• Pressemitteilung – Vancouver, British Columbia, Kanada – 9. Dezember 2021: GSP Resource Corp. (TSX- V: GSPR) (FWB: 0YD) (das Unternehmen oder GSP) gibt bekannt, dass es sein Bohrprogramm von Herbst 2021 auf dem Minenprojekt Alwin (das Konzessionsgebiet Alwin) im Kupfercamp Highland Valley von British Columbia abgeschlossen hat.

    Das Herbstprogramm besteht aus 3 Bohrlöchern von insgesamt 895,5 Metern und war dazu konzipiert, den Großtonnagengehalt der Lagerstätte Alwin und umgebendes niedriggradigeres Gestein mit den Bohrlöchern, die im Norden der historischen Lagerstätte niedergebracht wurden, weiter zu testen. Die Analyseergebnisse werden für das erste Quartal 2022 erwartet.

    Die meisten der Alterationen und Mineralisierungen, die in den oberen und unteren Abschnitten aller tieferen Bohrlöcher beobachtet wurden, die mehr als 20 Meter vom Mantel der Lagerstätte Alwin entfernt Gestein durchschnitten, weisen ähnliche Merkmale wie das Porphyrkupfer auf, das in der Nähe des Highland Valley Camps beobachtet wurde.

    Das Herbst-Bohrprogramm erfolgte im Anschluss an ein 5 Bohrlöcher umfassendes Sommerprogramm. Gemeinsam mit den Bohrungen vom Sommer umfasste GSPs Programm im Jahr 2021 insgesamt 2.313 Meter und testete das Großtonnagenpotenzial für Kupfer der nicht abgebauten Mineralisierung innerhalb und in der Umgebung der historischen Mine Alwin (siehe Pressemitteilung vom 14. Oktober 2021).

    Höhepunkte des Sommerbohrprogramms 2021 auf Alwin:

    – Bohrloch AM21-05 – 0,61% CuÄq über 164,6 m;
    – Bohrloch AM21-02 – 0,14% CuÄq über 176,7 m;
    – Bohrloch AM21-01 – 0,21% CuÄq über 229,7 m, einschließlich:
    · 0,28% CuÄq über 158,5 m
    · 0,48% CuÄq über 79,3 m

    Über das Minenprojekt Alwin: Das 575,72 Hektar große Kupfer-Silber-Gold-Konzessionsgebiet Alwin Mine liegt auf der semiariden inneren Hochebene im südlichen Zentrum der Provinz British Columbia und grenzt an die Highland Valley Copper Mine von Teck Resources Limited. Aus dem historischen Untertagebaubetrieb, der auf einer Länge von 500 Metern, in eine Tiefe von 300 Meter und auf einer Breite von 200 Meter erschlossen wurde, wurden zwischen 1916 und 1981 aus fünf annähernd vertikalen Hauptzonen 233.100 Tonnen Material gefördert und zu 3.786 Tonnen Kupfer, 2.729 Kilogramm Silber und 46,2 Kilogramm Gold verarbeitet. Der durchschnittliche Erzgehalt (Head Grade) beträgt 1,5 % Kupfer. Der mit dem Bornit assoziierte Gold- und Silbergehalt nimmt in der Tiefe innerhalb der einzelnen Mineralisierungszonen zu.

    Qualifizierte Person: Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Leopold J Lindinger, P. Geo, einem Berater des Unternehmens und eine qualifizierte Person gemäß der Richtlinien des National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects – überprüft und genehmigt. Herr Lindinger hat die den Informationen und Meinungen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegenden Daten bestätigt. Die Mineralisierung in den nahegelegenen Konzessionsgebieten muss kein Hinweis auf eine Mineralisierung im Konzessionsgebiet Alwin sein.

    Über GSP Resource Corp.: GSP Resource Corp. ist ein Mineralexplorations- und Mineralerschließungsunternehmen, das sich auf im Südwesten der kanadischen Provinz British Columbia gelegene Projekte spezialisiert hat. Das Unternehmen hat die Option auf den Erwerb sämtlicher Besitzanteile und Rechtstitel am Kupfer-Gold-Silber-Konzessionsgebiets Alwin Mine im Bergbaurevier Kamloops. GSP besitzt auch 100 % des Konzessionsgebiets Olivine Mountain in dem Bergbaurevier Similkameen, an dem Full Metal Minerals Ltd. eine Option auf eine 60 %ige Beteiligung besitzt.

    Kontaktdaten – Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Simon Dyakowski, Chief Executive Officer & Director
    Tel: (604) 619-7469
    E-Mail: simon@gspresource.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die unter anderem den Erhalt von Proben und den voraussichtlichen Zeitpunkt der Probenergebnisse, das Potenzial des Projekts Alwin in Bezug auf große Tonnagen sowie andere Aussagen in Bezug auf die technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens, seine Projekte und andere Angelegenheiten beinhalten können. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Solche Aussagen beruhen auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich der gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft operieren wird, einschließlich des Metallpreises, der Fähigkeit, seine Ziele zu erreichen, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden und dass die Finanzierung bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen wird. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich der Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen, Risiken im Zusammenhang mit der innewohnenden Ungewissheit von Explorations- und Kostenschätzungen und dem Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben sowie jenen anderen Risiken, die im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com angegeben sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen unter anderem die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, das Versäumnis, Personal und Ausrüstung für die Arbeitsprogramme zu sichern, ungünstige Wetter- und Klimabedingungen, das Versäumnis, alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Zulassungen und Erlaubnisse aufrechtzuerhalten, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Fähigkeit des Unternehmens, den operativen Betrieb aufrechtzuerhalten, der Rückgang des Preises für Kupfer und andere Metalle, das Versäumnis, die Akzeptanz der Gemeinschaft (einschließlich der First Nations) aufrechtzuerhalten, Kostensteigerungen und Rechtsstreitigkeiten. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GSP Resource Corp
    Simon Dyakowski
    1610 – 777 Dunsmuir
    V7Y 1K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : simon@gspresource.com

    Pressekontakt:

    GSP Resource Corp
    Simon Dyakowski
    1610 – 777 Dunsmuir
    V7Y 1K4 Vancouver, BC

    email : simon@gspresource.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    GSP Resource Corp. schließt 2021 Bohrprogramm bei der Kupfermine Alwin ab

    veröffentlicht am 9. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 11 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: