• 2. Oktober 2023 / IRW-Press / – IperionX Limited (NASDAQ: IPX, ASX: IPX) hat mit GKN Aerospace einen Auftrag hinsichtlich der Lieferung von Titanblech-Testkomponenten vereinbart, die mit den modernen Titantechnologien von IperionX hergestellt werden.

    GKN Aerospace ist der weltweit führende technologieübergreifende Hochklasse-Zulieferer für die Luft- und Raumfahrt und beliefert über 90 % der Flugzeug- und Triebwerkshersteller der Welt mit der Entwicklung und Herstellung innovativer intelligenter Luft- und Raumfahrtsysteme und -komponenten. Titan ist ein kritisches Material für zahlreiche Luft- und Raumfahrtsysteme und GKN Aerospace ist weltweit führend in der Herstellung komplexer Titankomponenten für die zivile Luft- und Raumfahrt und den militärischen Markt, einschließlich des Airbus A320/A330, der Boeing B777/B787, der Lockheed Martin F-16 und F-35 Lightning sowie des Triebwerks der Trägerrakete Ariane 6.

    Die Zusammenarbeit mit GKN Aerospace baut auf der erfolgreichen Erprobung und Validierung des zu 100 % recycelten Titanpulvers von IperionX auf, das aus Titanabfällen von GKN hergestellt wird. Der Schwerpunkt dieser jüngsten kommerziellen Partnerschaft liegt auf der Herstellung von Hochleistungs-Titanblechen für die Erprobung durch GKN Aerospace, die auch Teil weiterer Kooperationsbestrebungen zwischen GKN Aerospace und IperionX sein könnten – einschließlich Projekte in Zusammenhang mit dem US-Verteidigungsministerium.

    Innovative Produktionstechnologie

    Die Titanblechkomponenten von GKN Aerospace werden mit den modernen Titan-Winkelpulver- und Pulvermetallurgieverfahren von IperionX hergestellt.

    Um leistungsstärkere und langlebigere Titankomponenten zu liefern, wird IperionX seine patentierten Wasserstoffsinterungs- und Phasenumwandlungs- (HSPT)-Technologien – ein hochmodernes Verfahren zur Verbesserung der Mikrostruktur von Titan – einsetzen, um Festigkeits- und Ermüdungseigenschaften zu erzielen, die mit jenen von geschmiedeten Titanlegierungen vergleichbar sind.

    IperionX bietet eine breite Palette an leistungsstarken Titanpulvern und -produkten, die individuell gestaltet sind, um den anspruchsvollen Anforderungen der Luftfahrt, der Verteidigung, der Raumfahrt, der Wasserstoffindustrie, der Automobilindustrie und der Unterhaltungselektronik gerecht zu werden. Diese modernen Produktionsmöglichkeiten umfassen herkömmliche Titanbleche, -stangen und -stäbe sowie leistungsstarke Near-Net-Shape-Titankomponenten zur Verbesserung der Fertigungsproduktivität und Nachhaltigkeit.

    Eine nachhaltige US-amerikanische Titanlieferkette

    Titan wird aufgrund seines guten Verhältnisses zwischen Festigkeit und Gewicht sowie aufgrund seiner Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen und Korrosion geschätzt. Titan wird seit den 1940er Jahren, als der bestehende Kroll-Prozess entwickelt wurde, auf gleiche Weise in Massenproduktion hergestellt. Die Herstellung von Titan mit dem Kroll-Prozess ist energie- und kostenintensiv und verursacht hohe Treibhausgasemissionen.

    Mit den patentierten Titanproduktions- und -herstellungstechnologien von IperionX können hochfeste Titanprodukte mit weniger Energie und Kosten und ohne Scope 1- und 2-Emissionen hergestellt werden. Keine Scope 1- und 2-Emissionen: Patentierte Niedertemperatur-HAMR-Prozesstechnologie in Kombination mit 100 % erneuerbarem Strom

    Die USA verfügen nur über begrenzte Produktionskapazitäten für primäres Titanmetall und importieren zurzeit über 95 % des für ihre moderne Industrien benötigten primären Titanmetalls. IperionX beabsichtigt, die Produktion von Titanmineralien und -metallen in die USA zu verlagern, die akute Abhängigkeit von primären Titanimporten aus dem Ausland zu verringern und die Lieferkette mit kostengünstigeren und nachhaltigeren Titanprodukten zu stärken.

    GKN Aerospace ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit und der Präzisionsfertigung von Titankomponenten für die Luft- und Raumfahrt sowie den militärischen Markt, sagte Taso Arima, CEO von IperionX. Wir sind stolz darauf, mit GKN Aerospace zusammenzuarbeiten, um unsere marktführenden leistungsstarken und nachhaltigen Titanprodukte zu vermarkten.

    Diese Pressemitteilung wurde vom CEO und Managing Director zur Veröffentlichung freigegeben.

    Für weitere Informationen oder Anfragen kontaktieren Sie:

    info@iperionx.com
    +1 704 461 8000

    Wesentliche Bedingungen des Auftrags

    Die Preisgestaltung des Auftrags von GKN Aerospace basiert auf früheren Transaktionen auf dem freien Markt für die Lieferung ähnlicher Produkte und Technologiedienstleistungen und der Gesamtwert des Auftrags ist für den Kassenstand oder die Bilanz von IperionX nicht wesentlich. IperionX geht davon aus, dass das erste Arbeitsprogramm Anfang 2024 abgeschlossen sein wird.

    Über GKN Aerospace

    GKN Aerospace ist der weltweit führende technologieübergreifende Hochklasse-Luftfahrtzulieferer. Mit 38 Produktionsstandorten in zwölf Ländern beliefert GKN Aerospace über 90 % der Flugzeug- und Triebwerkshersteller der Welt und entwickelt und fertigt innovative intelligente Luftfahrtsysteme und -komponenten. Die Technologien von GKN Aerospace werden in Flugzeugen eingesetzt – von den meistgenutzten Single-Aisle-Flugzeugen und den größten Passagierflugzeugen der Welt über Business Jets bis hin zu den modernsten Kampfflugzeugen der fünften Generation.

    Über IperionX

    IperionX ist bestrebt, ein führendes amerikanisches Unternehmen für Titanmetalle und kritische Materialien zu werden, das patentierte Metalltechnologien einsetzt, um Hochleistungs-Titanlegierungen aus Titanmineralien oder -abfällen mit weniger Energie, Kosten und Kohlenstoffemissionen zu produzieren.

    Unser Projekt Titan für kritische Mineralien ist die größte bekannte JORC-konforme Mineralressource für Titan, Seltene Erden und Zirkon in den Vereinigten Staaten.

    Die Titanmetalle und kritischen Mineralien von IperionX sind für moderne US-Industrien wie Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Unterhaltungselektronik, Wasserstoff, Elektrofahrzeuge und additive Fertigung von wichtiger Bedeutung.

    Über HSPT

    Das HSPT-Verfahren nutzt kostengünstige pulvermetallurgische Verfahren zur Herstellung von leistungsstarken Titanlegierungen mit knetlegierungsähnlichen Mikrostrukturen und mechanischen Eigenschaften. Mit dem HSPT-Verfahren können Titanlegierungen mit einer Festigkeit und Duktilität hergestellt werden, die weit über die ASTM-Normen für Ti-6Al-4V-Knetlegierungen hinausgehen. Diese Materialeigenschaften können durch Wärmebehandlungen verbessert werden, um die Festigkeit auf über 1.100 MPa oder die Duktilität auf über 20 % EL zu erhöhen. IperionX besitzt die Exklusivrechte für HSPT und eine Reihe anderer preisgekrönter Titantechnologien.

    James D. Paramore, Zhigang Zak Fang, Matthew Dunstan, Pei Sun & Brady G. Butler, Hydrogen-enabled microstructure and fatigue strength engineering of titanium alloys. Sci. Rep. 7, 41444; DOI: 10.1038/srep41444 (2017)

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Oft, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen im Allgemeinen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Wörtern wie können, werden, erwarten, beabsichtigen, planen, schätzen, antizipieren, fortsetzen und vorhersehen oder anderen ähnlichen Wörtern identifiziert werden und können, ohne Einschränkung, Aussagen über Pläne, Strategien und Ziele des Managements, erwartete Produktions- oder Baubeginntermine und erwartete Kosten oder Produktionsleistungen beinhalten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Zu den relevanten Faktoren zählen unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Wechselkursschwankungen und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, erhöhte Kosten und Nachfrage nach Produktionsmitteln, der spekulative Charakter von Exploration und Projekterschließung, einschließlich des Risikos, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten und abnehmende Mengen oder Gehalte an Reserven, die Fähigkeit des Unternehmens, die relevanten Vertragsbedingungen für den Zugang zu den Technologien einzuhalten, die Fähigkeit des Unternehmens, die entsprechenden Vertragsbedingungen einzuhalten, um auf die Technologien zuzugreifen, seine geschlossenen Titanproduktionsprozesse kommerziell zu skalieren oder seine geistigen Eigentumsrechte zu schützen, politische und soziale Risiken, Änderungen des regulatorischen Rahmens, innerhalb dessen das Unternehmen operiert oder in Zukunft operieren könnte, Umweltbedingungen, einschließlich extremer Wetterbedingungen, Einstellung und Bindung von Personal, Arbeitsbeziehungen und Rechtsstreitigkeiten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gutgläubigen Annahmen des Unternehmens und seines Managements in Bezug auf das finanzielle, marktbezogene, regulatorische und sonstige relevante Umfeld, das in der Zukunft bestehen und sich auf das Geschäft und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auswirken wird. Die Gesellschaft übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, auf denen zukunftsgerichtete Aussagen beruhen, sich als richtig erweisen oder dass die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft nicht wesentlich durch diese oder andere Faktoren beeinflusst wird, die von der Gesellschaft oder der Geschäftsleitung nicht vorhergesehen oder absehbar waren oder die außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft liegen.

    Obwohl das Unternehmen versucht und versucht hat, Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Errungenschaften oder Ereignisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen, und viele Ereignisse liegen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens. Dementsprechend wird der Leser davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen in diesen Unterlagen beziehen sich nur auf das Datum der Veröffentlichung. Vorbehaltlich fortbestehender Verpflichtungen nach geltendem Recht oder einschlägigen Börsennotierungsvorschriften übernimmt das Unternehmen mit der Bereitstellung dieser Informationen keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren oder auf Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen hinzuweisen, auf denen eine solche Aussage beruht.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    IperionX
    Anastasios (Taso) Arima
    129 W Trade St., Ste. 1405
    28202 Charlotte, NC
    USA

    email : info@iperionx.com

    Pressekontakt:

    IperionX
    Anastasios (Taso) Arima
    129 W Trade St., Ste. 1405
    28202 Charlotte, NC

    email : info@iperionx.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    GKN Aerospace geht Partnerschaft mit IperionX ein, um nachhaltige Titanproduktion weiterzuentwickeln

    veröffentlicht am 2. Oktober 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 58 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: