• Vancouver (BC, Kanada), 6. Oktober 2020. Gaia Metals Corp. (das Unternehmen) (TSX.V: GMC) (OTCQB: RGDCF) (FWB: R9G) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen nun vom Bureau of Land Management (BLM), einer Behörde des US-Innenministeriums, die offizielle Genehmigung (d.h. die Bohrgenehmigung) für die Durchführung der ersten Bohrphase im Goldkonzessionsgebiet Freeman Creek (das Konzessionsgebiet) erhalten hat. Das Konzessionsgebiet liegt ungefähr 15 km nordöstlich von Salmon im US-Bundesstaat Idaho und verfügt über einen ausgezeichneten Zugang über einen asphaltierten Highway und ein Netz aus Schotterstraßen und Wegen.

    Das Unternehmen freut sich ferner mitzuteilen, dass es Major Drilling America Inc. aus Salt Lake City (Utah, USA) formell mit der Durchführung des Diamantbohrprogramms bei Freeman Creek beauftragt hat. Die erste Bohrung soll innerhalb der nächsten 10 Tagen beginnen. Das Bohrprogramm wird zunächst rund 5 bis 6 Bohrlöcher mit HQ-Kern über 1.000 m umfassen und sich auf das Prospektionsgebiet Gold Dyke konzentrieren.

    Das Prospektionsgebiet Gold Dyke ist das am weitesten fortgeschrittene Zielgebiet im Konzessionsgebiet, das in der Vergangenheit Gegenstand einiger erster Testbohrungen mit ermutigenden Ergebnissen war. Dazu gehören zwei mineralisierte Abschnitte aus Drehbohrungen, die in den 1980er Jahren von St. Joe American Corp. niedergebracht wurden und die noch weiterverfolgt werden müssen: 1,5 g/t Au und 12,1 g/t Ag über 44,2 m (RDH-8) und 1,7 g/t Au und 17,1 g/t Ag über 21,3 m (RDH-10). Die Mineralisierung in der Bohrung beginnt an der Oberfläche und erstreckt sich bis in eine Tiefe von mindestens 50 m und muss durch zusätzliche Bohrungen weiterverfolgt werden. Es wurden auch starke Werte für Kupfer, Blei und Zink gemeldet; der Gehalt dieser Metalle wurde jedoch nicht immer analysiert.

    Im Rahmen des Diamantbohrprogramms wird ein Zwillingsloch zum historischen Drehbohrloch RDH-8 niedergebracht; außerdem sollen andere Zielgebiete in diesem Bereich erprobt werden, die im Zuge der jüngsten Explorationen an der Oberfläche ermittelt wurden. Darüber hinaus plant das Unternehmen, vor dem ersten Schneefall bei Carmen Creek ein anschließendes Übertageprogramm zu initiieren, das parallel zum in Gold Dyke anstehenden Bohrprogramm durchgeführt wird und sich auf die weitere übertägige Abgrenzung der bekannten Zone(n) sowie die Entdeckung zusätzlicher paralleler Zonen konzentriert.

    Bekanntmachungen gemäß National Instrument 43-101

    Darren L. Smith, M. Sc., P. Geo., Vice President of Exploration des Unternehmens und ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

    Über Gaia Metals Corp.

    Gaia Metals Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Mineralprojekten gerichtet ist, die Basis- und Edelmetalle, einschließlich Platingruppenelemente, und Lithium enthalten.

    Das Vorzeigeaktivum des Unternehmens ist das Goldkonzessionsgebiet Freeman Creek im US-Bundesstaat Idaho. Das Konzessionsgebiet beherbergt zwei größere fortgeschrittene Ziele: das Erkundungsgebiet Gold Dyke mit einem historischen Bohrabschnitt von 1,5 g/t Gold und 12,1 g/t Silber auf 44,2 Metern (RDH 8) und das Minenerkundungsgebiet Carmen Creek mit einer historischen Ausbissprobe von 14,15 g/t Gold, 63 g/t Silber und 1,2 % Kupfer.

    Zusätzliche Aktiva des Unternehmens sind das zu 100 % unternehmenseigene Konzessionsgebiet Corvette und das Konzessionsgebiet FCI (das einer Option von O3 Mining Inc. unterliegt), die sich in der Region James Bay in Quebec befinden. Die Konzessionsgebiete grenzen aneinander an und bieten beträchtliches Gold-Silber-Kupfer-PGE-Lithium-Potenzial, insbesondere im Erkundungsgebiet Golden Gap mit Schürfproben von 3,1 bis 108,9 g/t Gold vom Ausbiss und 10,5 g/t Gold auf sieben Metern im Bohrloch, in den Erkundungsgebieten Elsass und Lorraine mit 8,15 % Kupfer, 1,33 g/t Gold und 171 g/t Silber im Ausbiss sowie im Pegmatit-Erkundungsgebiet CV1 mit 2,28 % Lithiumoxid auf sechs Metern in Schlitzproben.

    Darüber hinaus besitzt das Unternehmen das Lithium-Gold-Konzessionsgebiet Pontax (QC), das Konzessionsgebiet Golden Silica (British Columbia) und das Lithiumkonzessionsgebiet Hidden Lake (Northwest Territories), an dem das Unternehmen eine 40-%-Beteiligung besitzt, sowie mehrere andere Aktiva in Kanada.

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Adrian Lamoureux, President & CEO unter der Telefonnummer +1 778 945-2950 oder per E-Mail unter adrian@gaiametalscorp.com. Oder besuchen Sie unsere Webseite unter www.gaiametalscorp.com.

    Im Namen des Board of Directors
    ADRIAN LAMOUREUX
    Adrian Lamoureux, President & CEO

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen – unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen – bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gaia Metals Corp.
    Adrian Lamoureux
    666 Burrard Street, Suite 500
    V6C3P6 Vancouver
    Kanada

    email : adrian@gaiametalscorp.com

    Gaia Metals Corp. is a mineral exploration company focused on the acquisition and development of mineral projects containing base and precious metals, including platinum group elements, and lithium.

    Pressekontakt:

    Gaia Metals Corp.
    Adrian Lamoureux
    666 Burrard Street, Suite 500
    V6C3P6 Vancouver

    email : adrian@gaiametalscorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Gaia Metals Corp. erhält Bohrgenehmigung und beauftragt Major Drilling mit der Durchführung seines ersten Bohrprogramms im Goldkonzessionsgebiet Freeman Creek (Idaho, USA)

    veröffentlicht am 6. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 9 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: