• In ihrer Heimat Tschechien mischen Czech It bereits ganz oben mit: Jetzt greifen die sechs Himmelsstürmer mit ihrem Album „#TOTHESTARS“ auch bei uns nach den Sternen.

    BildSieben Wochen lang an der Spitze der Charts, Platz 7 der beliebtesten Radiosongs des Jahres, Platz 3 der „Besten Neuen Acts des Jahres“ – In ihrer Heimat Tschechien mischen Czech It bereits ganz oben mit: Jetzt greifen die sechs Himmelsstürmer mit ihrem Album „#TOTHESTARS“ (VÖ am 31.01.) auch bei uns nach den Sternen. Und die Chancen auf einen Erfolg stehen ausnehmend gut: Bereits die erste europaweit erschienene Single-Auskopplung „Mills“ jettete sofort nach Erscheinen in die Top40 der Amazon-Charts.

    Die charismatische Pop-Rock-Band, bestehend aus zwei Mädchen und vier Jungs, werden in Tschechien oft mit Sunrise Avenue verglichen. Vor kurzen unternahmen sie eine erste Promotiontour durch deutsche Lande, absolvierten Radiointerviews für nicht weniger als 11 Radiostationen und standen auch erstmals vor TV-Kameras. Chris Flanger, Deutschlands erfolgreichster Radiopromoter, augenblicklich mit vier Titeln in den Top10 der Charts vertreten, ist sich sicher: Diese Band wird’s weit bringen: „Sie zeigen sich für ihr Alter erstaunlich souverän und ihre Songs sind bestes Radiofutter!“ Und Radiolegende Thomas Brockmann (Die Welle) sekundiert: „Selten ein so reifes Debüt erlebt“.

    Gegründet wurde Czech It 2010 von Lucy und Ruth, sowie einer gemeinsamen Freundin aus dem Kinderheim in Týnec nad Sázavou, einer kleinen Stadt bei Prag. Mittlerweile besteht die junge Band aus sechs Mitgliedern im Alter von 17 bis 27 Jahren. Sowohl die englischen Texte als auch die Musik werden von ihnen selbst geschrieben und komponiert. Männliche und weibliche Vocals, packende Melodien und pfiffige Texte über Liebe, Krieg oder den Alltag. All das liefert Czech It ihren Zuhörern und bildet sich damit einen direkten Weg an die Spitze der Musikwelt.
    „Die Bandphilosophie ist sehr einfach und klar“, beschreibt Frontmann Daniel Marczell. „Unsere Musik ist die Art, wie wir uns ausdrücken können, es ist die Art, wie wir mit der Welt kommunizieren, es ist die Art, wie wir uns fühlen. Wir versuchen es richtig und von Herzen zu machen. Wir glauben an die Liebe, an gute Menschen und an die Tatsache, dass Musik unser Leben verändern kann“.
    Obwohl man meinen könnte, die tschechische Musikszene hätte keinen Platz für eine englisch-singende Band, ist genau das Gegenteil der Fall: Czech it wird immer beliebter.
    Die junge, sechsköpfige Pop-Rock-Band veröffentlicht ihre ausschließlich englisch-sprachigen Songs nämlich so selbstsicher, dass man in keinster Weise darauf kommen könnte, dass eigentlich Tschechien ihre Heimat ist.
    Den bisher größten Erfolg konnte Czech It bei der Preisverleihung der Zebrik Awards in Tschechien feiern, als sie Platz 3 der „Besten New Acts des Jahres“ belegten. Bei den Evropa 2 Music Awards wurden sie bereits als „Bester neuer Act des Jahres 2018“ nominiert und erhielten gleichzeitig einen „New Artist’s Special Award“.
    Im Mai 2018 wurde der Song „Unexpected“ in die Rotation des tschechischen Radiosenders Evropa 2 aufgenommen. Sieben Wochen lang war er an der Spitze der E2 Music Charts und konnte außerdem den siebten Platz der 25 beliebtesten Radiosongs 2018 belegen.

    Doch nicht nur in Tschechien wird die Band gefeiert, auch international dürfen die Musiktalente immer mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung genießen.
    Für dieses und nächstes Jahr haben sie sich bereits mehrere Auftritte bei verschiedenen Festivals in der Slowakei gesichert und verhandeln bereits mit Booking-Agenturen aus den Niederlanden, Ungarn sowie Deutschland und Österreich.

    Nachdem die Single „Mills“ erstmals weltweit erschien und damit einen ersten Vorgeschmack auf das Album „#TOTHESTARS“ geboten hat, ist nun der Longplayer auf den Markt. Die klare Mission der Band: „Liebend gerne möchten wir unsere Musik und unsere darin enthaltene Message in ganz Europa verbreiten. Uns ist besonders wichtig, wie die Menschen auf unsere Musik reagieren: Wenn die Hörer glücklich sind, sind wir es auch!“

    Das Album „#TOTHESTARS“ ab sofort überall erhältlich!

    Link zum Album:
    https://ffm.to/vpvpkko

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    7us media group GmbH
    Herr Luis Grau
    Alfred-Kärcher-Str. 10
    71364 Winnenden
    Deutschland

    fon ..: +49 7195 90780 77
    fax ..: +49 7195 90780 79
    web ..: http://www.sevenus.de
    email : promo@sevenus.de

    2007 von dem Musikverleger Hans Derer gegründet, sehen wir uns als international vernetztes Musik-und Marketingunternehmen, das mit ganzheitlichen innovativen Vermarktungskonzepten den sich ständig veränderten Gegebenheiten der Musikbranche Rechnung trägt. Unser siebenköpfiges Team aus gestandenen Businesscracks und Jungen Wilden bearbeitet kompetent alle Geschäftsfelder rund um Musik – sei es Vertrieb, Business-Beratung, Promotion, Verlagswesen, Marketing, Booking und Neue Medien. Unser Team vermarktet Musik aus allen Bereichen – zielgruppengerecht über sieben Labels:
    7hard, 7music, 7skillz, 7jazz, Herz7, D7 und 7soul.

    Pressekontakt:

    7us media group GmbH
    Herr Luis Grau
    Alfred-Kärcher-Str. 10
    71364 Winnenden

    fon ..: +49 7195 90780 77
    web ..: http://www.sevenus.de
    email : promo@sevenus.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Czech It: Tschechiens erfolgreichste Band auf dem Sprung in Deutschlands Popcharts

    veröffentlicht am 3. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 32 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: