• Die Ostseeinsel Usedom bietet nicht nur beste klimatische Bedingungen, den Urlaub im Spätsommer zu genießen. Das Forsthaus Damerow im Ostseebad Koserow begeistert Aktiv-Urlauber auch nachhaltig.

    BildSonneninsel Usedom
    Halbzeit bei den Schulferien in Deutschland. Während für die Kinder in Berlin und Brandenburg der Ernst des Lebens bereits wieder beginnt, genießen andere noch bis in den September hinein ihre Ferien. Der Sommer macht ebenfalls noch keine Pause. Nach der letzten Hitzewelle Ende Juli in nahezu allen Teilen Deutschlands gehen Meteorologen aktuell von einem angenehmen Spätsommer aus. Wie in den Jahren zuvor blieb die Ostseeinsel Usedom von Wetterextremen weitgehend verschont. Mit durchschnittlich 1917 Stunden im Jahr scheint hier nicht nur öfter die Sonne als sonst irgendwo in Deutschland. Mit durchschnittlich 560 Millimeter jährlich fällt auf Usedom auch vergleichsweise wenig Niederschlag.

    Beste Erholung im Ostseebad Koserow
    Beste Voraussetzungen also, den Spätsommer auf Usedom noch einmal richtig zu genießen. Dazu lädt nicht nur der mit 42 Kilometern längste Ostseestrand sowie die mit 12 Kilometern längste Seepromenade Deutschlands ein. Perfekt erholen kann man sich auch abseits der mondänen Drei Kaiserbäder in den ruhigeren Bernsteinbädern sowie im Usedomer Hinterland.
    Eine herausragende Stellung nimmt dabei das größte Bernsteinbad ein, das Ostseebad Koserow. Hier, nahe der schmalsten Stelle der Insel, ist die Ostsee mit ihrem feinen Sandstrand nur wenige hundert Meter vom idyllischen Achterwasser getrennt. Doch nicht nur die günstige geografische Lage garantiert Ruhe und Erholung. Mit dem Streckelsberg findet sich in Koserow auch eine der höchsten Erhebungen der Insel. Von hier aus genießen nicht nur Naturliebhaber eine herrliche Aussicht auf die Ostsee und den bis 80 Meter breiten Strand. Auch Aktiv-Urlauber wie Wanderer und Radfahrer kommen in dem unter Naturschutz stehenden Küstenwald am Koserower Streckelsberg voll auf ihre Kosten. Der von mächtigen Rotbuchen und Dünenkiefern beschattete Rad-Wanderweg von Zinnowitz bis in die Drei Kaiserbäder und weiter ins polnische Swinemünde gehört zu den schönsten der Insel.

    Urlaub nachhaltig genießen im Forsthaus Damerow
    Urlauber, die sich nicht zwischen Baden in der glasklaren Ostsee und Ruhe am idyllischen Achterwasser entscheiden können, finden im Forsthaus Damerow die beste Mischung. Das reetgedeckte 4-Sterne-Wellnesshotel ist nicht nur wegen seiner ruhigen Waldlage bei Erholungssuchenden beliebt. Auch Aktiv-Urlauber kommen beim hoteleigenen Programm „grenzenlos aktiv“ garantiert voll auf ihre Kosten. Auf dem Programm stehen nicht nur bekannte Sportarten wie Wandern, Nordic Walking oder Radfahren. Unternehmungslustige können hier auch mal andere Sportarten wie Kajak fahren oder Bogenschießen ausprobieren. Ruhesuchende können entspannen bei einer Runde Minigolf oder einer Partie Rasenschach. Oder sie können den Bienen bei der Arbeit zusehen. Die fleißigen Helfer leisten seit diesem Jahr ihren Beitrag auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit. So fühlt sich das Haus nicht nur der Nachhaltigkeit verpflichtet. Als eines von wenigen Hotels auf Usedom wurde das Forsthaus Damerow auch mit dem GreenSign Label Level 3 für „vorbildliche Nachhaltigkeit“ zertifiziert. Das Nachhaltigkeitskonzept wird somit bereits in nahezu allen Hotelbereichen umgesetzt und gelebt.
    Mehr Informationen unter https://www.urlaub-auf-usedom.de/hotel-forsthaus-damerow/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Meeressterne GmbH
    Frau Ann-Kathrin Günther
    Damerow 1
    17459 Koserow
    Deutschland

    fon ..: 038375-56 201
    fax ..: 038375-56 444
    web ..: https://www.urlaub-auf-usedom.de
    email : guenther@urlaub-auf-usedom.de

    Das Forsthaus Damerow liegt nahe Koserow auf der Ostseeinsel Usedom. Es verfügt über 68 romantisch eingerichtete Zimmer, drei Restauranträume, große Sonnenterrasse, Wintergarten/Bar, Innenhof/Garten mit Strandkörben, Biergarten, Wellnessbereich mit Schwimmbad und integrierter finnischer Sauna, hauseigenem Bootsanleger, Kajak-, Ruderboot- und Fahrradverleih, Bogenschießplatz, zwei Tennisplätze, zwei Badmintonfelder sowie Tischtennisplatte, Volleyballfeld, Bouleplatz, Kinderspielplatz, Trimm-Dich-Pfad und Unterhaltungsraum mit Billardtisch, Tischkicker und Kinderspielecke.

    Pressekontakt:

    Meeressterne GmbH
    Frau Ann-Kathrin Günther
    Damerow 1
    17459 Koserow

    fon ..: 038375-56 201
    web ..: https://www.urlaub-auf-usedom.de
    email : guenther@urlaub-auf-usedom.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Den Spätsommer nachhaltig genießen auf Usedom

    veröffentlicht am 31. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 6 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: