• Teil 2 der spannenden Interviewreihe „Erfolgsmann Berthold Schadek“: Berthold Schadek und die Bonnfinanz AG!

    Interviewer: Was halten Sie persönlich von Dr. Pohl?

    Berthold Schadek: Für mich ist er eine Legende. Und ich hatte das Glück, bei diesem Mann seinerzeit als Assistent eine Menge zu lernen. Das schätze ich bis zum heutigen Tag, auch wenn ich meine Vorbehalte, was die Person angeht, nach wie vor habe. Aber das ist ein anderes Thema. So wurde also mal wieder aus einer Kündigung dann eine neue Karriere. Und ich hatte vor allen Dingen die Möglichkeit, dort in alle Bereiche reinzusehen und habe dadurch einen umfassenden Überblick bekommen.

    Interviewer: Das glaube ich sofort! Wie ging es dann weiter?

    Berthold Schadek: Sie sagten: „Menschenskinder, wir brauchen da jemanden für die Verkaufsförderung.“ Und dann wechselte ich in den Bereich, also in den Marketingbereich, mehr Verkaufsförderung für bestimmte Produkte, also Bausparen war dabei, Rechtsschutzversicherung und – was war denn noch – Investmentfonds, glaube ich. Ich hatte auch tolle Kollegen. Und wir haben damals etwas erfunden in dieser Zeit, was heutzutage zum Standard im Markt geworden ist. Nämlich die sogenannte Bestandsaufnahme. Vor über 40 Jahren was es bis zu diesem Zeitpunkt so üblich, den Leuten, wie Salz und Zucker auch diese Produkte zu verkaufen. Bis wir dahinter kamen, dass es doch ein bisschen differenzierter zu betrachten ist. Man muss doch zunächst einmal wissen, was der andere braucht. Und um das zu wissen, muss man ihn erstmal kennenlernen, bevor man ihm ein Angebot machen kann. Und das haben wir Bestandsaufnahme genannt. Das war anfangs in Papierform. Heute ist das natürlich alles in digitaler Art. Herauszufinden, wie sind die Lebensumstände, wie ist das Einkommen, wie ist die Vorgeschichte, wie sind die Ziele, wie sind die Wünsche, welche Restriktionen gibt es. Und daraufhin dann erst herauszufinden, was ist denn in diesem Fall geeignet. So, das war damals die Kreation, die ich zusammen mit meinem Kollegen dann erfunden habe.

    Interviewer: Wie ging es dann weiter mit Ihrer „Erneuerung“?

    Lesen Sie den gesamten Artikel unter „Berthold Schadek und die Bonnfinanz AG!“

    Weitere spannende und wissenswerte Artikel finden Sie in unserem Blog!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AVT Verbund
    Herr Jürgen Schadek
    Prof.-Max-Lange-Platz 12
    83646 Bad Tölz
    Deutschland

    fon ..: +49 8041 79957-0
    web ..: https://avtportal.de
    email : avt@avtportal.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    digitalwunder.io
    Herr Bruno Spindler
    Dorfstr. 6
    85777 Fahrenzhausen

    fon ..: 08133 9178346
    web ..: https://digitalwunder.io
    email : hi@digitalwunder.io


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Der Erfolgsmann Berthold Schadek: Interview Teil 2

    veröffentlicht am 22. November 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: