• VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA – 26. Mai 2021: Hawkmoon Resources Corp. (CSE:HM) (Hawkmoon oder das Unternehmen) unterzeichnete eine Optionsvereinbarung zur Akquisition einer hundertprozentigen Beteiligung an der Goldliegenschaft Lava (Lava oder die Liegenschaft) von zwei unabhängigen Anbietern (die Anbieter). Die Liegenschaft besteht aus 41 Mineralkonzessionen über insgesamt etwa 2.061 Hektar in der Stadt Latulipe-et-Gaboury in Western Québec, 15 Kilometer östlich des Dorfes Belleterre und 105 Kilometer nordöstlich der Stadt Val dOr.

    Goldvorkommen und Mineralisierung

    Die Liegenschaft umfasst die Goldvorkommen Lavallée Nummer 38, 39, 40 und 41 (die Vorkommen). Die Vorkommen bestehen in einer Reihe goldhaltiger Quarz-Karbonat-Erzgänge (die Erzgänge), die häufig Sulfidmineralien (Sulfide) enthalten. Mit Sulfiden im Gebiet Belleterre kann Gold verbunden sein. Die Erzgänge treten innerhalb eines 10 Kilometer langen, nordwestlich verlaufenden Korridors auf, der von zahlreichen Scherzonen gekennzeichnet ist. Dieser Korridor wird oft als Scherzone Lavallée (LSZ) bezeichnet. Die LSZ weist eine Anomalie starker Aufladbarkeit auf, wie in Abbildung 1 dargestellt. Bohrungen an der Oberfläche im Jahr 2007 identifizierten Abschnitte mit 2,16 Gramm Gold pro Tonne (GPT) über 1,5 Meter und 2,78 GPT über 1 Meter1. Diese Probenwerte sind historische Schätzungen wie unter NI 43-101 definiert. Der Leser wird gewarnt, dass nicht genügend Arbeiten durch eine qualifizierte Person zur Klassifizierung dieser historischen Schätzungen als aktuelle Ressourcen wie in NI 43-101 definiert ausgeführt wurden. Hawkmoon behandelt diese historischen Schätzungen nicht als aktuelle Mineralressourcen. Obwohl diese Schätzungen in Übereinstimmung mit NI 43-101 und den zur damaligen Zeit geltenden Richtlinien zu Normen zur Definition von Mineralressourcen und Mineralreserven des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum erstellt wurden, ist die Übereinstimmung mit aktuellen Normen nicht garantiert, und die Schätzungen sollten nicht als mit aktuellen Normen übereinstimmend betrachtet werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58629/20210525_LavaAcquisitionDraft3(for IIROC)_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Übersicht über frühere Arbeiten in den Goldvorkommen Lavallée
    Die Vorkommen bestehen aus deformierten Quarzgängen, Brekzien und Stockworks innerhalb der LSZ. Die Erzgänge variieren von einem halben Meter bis drei Meter Mächtigkeit. Die LSZ zeigt stellenweise rostige Oberflächenalterierung aufgrund der Oxidation von Sulfiden, wie in Abbildung 2 dargestellt. Sulfide treten auch innerhalb von Alterierungshalos, welche deformierte Erzgänge umringen, auf, wie in Abbildung 3 dargestellt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58629/20210525_LavaAcquisitionDraft3(for IIROC)_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Scherzone Lavallée
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58629/20210525_LavaAcquisitionDraft3(for IIROC)_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Sulfidmineralisierung am Rand von Quarzgängen

    Die Anbieter entnahmen vor kurzem sechs Flotationsproben aus den Goldvorkommen 38 und 39 in der LSZ. Diese Proben weisen einen Goldgehalt von zwischen 0,12 bis 3,42 GPT auf, wie in Abbildung 4 dargestellt. Die Probenwerte sind historische Schätzungen gemäß der Definition von NI 43-101. Der Leser wird gewarnt, dass nicht genügend Arbeiten durch eine qualifizierte Person zur Klassifizierung dieser historischen Schätzungen als aktuelle Ressourcen wie in NI 43-101 definiert ausgeführt wurden. Hawkmoon behandelt diese historischen Schätzungen nicht als aktuelle Mineralressourcen. Obwohl diese Schätzungen in Übereinstimmung mit NI 43-101 und den zur damaligen Zeit geltenden Richtlinien zu Normen zur Definition von Mineralressourcen und Mineralreserven des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum erstellt wurden, ist die Übereinstimmung mit aktuellen Normen nicht garantiert, und die Schätzungen sollten nicht als mit aktuellen Normen übereinstimmend betrachtet werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58629/20210525_LavaAcquisitionDraft3(for IIROC)_DEPRcom.004.jpeg

    Abbildung 4: Neue Ergebnisse aus Gesteinsproben

    Gold Camp Belleterre
    Das Gold Camp Belleterre (das Camp) wurde vor kurzem wiederbelebt, als Vior Inc. (TSX.V:VIO) einen Großteil des Camps einschließlich der in der Vergangenheit produzierenden Mine Belleterre konsolidierte. Die Mine Belleterre produzierte von 1936 bis 1959 750.000 Unzen Gold und 95.000 Unzen Silber3. Nicht nur Vior, auch Osisko Mining (TSX: OSK) akquirierte eine beachtliche Landposition im Camp. Darüber hinaus tätigte Osisko eine bedeutende Kapitalbeteiligung in Vior 4,5.

    Geplantes Arbeitsprogramm
    Hawkmoon plant die erneute Interpretation früherer Arbeiten in der Liegenschaft. Dies umfasst 2 D-Inversionsstudien zu den im Jahr 2007 erfassten Daten zu IP und Resistivität2 and 3D-Modellierungen historischer Diamantbohrungen in Lava. Hawkmoon beabsichtigt, ein Schürfgrabungs- und Gesteinsprobenprogramm zur Entwicklung von Bohrzielen entlang der LSZ auszuführen. Der Beginn der Arbeiten wird im Sommer dieses Jahres erwartet.

    Kaufbedingungen zu der Liegenschaft
    Nach den Bedingungen der Vereinbarung mit den Anbietern erhält Hawkmoon die exklusive Option, eine hundertprozentige Beteiligung an Lava durch Barzahlung von 115.500 CAD, Ausgabe von 1.320.000 Hawkmoon-Stammaktien an die Anbieter und Übernahme von Arbeitskosten in Höhe von 500.000 CAD über drei Jahre zu erwerben. Bei Ausübung der Option werden die Anbieter eine Net Smelter Return-Royalty (NSR) in Höhe von 3 % beibehalten. Hawkmoon kann ein Prozent der NSR für 1 Million CAD erwerben.

    Über Hawkmoon Resources
    Hawkmoon hat vor Kurzem seine Börsenzulassung erhalten. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf seine drei Goldprojekte in Quebec gerichtet. Zwei dieser Projekte befinden sich im Grünsteingürtel Abitibi, einem der ertragreichsten Goldreviere der Welt.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Thomas Clarke, P.Geo., Pr.Sci.Nat., geprüft und genehmigt. Herr Clarke ist ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne von NI 43-101 sowie ein Director und der Vice President of Exploration von Hawkmoon.

    HAWKMOON RESOURCES CORP.,
    FÜR DAS BOARD
    Branden Haynes
    Branden Haynes, Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Branden Haynes, Chief Executive Officer und Director
    Telefon: 604-817-1595
    E-Mail: branden@hawkmoonresources.com
    Website: www.hawkmoonresources.com

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Interpretationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung beruhen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen über die Option des Unternehmens auf den Erwerb des Goldkonzessionsgebiets Lava, die potenzielle Mineralisierung, den Umfang und den Schwerpunkt des für Sommer 2021 geplanten Explorationsprogramms auf dem Konzessionsgebiet Lava und die Ergebnisse dieser Aktivitäten, einschließlich der Kontinuität oder Erweiterung einer Mineralisierung, sowie alle anderen hierin enthaltenen Informationen, die keine historischen Fakten darstellen, können zukunftsgerichtete Informationen sein. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Interpretationen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Formulierungen wie erwartet oder erwartet nicht, Ansicht des Managements, nimmt an oder nimmt nicht an, plant, geplant, prognostiziert, schätzt, glaubt oder beabsichtigt bzw. von Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe oder unter Angabe, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten oder erreicht werden können, würden, könnten oder werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen sein. Diese zukunftsgerichteten Informationen basieren auf den begründeten Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, zu dem diese Annahmen und Schätzungen gemacht wurden, und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken in Bezug auf die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Verpflichtungen zum Erwerb einer Beteiligung am Konzessionsgebiet Lava nachzukommen; die Fähigkeit des Unternehmens, Explorationsaktivitäten abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, die für die Durchführung seiner Geschäftspläne und Explorationsaktivitäten erforderlichen Mittel aufzubringen; die Ergebnisse von Explorationsaktivitäten, Risiken in Bezug auf Bergbauaktivitäten; das globale Wirtschaftsklima; Metallpreise; Verwässerung; Umweltrisiken sowie kommunale und nichtstaatliche Maßnahmen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen auf Annahmen beruhen, die das Management zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hält, kann das Unternehmen keine Garantie dafür übernehmen, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Informationen übereinstimmen werden, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Quellennachweis
    1. Beauregard, A-J. und Gaudreault, D. (2007): SIGÉOM GM 63876
    2. Boileau, P. (2007): SIGÉOM GM 63427
    3. Vior Inc. (n.d.): www.vior.ca/projects/belleterre/
    4. O3 Mining Corp. (2021): O3 Mining announces sale of Blondeau-Guillet Property, Pressemeldung vom 8. Januar 2021.
    5. Vior Inc. (2021): Vior closes Strategic Investment with Osisko Mining Inc., Pressemeldung vom 23. März 2021.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hawkmoon Resources Corp.
    Geoff Balderson
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : gb@harmonycs.ca

    Pressekontakt:

    Hawkmoon Resources Corp.
    Geoff Balderson
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC

    email : gb@harmonycs.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Hawkmoon akquiriert die Goldliegenschaft Lava im Gold Camp Belleterre, Québec

    veröffentlicht am 27. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 16 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: