• Green, Clean, Reduce, Reuse, Recharge!

    20. Mai 2021, VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA. Green Battery Minerals Inc. (TSX-V: GEM, FWB: BK2P, WKN: A2QENP, OTCQB: GBMIF) (Green Battery oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit den heute angekündigten Plänen hinsichtlich der Emission von insgesamt 2.037.000 Flow-Through-Einheiten zum Preis von 0,25 Dollar, entsprechend einem Bruttoerlös von 509.250 Dollar, seiner geplanten wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) für das auf dem Straßenweg erreichbare Graphitprojekt Berkwood im Norden der kanadischen Provinz Quebec einen entscheidenden Schritt näher gekommen ist. Jede Einheit besteht aus einer Flow-Through-Stammaktie und einem halben Warrant, wobei jeder ganze Warrant innerhalb von zwei Jahren ausgeübt und gegen eine Stammaktie zum Preis von 0,50 Dollar eingetauscht werden kann. Das Unternehmen wird bei der Börsenaufsicht der TSX-Venture den Abschluss und die Emission der Wertpapiere beantragen.

    Das Unternehmen wird gemäß den Statuten der TSX Venture Exchange möglicherweise Vermittlungsgebühren (Finder Fees) und Provisionen entrichten.

    Der Abschluss der Privatplatzierung muss von der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange genehmigt werden.

    Der Erlös aus der Emission der Flow-Through-Aktien wird zur Finanzierung von Explorationsaktivitäten in Kanada verwendet, die im Unterabschnitt 127(9) des kanadischen Einkommensteuergesetzes als Flow-Through-Aufwendungen für den Bergbau tituliert werden. Diese werden mit einem Gültigkeitsdatum bis spätestens 31. Dezember 2022 an die zeichnenden Personen abgetreten bzw. soweit zutreffend an die Erstkäufer der platzierten Wertpapiere in Höhe eines Gesamtbetrags, der mindestens dem Bruttoerlös aus der Emission der Flow-Through-Aktien entspricht. Wenn die qualifizierenden Aufwendungen von der kanadischen Steuerbehörde nicht anerkannt werden, wird das Unternehmen jede zeichnende Person hinsichtlich der von einer solchen zeichnenden Person zu bezahlenden Zusatzsteuern schadlos halten, sofern das Unternehmen es verabsäumt hat, die qualifizierenden Aufwendungen vereinbarungsgemäß abzutreten.

    Der Nettoerlös wird zur Tilgung der Kosten in Zusammenhang mit dem laufenden Explorations-/Bohrprogramm und für die Berichterstattung hinsichtlich einer geplanten PEA für das Graphitprojekt Berkwood verwendet.

    Die auszugebenden Wertpapiere dürfen erst nach der gesetzlichen Haltedauer von vier Monaten plus einem Tag ab Emission veräußert werden.

    Unser Ziel ist es, auf eine PEA hinzuarbeiten, die auf unserem Weg liegt (wie in der Pressemeldung des Unternehmens vom 19. April 2021 beschrieben).

    Das Unternehmen bestätigt, dass es keine wesentlichen Fakten oder Änderungen im Hinblick auf das Unternehmen gibt, die nicht öffentlich freigelegt wurden.

    Eine PEA verfolgt den Zweck, die wirtschaftliche Realisierbarkeit eines Rohstoffprojekts zu bewerten.

    Eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment/PEA) ist definitionsgemäß eine Studie, die eine vorläufige wirtschaftliche Analyse der möglichen Realisierbarkeit der Mineralressourcen eines Projekts beinhaltet. Wirtschaftliche Erstbewertungen werden im Vorfeld von Vormachbarkeitsstudien und Machbarkeitsstudien erstellt und sind ein wichtiger Schritt in Richtung Machbarkeit. Damit lässt sich feststellen, ob ein Unternehmen die Erschließung eines Mineralressourcenprojekts in Erwägung ziehen sollte.

    Bevor ein Mineralressourcenprojekt zu einem Bergbaubetrieb wird, müssen mehrere technische Studien zu einer Lagerstätte absolviert werden, um die wirtschaftliche Realisierbarkeit des Projekts sicherzustellen. Wie bereits erwähnt, ist die Erstellung einer PEA einer der ersten Schritte in diesem Evaluierungsprozess; danach folgen die Vormachbarkeitsstudie und die Machbarkeitsstudie.

    Im Allgemeinen enthalten PEAs Basisinformationen zu den geschätzten Kapitalkosten, die mit der Umwandlung eines Projekts in einen Produktionsbetrieb verbunden sind, eine Schätzung, wie der Betrieb nach Errichtung ablaufen wird, welche Metall-/Mineralmengen gefördert werden und wie hoch die Betriebskosten sind.

    Die PEA hilft dem Unternehmen, die Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit einem Projekt einzuschätzen. Die Studie kann Teil der Exploration sein, ein Tagebauszenario bzw. ein Untertagebauszenario vorsehen, und sollte einen Minenplan beinhalten.

    Konkret enthält eine PEA in der Regel Informationen über den Investitionsaufwand vor Produktionsbeginn, über die Instandhaltungskosten während des gesamten Minenbetriebs, über die Lebensdauer der Mine, eine Schätzung des prognostizierten Cashflows sowie Einzelheiten zu den Verarbeitungs- und Produktionsmethoden und -raten.

    In PEAs sind außerdem Angaben zu den Wirtschaftskennzahlen von Rohstoffprojekten auf unterschiedlichen Metall-/Mineralpreisniveaus enthalten. Dazu zählen der geschätzte Kapitalwert (Net Present Value/NPV) des Minenbetriebs sowie der geschätzte interne Zinsfuß (Internal Rate of Return/IRR).

    Eine PEA ermöglicht es dem Unternehmen, Prognosen hinsichtlich der geschätzten potenziellen Gewinnmarge zu treffen, mit welcher der Kapitalwert ermittelt werden kann.

    President und CEO Tom Yingling erklärt: Wir freuen uns sehr, dass wir der geplanten PEA damit näher kommen. Benachbarte Graphitfirmen in Quebec können eine weit höhere Marktkapitalisierung vorweisen als Green Battery und die Unternehmensführung hat den Eindruck, dass der Schlüssel im Fehlen einer positiven PEA liegt. Durch eine beschleunigte Finanzierung sollte das Unternehmen in der Lage sein, in diesem Sommer ein deutlich größeres Bohrprogramm abzuwickeln, mit dem wir der geplanten PEA entsprechend näher kommen. Im Rahmen des bevorstehenden Bohrprogramms werden Ergänzungsbohrungen (Infill- und Stepout-Bohrungen) durchgeführt, um die bereits nachgewiesenen Ressourcen in der Zone 1 – von der bis dato nur rund 20 Prozent anhand von Bohrungen erkundet wurden – nach Möglichkeit zu erweitern. Zusätzlich sind Bohrungen in unserer Zone 6, die sich an einem eigenen Standort befindet, geplant. Das Unternehmen hat bereits bestätigt, dass die Zone 6 Graphitvorkommen beherbergt, da hier bereits mehrmals Schlitzproben an der Oberfläche entnommen wurden und auch hochgradiger, großflockiger Graphit gefördert werden konnte. Die geophysikalische Anomalie in Zone 6, die wir anhand von Schlitzproben nachgewiesen haben, deutet auf einen großen Graphitkörper hin, der sich an der Oberfläche ausdehnt. Damit bestätigt sich einmal mehr, dass wir mit unserem Ansinnen, auf gleiche Weise wie die Firma Mason vorzugehen, richtig liegen. Aber eben auf unserer Seite der Konzessionsgrenze, die wir mit Mason teilen.

    Qualifizierte Person: Dave Kelsch, P.Geo., ist eine qualifizierte Person (Qualified Person, QP) gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101 und hat die technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über das Unternehmen: Green Battery Minerals wird von einem Team geführt, dessen Mitglieder gemeinsam eine Erfolgsbilanz von mehr als 150 Jahren in der Auffindung von Minen und deren Ausbau und Betrieb vorweisen können. Zu den jüngsten Erfolgen des Führungsteams von Green Battery Minerals zählt die Entdeckung der Graphitressourcen bei Berkwood im Norden der kanadischen Provinz Quebec. Green Battery Mineral hält sämtliche Rechte an diesem Projekt und die Aktionäre des Unternehmens sollten angesichts des dramatischen Anstiegs der Nachfrage nach Graphit für Elektrofahrzeuge von diesem Projekt entsprechend profitieren.

    Für das Board of Directors:
    Green Battery Minerals Inc.
    Thomas Yingling

    President, CEO & Director

    Nähere Informationen erhalten Sie über
    Investor Relations:
    oder 1-604-343-7740

    info@greenbatteryminerals.com
    www.greenbatteryminerals.com

    2200 – 1250 Rene Levesque Blvd. Montreal, QC, H3B 4W8, Tel.: (438) 469-0705
    #1100 – 1111 Melville Street, Vancouver, BC, V6E 3V6 Tel.: (604) 343-7740
    E-Mail: info@greenbatteryminerals.com
    Website: www.greenbatteryminerals.com

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen:

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Erwartungen der Firmenführung des Unternehmens widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischen Charakter haben, und umfassen sämtliche Aussagen zu zukünftigen Ansichten, Plänen, Erwartungen oder Absichten. Diese Aussagen können daher eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten, bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für das Unternehmen daraus ergeben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Sichtweise der Firmenführung wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Green Battery Minerals Inc.
    Thomas Yingling
    1100 – 1111 Melville Street
    V6E 3V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tom@berkwoodresources.com

    Pressekontakt:

    Green Battery Minerals Inc.
    Thomas Yingling
    1100 – 1111 Melville Street
    V6E 3V6 Vancouver, BC

    email : tom@berkwoodresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Green Battery Minerals kommt mit der Ankündigung einer ,Flow-Through‘-Privatplatzierung einer möglichen PEA einen weiteren Schritt näher

    veröffentlicht am 20. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 17 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: