• IRW-Press / 28. September 2023

    PFS bestätigt Kasiya als bedeutsames Projekt für kritische Mineralien mit branchenführenden wirtschaftlichen Renditen und Nachhaltigkeitswerten

    WIRTSCHAFTLICHE HÖHEPUNKTE

    1.605 Mio. USD 28 % 415 Mio. USD
    Kapitalwert8 nach Steuern Interner Zinsfuß nach Steuern Durchschn. jährliches EBITDA

    16 Mrd. USD 404 USD/t 597 Mio. USD
    Gesamter Umsatz Betriebskosten Investitionsausgaben für 1. Produktion
    (modellierte Lebensdauer der Mine von (FOB Nacala pro Tonne Produkt)
    zunächst 25
    Jahren)

    HÖHEPUNKTE DER PFS

    – Marktführende Position bei zwei kritischen Mineralien:
    o Günstige Position, um größter Rutilproduzent der Welt mit 222.000 t pro Jahr bei einer Lebensdauer der Mine von zunächst 25 Jahren zu werden
    o Mit 244.000 t pro Jahr potenziell einer der größten Produzenten von Naturgraphit der Welt außerhalb von China
    o Natürlicher Rutil steht vor einem beträchtlichen globalen Angebotsdefizit, das sich in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich noch erheblich vergrößern wird.1
    o Der Naturgraphitmarkt bewegt sich auf ein Defizit zu, da die Nachfrage in den Sektoren Lithium-Ionen-Batterien und Elektrofahrzeuge (EV) rasch wächst
    o Erste gemeldete wahrscheinliche Erzreserven von 538 Mio. t, was einer Umwandlung von nur 30 % der gesamten Mineralressourcen entspricht
    o Beträchtliche Produktionsrate und Lebensdauer der Mine sind möglich, da die PFS-Modellierung auf nur 25 Jahre beschränkt war.

    – Äußerst vielversprechendes Kostenprofil:
    o Cash-Betriebskosten von 404 USD/t Produkt werden Kasiya als den günstigsten Produzenten von Rutil und Graphit der Welt positionieren.
    o Der erhöhte Kapitalaufwand bis zur ersten Produktion im Vergleich zur erweiterten Rahmenuntersuchung ist in erster Linie auf das Vorziehen von Kapitalposten zurückzuführen, die zuvor für Phase 2 geplant waren, einschließlich einer Eisenbahnstrecke, eines umfassenden Wasserdamms, einer integrierten Stromversorgung und einer optimierten Graphitproduktion, sowie auf eine allgemein verbesserte Technik und eine globale Kosteninflation.

    – Branchenweit neuartige ökologische und soziale Vorteile:
    o Betrieb mit äußerst geringem CO2-Fußabdruck durch klimafreundliche Attribute, einschließlich Wasserbergbau mit erneuerbaren Energien
    o Es ist davon auszugehen, dass die CO2-Emissionen gegenüber bestehenden und geplanten Betrieben sowie gegenüber alternativen synthetischen Produkten die niedrigsten dieser Klasse sind.
    o Umweltfreundlicher Betrieb mit Mineralisierung an der Oberfläche, null Abraumverhältnis, geringem Reagenzienverbrauch, einfachem Prozessablauf und progressiver Bodensanierung

    – Starke Unterstützung durch malawische Regierung:
    o Die malawische Regierung hat die rechtzeitige Investition von Rio Tinto begrüßt und sie als einen Meilenstein in Richtung Realisierung der Bestrebungen des Landes bezeichnet, den Bergbausektor zu einer vorrangigen Industrie zu machen.
    o Die PFS verdeutlicht, dass Kasiya das Potenzial aufweist, Malawi beträchtliche sozioökonomische Vorteile zu bescheren, einschließlich Steuereinnahmen, der Schaffung von Arbeitsplätzen, des Wissenstransfers und nachhaltiger Initiativen zur Entwicklung der Gemeinden.
    o Da der Bergbau im Rahmen der malawischen Wirtschaftsentwicklungsstrategie (Landwirtschaft, Tourismus, Bergbau – ATM Policy) einen der wichtigsten Wachstumsfaktoren darstellt und Kasiya ein Projekt von nationaler Bedeutung sein könnte, hat die Regierung ein interministerielles Projektentwicklungskomitee ins Leben gerufen, das das Unternehmen bei den Genehmigungsverfahren unterstützt.

    – Beginn von Optimierung mit strategischem Investor Rio Tinto:
    o Beginn einer Optimierungsphase vor dem Übergang zur endgültigen Machbarkeitsstudie (DFS) mit der Unterstützung des strategischen Investors des Unternehmens, Rio Tinto
    o Formelle Einrichtung des technischen Komitees mit Rio Tinto

    Managing Director Dr. Julian Stephens sagte: Die Veröffentlichung der PFS für Kasiya ist ein weiterer bedeutsamer Schritt in Richtung Erschließung einer wichtigen Quelle für zwei kritische Mineralien, die für die Dekarbonisierung der globalen Lieferketten und die Erreichung der Klimaneutralität erforderlich sind.

    Das Projekt profitiert von einer bestehenden, qualitativ hochwertigen Infrastruktur sowie entsprechenden ESG-Vorteilen. Natürlicher Rutil weist gegenüber anderen Titanrohstoffen, die in der Pigmentindustrie verwendet werden, einen wesentlich geringeren CO2-Fußabdruck auf und Naturgraphit ist eine Schlüsselkomponente in Lithium-Ionen-Batterien und somit entscheidend für die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft.

    Die hohe Qualität der durchgeführten Arbeiten und die Ergebnisse der PFS verdeutlichen, dass Kasiya ein Projekt von globaler Bedeutung ist, das das Potenzial aufweist, eine wertvolle langfristige Quelle für CO2-arme Produkte zu liefern und beträchtliche wirtschaftliche Renditen mit einem prognostizierten durchschnittlichen EBITDA von 415 Millionen USD pro Jahr für die ersten 25 Jahre zu generieren. Das Projekt befindet sich in einer günstigen Position, um ein umfassendes generationenübergreifendes Aktivum mit beträchtlichen Möglichkeiten für weitere Steigerungen zu werden, zumal nur 30 % der aktuellen Mineralressource (MRE) im PFS-Modell genutzt werden.

    Die vielversprechende Wirtschaftlichkeit von Kasiya verdeutlicht das Potenzial für branchenführende Renditen – selbst vor dem Hintergrund der globalen Kosteninflation.

    Das Unternehmen freut sich auf die Durchführung einer Optimierungsprüfung in Zusammenarbeit mit dem neuen strategischen Investor Rio Tinto sowie auf die Erstellung der endgültigen Machbarkeitsstudie.

    Anfragen

    Dr Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    Quelle:
    1. TZ Minerals International Pty. Ltd. (TZMI)

    ERGEBNISSE VON PFS FÜR KASIYA

    Sovereign Metals Limited (Sovereign oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse der vorläufigen Machbarkeitsstudie (die PFS oder die Studie) hinsichtlich des unternehmenseigenen Rutil-Graphit-Projekts Kasiya (Kasiya oder das Projekt) in Malawi bekannt zu geben.

    Die PFS bestätigte, dass Kasiya ein bedeutsames Projekt für kritische Mineralien mit extrem niedrigem CO2-Fußabdruck ist, das große Mengen an natürlichem Rutil und Graphit liefert und gleichzeitig beträchtliche wirtschaftliche Renditen generiert.

    Die PFS ist eine Schätzung der Klasse 3 der Association for the Advancement of Cost Engineering International (AACEI) mit einer Genauigkeit von -20 % und +25 %.

    Link zur englischen Originalmeldung:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02717355-6A1170724?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ergebnisse von vorläufiger Machbarkeitsstudie für Kasiya

    veröffentlicht am 28. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 39 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: