• Genehmigung für Finalisierung der Installation von Minenequipment bei Salau erteilt

    – Genehmigung für Installation der Belüftungsinfrastruktur bei hochgradiger Wolframmine Salau erteilt
    – Belüftungsventilatoren bestellt; Installation für Ende April geplant; voraussichtliche Dauer von ca. 1 Monat
    – Im Rahmen des Programms wird das Unternehmen auch Grubenausbauten reparieren, die Arbeitsbereiche für die Exploration sichern, und die Installation von Kommunikations- und Notfallanlagen abschließen
    – Nach Abschluss der Arbeiten wird letzte Phase von Risikobewertungen für Gesundheit und Sicherheit beginnen
    – Das Unternehmen wird dann ein Programm von Untertagebohrungen und Schlitzprobennahmen bei hochgradigen Wolfram- und Goldzielen durchführen

    Apollo Minerals (Apollo Minerals oder das Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es mittels eines Präfekturerlasses die Genehmigung erhalten hat, das Minenequipment bei der historischen hochgradigen Wolframmine Salau wieder zu installieren.

    Die Mine Salau war mit durchschnittlichen Gehalten von 1,5 Prozent Wolframtrioxid in ihren 15 Betriebsjahren eine der hochgradigsten Wolframminen der Welt. Die Mine wurde 1986 aufgrund niedriger Wolframpreise und nicht wegen der Erschöpfung der Lagerstätte stillgelegt.

    Das Programm zur erneuten Installation des Minenequipments bei Salau hat im Vorjahr nach einer ersten Phase der Risikobewertung für Gesundheit und Sicherheit begonnen, deren Hauptaugenmerk auf geotechnische Stabilität, Luftqualitätsüberwachung, Belüftungstests und Wasserqualität gerichtet war. Diese Bewertungen bestätigten die außergewöhnlichen Untertagebedingungen der Mine.

    Die Minenumgebung profitiert von hervorragenden natürlichen Belüftungsströmen aus den offenen oberen Ebenen der Mine. Infolgedessen sind die erforderlichen Belüftungsverbesserungen zur Unterstützung der Explorationsarbeiten minimal und umfassen die Installation eines Ventilators auf der Ebene 1430, zweier Lüftungstüren und zweier Erdwalle.

    Bei der Durchführung des Programms wird auf lokale Auftragnehmer zurückgegriffen und Waren und Dienstleistungen werden vor Ort bezogen, um die Investitionsbereitschaft des Unternehmens in der Region zu untermauern.

    Die Fertigstellung der Arbeiten wird voraussichtlich etwa einen Monat in Anspruch nehmen. Danach wird eine abschließende Studie zur Risikobewertung für Gesundheit und Sicherheit durchgeführt, um das Vorkommen asbestiformer Mineralien zu bewerten.

    Das Unternehmen hat nun bevorzugte Bohrunternehmen für das erste Untertage-Bohrprogramm bei Salau ausgewählt, um bekannte Zonen der Wolframmineralisierung zu bestätigen und auf Erweiterungen dieser Zonen als Vorbereitung für die Schätzung und Meldung einer Mineralressource gemäß dem JORC Code zu prüfen.

    Executive Director Hugo Schumann sagte:

    Wir freuen uns, dass das Programm hinsichtlich der erneuten Installation des Minenequipments bei Salau kurz vor dem Abschluss steht, insbesondere die Installation der Belüftungsinfrastruktur mehr als 30 Jahre nach der Stilllegung der Mine.

    Die Mine Salau weist das Potenzial auf, zahlreiche Arbeitsplätze im Département Ariège zu schaffen und französische Industrieunternehmen, die zurzeit bei der Versorgung mit diesem kritischen Rohstoff größtenteils auf China angewiesen sind, strategisch mit Wolfram zu beliefern.

    In den kommenden Tagen werden wir den Belüftungsventilator zum Standort liefern und mit den erforderlichen Arbeiten beginnen, um die Mine für die letzte Phase der Gesundheits- und Sicherheitsprüfungen sowie für unsere bevorstehenden Bohr- und Probennahmeprogramme in einen guten Betriebszustand zu bringen.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Hugo Schumann
    Tel: +44 207 478 3900
    E-Mail: info@apollominerals.com.au

    Robert Behets
    Tel: +61 8 9322 6322 6322

    Über Apollo Minerals

    Apollo Minerals ist ein verantwortungsbewusstes Bergbauunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Erschließung seines Projekts Couflens im Süden von Frankreich (das Projekt Couflens) und der Weiterentwicklung des angrenzenden Projekts Aurenere im benachbarten Spanien (das Projekt Aurenere) liegt.

    Das Projekt Couflens liegt im Süden von Frankreich und umfasst ein 42 Quadratkilometer großes Konzessionsgebiet, in dem sich die historische Wolframmine Salau befindet. Die Mine Salau war eine der hochgradigsten Wolframminen der Welt und ist in der Tiefe weiterhin offen, weshalb beträchtliches unerschlossenen Goldpotenzial besteht.

    Es besteht die Möglichkeit, dass eine in Abscherungen enthaltene Goldmineralisierung mit großen regionalen Verwerfungsstrukturen in Zusammenhang steht, die sich entlang eines fünf Kilometer langen Korridors westlich des Minengebiets Salau erstrecken.

    Frühere Feldprogramme, die das Unternehmen im gesamten Lizenzgebiet durchgeführt hat, haben das Vorkommen von weit verbreitetem Wolfram (bis zu 8,25 Prozent Wolframtrioxid) und hochgradigem Gold (bis zu 24,5 Gramm pro Tonne) in Gesteinsproben bestätigt.

    Kürzlich hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass es zuvor nicht verfügbare Berichte von der BRGM in Frankreich erhalten hat. Die Berichte beinhalten Ergebnisse von Goldanalysen aus dem Jahr 1986 von historischen Schlitzprobennahmen und Bohrungen innerhalb der Mine Salau, einschließlich bis zu 1,9 Meter mit 16 Gramm Gold pro Tonne bei Schlitzprobennahme-Programmen sowie 8,5 Meter mit 3,4 Gramm Gold pro Tonne, einschließlich 1,9 Meter mit 8,4 Gramm Gold pro Tonne, von Diamantbohrungen innerhalb des Minengebiets. Apollo Minerals wird eigene Explorationen durchführen, um die Richtigkeit der BRGM-Daten zu bestätigen und auf Erweiterungen bekannter Mineralisierungszonen zu prüfen.

    Das Hauptaugenmerk von Apollo Minerals ist auf Brachflächenarbeiten bei der historischen Mine Salau sowie auf regionale Explorationsprogramme im weiteren Umfeld gerichtet.

    Das Projekt Aurenere umfasst eine Untersuchungskonzession für eine Fläche von 27,5 Quadratkilometern entlang des Streichens vom und neben dem unternehmenseigenen Projekt Couflens. Das Projekt Aurenere beherbergt eine Erweiterung des äußerst vielversprechenden Wolfram- und Goldkorridors, der in Ost-West-Richtung durch das Projekt Couflens und in das Projektgebiet Aurenere verläuft.

    Apollo Minerals entwickelt seine Projekte gemäß den höchsten Umwelt-, Sozial-, Gesundheits- und Sicherheits- sowie Wirtschaftsmanagement-Standards.

    Alle Arbeitsprogramme werden mit beträchtlichem Engagement für eine nachhaltige Entwicklung und eine proaktive Einbeziehung der Interessensvertreter durchgeführt, zumal das Unternehmen bestrebt ist, gute Beziehungen zu seinen Gastgemeinden und Interessensvertretern aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

    Die gesamte Original-Pressemitteilung in englischer Sprache können Sie über diesen Link aufrufen: www.asx.com.au/asxpdf/20190415/pdf/4449l8pmrpfbq8.pdf

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Apollo Minerals Limited
    Hugo Schumann
    Level 9, BGC Centre, 28 The Esplanade Perth
    WA 6000 Perth
    Australien

    email : info@apollominerals.com.au

    Pressekontakt:

    Apollo Minerals Limited
    Hugo Schumann
    Level 9, BGC Centre, 28 The Esplanade Perth
    WA 6000 Perth

    email : info@apollominerals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Genehmigung für Finalisierung der Installation von Minenequipment bei Salau erteilt

    veröffentlicht am 15. April 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 0 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: