• Dieses Jahr fiel der Erdüberlastungstag auf den vierten Mai. Immer früher wird der Vorrat an natürlichen Ressourcen für das laufende Jahr aufgebraucht.

    Sowohl für einzelne Länder als auch für die gesamte Erde wird jedes Jahr dieser Tag (Earth Overshoot Day) berechnet. Würden alle Länder so haushalten wie Deutschland, so bräuchte es mehrere Erden, um die nötigen Ressourcen zur Verfügung zu haben. Es wird der ökologische Fußabdruck zur gesamten Biokapazität ins Verhältnis gesetzt. Nachhaltigkeit ist das große Thema, auch im Bergbau. Klimaschutz und Ressourceneffizienz sind im Blickpunkt. Dabei helfen im Bergbaubereich grüne Stromerzeugung sowie eine Elektrifizierung der Bergbau-Flotten. ESG-Kriterien, also die Belange Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung rücken zusehends in den Vordergrund. Im Minenwesen sorgen weniger Abgase zugleich für eine Kostenersparnis in der Frischluftversorgung. Oft werden bereits elektromotorische Antriebe verwendet. Leitungsgebundene E-Maschinen gibt es schon länger im Bergbau, nun kommen vermehrt batterieelektrische Lösungen zum Einsatz.

    Auch prüfen viele Bergbauunternehmen Solar-, Wind- und Batteriespeichersysteme. Einer der Großen, Rio Tinto, hat sich eine vollständig batterieelektrische mobile Flotte zum Ziel gesetzt. Zwei weitere Schwergewichte der Branche, nämlich Barrick Gold und Teck Resources sind gemeinsam die Verpflichtung eingegangen ihre CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 auf null zu reduzieren. Damit diese ehrgeizigen Ziele Realität werden, brauchen die Elektromobilität und die grünen Energien wie Wind und Sonne Lithium-Ionen-Akkus. Ohne diese gibt es keine Einsparung von Emissionen. Das zum Teil schon händeringend gesuchte Lithium haben Gesellschaften wie Alpha Lithium und ION Energy in ihren Projekten.

    Alpha Lithium – https://www.youtube.com/watch?v=xpf-56YHSy0 – gehört nun mit einem Zukauf zu seinem Tollilar-Salar-Projekt im Lithium-Dreieck in Argentinien zu den Großen im Lithium-Geschäft. Ziel ist eine baldige Produktion.

    ION Energy – https://www.youtube.com/watch?v=M9G_h_6RzJk – ist in der Mongolei tätig, besitzt dort zwei Lithium-Projekte. Die Bergbaubedingungen dort sind günstig.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Alpha Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/alpha-lithium-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Der Erdüberlastungstag und die Nachhaltigkeit

    veröffentlicht am 6. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 5 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: