• Vancouver (British Columbia), 29. Februar 2024 / IRW-Press / (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich, den vorläufigen, untestierten Umsatz für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2023 bekannt zu geben (alle Angaben in US-Dollar).

    Jahresergebnisse

    Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2023 einen vorläufigen Umsatz und sonstige Einnahmen sowie einen bereinigten Umsatz und sonstige Einnahmen1 in Höhe von 26.621.000 $ bzw. 37.028.000 $ (2022: 18.277.000 $ bzw. 25.397.000 $), was einer Steigerung von 46 % bzw. 46 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die beträchtliche Steigerung ist auf den Beginn der Royalty-(Lizenzgebühren)-Zahlungen vom Royalty-Konzessionsgebiet Timok zurückzuführen, die im Jahr 2023 zu Royalty-Einnahmen in Höhe von 8.632.000 $ führten, sowie auf eine Steigerung der Royalty-Einnahmen von Gediktepe um 80 % und eine Steigerung der zugeschriebenen Royalty-Einnahmen von Caserones um 46 %. Im Jahr 2023 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz vom Royalty-Konzessionsgebiet Timok, der sich teilweise auf Verkäufe in den Jahren 2021 und 2022 bezog. Der der Produktion bei Timok den Jahren 2021 und 2022 zugeschriebene Teil belief sich auf 4.790.000 $.

    Ergebnisse des 4. Quartals

    Das Unternehmen erwirtschaftete in den drei Monaten zum 31. Dezember 2023 einen vorläufigen Umsatz und sonstige Einnahmen sowie einen bereinigten Umsatz und sonstige Einnahmen1 in Höhe von 7.546.000 $ bzw. 10.921.000 $ (2022: 2.288.000 $ bzw. 3.535.000 $), was einer Steigerung von 230 % bzw. 209 % gegenüber dem vierten Quartal 2022 entspricht.

    2023 war ein beispielloses Jahr für EMX. Wir erzielten Rekordumsätze mit dem Beginn der Royalty-Zahlungen von unserem Vorzeige-Royalty-Konzessionsgebiet Timok in Kombination mit einem soliden Wachstum von unserem Bestand an hochwertigen Cashflow-Royaltys, sagte CEO Dave Cole. Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen auch im Jahr 2024 weiter wachsen wird und dass wir durch unser Geschäftsmodell, das auf der Generierung von Royaltys basiert, weiterhin einen Aktionärswert schaffen werden.

    Prognose für 2024

    Es ist davon auszugehen, dass das Unternehmen den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2023 vor dem Ende des ersten Quartals 2024 einreichen wird. Im Rahmen dieser Einreichung wird das Unternehmen erwartungsgemäß eine Umsatzprognose für das Jahr 2024 bereitstellen.

    Update hinsichtlich Caserones

    Im Januar 2024 erwarb EMX im Rahmen eines Abkommens mit Franco Nevada Corporation für eine Barzahlung von 4.742.000 $ eine zusätzliche Eigentümerschaft von 2,737 % am zugrunde liegenden Inhaber der Royaltys für Caserones, Sociedad Legal Minera California Una de la Sierra Peña Negra (SLM California). Durch den Erwerb erhält EMX eine weitere Beteiligung von 0,0531 % (effektiv) an der NSR-Lizenzgebühr für das Konzessionsgebiet Caserones, wodurch sich die NSR-Lizenzgebühr des Unternehmens auf 0,8306 % erhöht.

    Über EMX – EMX ist ein Royalty-Unternehmen für Edel- und Basismetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    David M. Cole
    President und CEO
    Tel: (303) 973-8585
    Dave@EMXroyalty.com

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    SClose@EMXroyalty.com

    Isabel Belger
    Investor Relations (Europa)
    Tel: +49 178 4909039
    IBelger@EMXroyalty.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Hinweis 1

    Überleitung von Non-IFRS-Kennzahlen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Kennzahlen der finanziellen Performance, die nicht gemäß IFRS anerkannt oder definiert werden (als Non-IFRS-Kennzahlen bezeichnet). Daher sind diese Angaben möglicherweise nicht mit den Angaben anderer Ausgeber vergleichbar. Eine Erläuterung dieser Kennzahlen zu den entsprechenden vergleichbaren Finanzinformationen, die in den gemäß IFRS erstellten Geschäftsberichten des Unternehmens dargestellt sind, finden Sie in der nachstehenden Erörterung. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass diese Non-IFRS-Kennzahlen nützliche Indikatoren für die betriebliche Performance sind und vom Management eigens für die Bewertung der finanziellen und betrieblichen Performance des Unternehmens verwendet werden. Diese Non-IFRS-Kennzahlen sollen daher zusätzliche Informationen liefern und nicht separat oder als Ersatz für Performance-Kennzahlen gemäß IFRS angesehen werden.

    Bereinigter Umsatz und sonstige Einnahmen

    Der bereinigte Umsatz und sonstige Einnahmen ist eine Non-IFRS-Finanzkennzahl, die von EMX definiert wird, indem zum Gesamtumsatz der Anteil des Unternehmens an den Royalty-Einnahmen in Zusammenhang mit der Beteiligung des Unternehmens an SLM California hinzugerechnet wird. SLM California ist der Royalty-Inhaber von Caserones. Das Unternehmen gibt diese Nicht-IFRS-Kennzahl bekannt, da es der Auffassung ist, dass bestimmte Investoren diese Informationen verwenden, um die Performance des Unternehmens sowie dessen Fähigkeit, einen Cashflow zu generieren, im Vergleich zu anderen Royalty-Unternehmen in der Edelmetallminenbranche zu bewerten.

    Die folgende Tabelle zeigt eine Überleitung vom bereinigten Umsatz und sonstigen Einnahmen zum Umsatz und sonstigen Einnahmen, der am direktesten vergleichbaren IFRS-Kennzahl:

    3 Monate zum 31. Dezember: Geschäftsjahr zum 31.
    Dezember
    (in 1.000 $) -2023- -2022- -2023- -2022-
    Gesamtumsatz und sonstige Einnahmen 7.546 $- 2.288 $- 26.621 $ 18.277 $
    Royalty-Umsatz von SLM California -8.438- -3.308- -26.024- -18.887-
    Eigentümerschaft des Unternehmens (%) -40,0- -37,7- -40,0- -37,7-
    Anteil des Unternehmens am Royalty-Umsatz von Caserones 3.375 $- 1.247 $- 10.407 $ 7.120 $-

    Bereinigter Umsatz und sonstige Einnahmen 10.921 $ 3.535 $- 37.028 $ 25.397 $

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die die aktuellen Erwartungen und Prognosen des Unternehmens hinsichtlich seiner zukünftigen Ergebnisse widerspiegeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können Aussagen über den zukünftigen Preis von Kupfer, Gold und anderen Metallen, die Schätzung von Mineralreserven und -ressourcen, die Realisierung von Mineralreservenschätzungen, den Zeitplan und den Umfang der geschätzten zukünftigen Produktion, die Wachstumsstrategie des Unternehmens und die Erwartungen hinsichtlich der Abgabe einer Umsatzprognose für 2024 im Rahmen der Einreichung seiner Geschäftsberichte für das Jahr zum 31. Dezember 2023 oder andere Aussagen, die keine Tatsachenaussagen sind, beinhalten. Jegliche Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (oft, aber nicht immer, gekennzeichnet durch Wörter oder Phrasen wie erwartet, antizipiert, glaubt, plant, projiziert, schätzt, geht davon aus, beabsichtigt, Strategie, Ziele, potenziell, möglich oder Abwandlungen davon, oder die Aussage, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse, Bedingungen oder Ergebnisse ergriffen werden können, könnten, würden, sollten oder werden, oder die Verneinung eines dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf einer Reihe von wesentlichen Annahmen, einschließlich der unten angeführten, die sich als wesentlich falsch erweisen könnten, einschließlich der Unterbrechung der Produktion auf einem der Mineralgrundstücke, an denen das Unternehmen eine Royalty oder eine andere Beteiligung hält; geschätzte Kapitalkosten, Betriebskosten, Produktion und wirtschaftliche Erträge; geschätzte Metallpreise, Metallurgie, Abbaubarkeit, Marktfähigkeit und Betriebs- und Kapitalkosten, zusammen mit anderen Annahmen, die den Ressourcen- und Reservenschätzungen des Unternehmens zugrunde liegen; die erwartete Fähigkeit der Grundstücke, an denen das Unternehmen eine Royalty oder eine andere Beteiligung hält, eine angemessene Infrastruktur zu vertretbaren Kosten zu entwickeln; die Annahme, dass alle erforderlichen Genehmigungen und behördlichen Zustimmungen eingeholt werden; und dass die Aktivitäten auf den Grundstücken, an denen das Unternehmen eine Royalty oder eine andere Beteiligung hält, nicht durch Entwicklungs-, Betriebs- oder behördliche Risiken oder andere behördliche Maßnahmen gestört oder behindert werden.

    Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen unter anderem das Nichterhalten der erforderlichen Genehmigungen, Änderungen der Geschäftspläne und -strategien, Marktbedingungen, Aktienkurse, die bestmögliche Verwendung der verfügbaren Barmittel, Preisschwankungen bei Kupfer, Gold und anderen Rohstoffen, Abweichungen zwischen der tatsächlichen und der geschätzten Produktion, Mineralreserven und -ressourcen und metallurgischen Ausbeuten, Betriebs- und Entwicklungsrisiken im Bergbau in Bezug auf die Parteien, die das Gold oder andere Rohstoffe produzieren, die das Unternehmen kaufen wird, regulatorische Beschränkungen, Aktivitäten von Regierungsbehörden (einschließlich Änderungen der Besteuerung), Währungsschwankungen, das globale Wirtschaftsklima, Verwässerung, Aktienkursschwankungen und Wettbewerb. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier präsentierten Zahlen nicht geprüft wurden und sich noch ändern können. Da das Unternehmen die Abschlussverfahren für das Quartal noch nicht abgeschlossen hat, sind die in dieser Pressemitteilung dargestellten voraussichtlichen Finanzdaten vorläufig, unterliegen den endgültigen Anpassungen zum Quartals- und Jahresende und können sich erheblich ändern.

    Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Auswirkungen allgemeiner geschäftlicher und wirtschaftlicher Bedingungen, die fehlende Kontrolle über die Bergbaubetriebe, von denen das Unternehmen Gold oder andere Rohstoffe kauft oder von denen es Royaltys erhält, sowie Risiken im Zusammenhang mit diesen Bergbaubetrieben, einschließlich Risiken im Zusammenhang mit internationalen Betrieben, Regierungs- und Umweltvorschriften, tatsächliche Ergebnisse aktueller Explorationsaktivitäten, Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen und Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne, Risiken in Bezug auf die Marktfähigkeit von Mineralien, Schwankungen des Goldpreises und anderer Rohstoffe, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Aktienmarktvolatilität sowie jene Faktoren, die in der MD&A des Unternehmens für das am 30. September 2023 zu Ende gegangene Quartal und im zuletzt eingereichten Jahresinformationsblatt (Annual Information Form – AIF) für das am 31. Dezember 2022 zu Ende gegangene Jahr erörtert wurden, können die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen, einschließlich der MD&A, des AIF und der Jahresabschlüsse des Unternehmens, sind auf SEDAR unter www.sedarplus.ca und auf der EDGAR-Website der SEC unter www.sec.gov verfügbar. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    EMX Royalty gibt vorläufigen Rekordumsatz zum Ende des Geschäftsjahres 2023 bekannt

    veröffentlicht am 29. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 45 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: