich entwickelndes 3D-Explorationsmodell integrieren wird, (d) Eastern Geophysics wird unter der Leitung von EarthEX zusätzlich zur Standard-EM-Untersuchung eine bodengestützte IP-Untersuchung über dem Linsengebiet der Stufe 2 durchführen, (e) die nächste Komponente sollte die hochgradige Mineralisierung fortsetzen und dieselbe digitale Signatur aufweisen, die von der physikalischen Kernanalyse von EarthEX identifiziert wurde, und (f) die Aufladbarkeitsreaktion von zusätzlichen mineralisierten Linsen sollte durch eine positive Reaktion sowohl der IP- als auch der EM-Signatur identifiziert werdenObwohl Nine Mile der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Informationen beruhen, vernünftig sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Informationen verlassen, da Nine Mile nicht garantieren kann, dass sie sich als richtig erweisen werden.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Mitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder die Richtigkeit des Inhalts dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver
    Kanada

    email : info@ninemilemetals.com

    Pressekontakt:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver

    email : info@ninemilemetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Nine Mile Metals reicht Bohrgenehmigungen für sein 5.000 m umfassendes Phase-2-Bohrprogramm ein und schließt magnetische UAV-Untersuchung auf 1.000 Linienkilometern ab

    veröffentlicht am 15. September 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 11 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: