• palimdu will 9.000EUR für Kinder Kakao Drops ohne Industriezucker einsammeln.

    BildDie palimdu foods UG aus München startet am 12.10.2021 ihre Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform startnext.com/palimdu, um Vorbestellungen in Höhe von mindestens 9.000 Euro zu generieren. Mit dem Geld möchte das Start-up die erste große Produktion für seine palimdu Drops finanzieren. Das sind vegane Kakaodrops auf der Basis von Mandeln als Milchersatz. Sie kommen ohne Industriezucker aus und sind gefüllt mit vier verschiedenen Sorten – Mandel, Erdbeere, Himbeere, Maracuja. Die Produkte sind speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet und unterhaltsam gestaltet. Die Crowdfunding-Kampagne startet am 12. Oktober und läuft für fünf Wochen bis zum 16. November 2021

    Natürliche Freude am Naschen – ohne schlechtes Gewissen

    palimdu wurde im Juli 2021 aus der Vision heraus gegründet, eine natürlich nachhaltige Genusswelt für Kinder zu erschaffen, in die sie spielerisch hineinwachsen können. Die Idee ist entstanden, als die Gründerin (Kati Eberhardt) als sechsfache Tante „das Süßigkeitenproblem“ erkannt hat: „Es ist schön, Kindern mit lustigen Süßigkeiten eine Freude zu machen. Leider enthalten die meisten Süßwarenprodukte für Kinder sehr viel Zucker und werden unter schlechten Bedingungen gehandelt und produziert. Das trübt die Freude und führt immer zu einem schlechten Gewissen. Sämtliche Alternativen sind für Kinder entweder nicht lecker oder zu langweilig.“

    Um dieses Problem zu lösen hat sie unter fachlicher Beratung durch die Lebensmitteltechnologin Dr. Simone Tolstede und dem Fraunhofer IVV in Freising eine Rezeptur für vegane Kakaodrops ohne Industriezucker entwickelt, die speziell für Kinder geschmacklich ansprechend sind. Die Marke palimdu ist ebenfalls kindgerecht aufgebaut. Dabei ist das Brillenbär-Mädchen Berta ein wesentlicher Bestandteil. Sie ist die palimdu-Genussbotschafterin auf der Mission die Welt fröhlicher zu machen.

    Hergestellt werden die Drops zukünftig in einer Confiserie in Oberbayern, die sehr gute und faire Beziehungen zu Kakaobauern in Lateinamerika pflegt. Nach Beendigung der Crowdfunding Kampagne am 16.11.2021 ist eine Auslieferung im Januar 2022 geplant.

    Mehr Infos unter:
    https://palimdu.com 
    https://www.startnext.com/palimdu 
    – https://instagram.com/palimdu 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Palimdu foods UG (haftungsbeschränkt)
    Frau Kati Eberhardt
    Elvirastraße 21
    80636 München
    Deutschland

    fon ..: –
    web ..: https://palimdu.com
    email : kati@palimdu.com

    Die palimdu foods UG wurde im Juli 2021 in München gegründet. Das Sortiment umfasst aktuell gefüllte Kakao Drops in den vier Geschmacksrichtungen: Erdbeere, Himbeere, Maracuja und Mandel. Weitere Produkte sind in Planung.

    Mit palimdu möchte die Gründerin Kati Eberhardt eine natürliche Alternative für Kindersüßigkeiten auf den Markt bringen. Damit möchte sie spielerisch Werte in Bezug auch Nachhaltigkeit und Fairness an die Kinder vermitteln. Die Produkte sind frei von Industriezucker, vegan, fair gehandelt und nachhaltig.

    Pressekontakt:

    Palimdu foods UG (haftungsbeschränkt)
    Frau Kati Eberhardt
    Elvirastraße 21
    80636 München

    fon ..: –
    web ..: https://palimdu.com
    email : kati@palimdu.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Natürliche Freude am Naschen – Münchner Food Startup startet Crowdfunding Kampagne

    veröffentlicht am 11. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 10 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: