• Für Gold und Silber sind die Nachrichten gut. Wenden sich jetzt noch die ETF-Investoren dem Gold zu, dann sollte es neue Rekordpreise geben.

    Selbst wenn sich die Zinssenkungen der Fed auf den Herbst verschieben sollten, Gold zeigt immer noch Stärke. Entdollarisierungs-Bestrebungen lassen die Zentralbanken weiter Gold kaufen. Für eine Goldpreisexplosion könnten nun wohlhabende Privatpersonen sorgen, die vielleicht zum ersten Mal das Edelmetall kaufen. Noch mehr könnten ETF-Anleger bewirken. Denn noch sind die ETFs, soweit sie westlichen Anlegern gehören, am Rande des Bullenmarktes. Gold und Goldaktien würden von einem erwachenden Interesse der ETF-Anleger extrem profitieren. Gold- und Goldminenaktienmärkte besitzen eine Gesamtmarktkapitalisierung von rund einer halben Billion Dollar.

    Zum Vergleich dazu, Microsoft besitzt eine Marktkapitalisierung von mehr als drei Billionen Dollar. Eine Vermögensverschiebung könnte also einiges bewirken. Und laut dem World Gold Council haben nordamerikanische Fonds im März für eine Trendwende gesorgt und 360 Millionen US-Dollar hinzugefügt. Hedgefonds und andere institutionelle Anleger scheinen sich also zu besinnen. Sie wollen beim Goldpreisanstieg dabei sein und so kann eine neue Nachfragequelle entstehen.

    Wer bei Gold einsteigen will und Wert auf Diversifizierung legt, kann sich mit Gold Royalty – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/gold-royalty-corp/ – vertraut machen. Aktiv in Nord- und Südamerika ist das Unternehmen im Bereich der Streams und Royalties erfolgreich unterwegs.

    Aber nicht nur Edelmetallanlagen, auch Investitionen in ganz andere Rohstoffe wie beispielsweise Kali könnten Mehrwert für Anleger bieten. Kali ist quasi das Gold in Sachen Dünger für die landwirtschaftlichen Flächen. Diese werden weltweit weniger, während der Nahrungsmittelbedarf auf der Erde wächst, und so müssen Erträge mit Düngemittel verbessert werden. Kalivorkommen gibt es zum Beispiel in Afrika.

    Dort in Gabun arbeitet Millennial Potash – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/millennial-potash-corp/ – am Kalinachschub. Das bergbaufreundliche Land punktet mit sehr kalihaltigen Regionen. Gerade konnte Millennial Potash von einer erfreulichen vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung für sein Kali-Projekt berichten. Diese zeigt das robuste und wirtschaftlich günstige Potenzial des Projektes auf.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Millennial Potash (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-potash-corp/ -) und Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Mögliche Goldpreisexplosion

    veröffentlicht am 29. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 45 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: