• Angel-Runde aus Podcastexperten und Kommunikationsprofis (u.a. Matthias von Bechtolsheim, Benjamin Minack, Kim Notz, Joël Kaczmarek) setzt auf Corporate Audio als Wachstumssegment und investiert sechs

    Münster, 8. August 2022 | Die Münsteraner Hype1000 GmbH, Betreiberin der Corporate-Audio-Plattform Hypecast, hat ein Angel-Investment von einer Gruppe renommierter Investoren und Podcastexperten um Matthias von Bechtolsheim und Benjamin Minack erhalten. Die Runde investiert einen sechsstelligen Betrag. Die Mittel sollen für das weitere Wachstum der Firma und die Rekrutierung von Mitarbeitern verwendet werden. Die Angels werden aber auch das Board des Unternehmens bilden und aktiv beratende Rollen einnehmen. Zur Gruppe gehören neben Matthias von Bechtolsheim, mehrfach preisgekrönter Kommunikationsexperte, Gründer und Ex-CEO der Agentur Heimat und erfolgreicher Investor (u.a. Studio Bummens und Appinio), die folgenden Personen, alle aus den Bereichen Agenturen, Unternehmensberatung und Podcasting: Kim Notz (Partnerin bei KNSK), Benjamin Minack (Gründer der Agenturen TRAFO und Ressourcenmangel), Gunnar Lott (Gründer der Agentur Visibility und des Podcasts Stay Forever), Joël Kaczmarek (Podcaster und Gründer von Digital Kompakt) und Andreas Gebhard (Gründer der Unternehmensberatung Forward Momentum, Speaker und Mitgründer von Hypothesis Inc.).

    Hypecast ist von den beiden Gründern Maximilian Conrad und Simon Kapell mit eigenem Geld gestartet worden und hat sich bisher aus dem Cashflow, durch Friends & Family sowie einem initialen Investment des next media Accelerator finanziert. Allein durch persönliches Engagement und Mundpropaganda konnte Hypecast bereits eine Reihe namhafter Kunden gewinnen, darunter L’Oréal, Lemken und news aktuell.

    „Wir sind ein junges Unternehmen in einer noch jungen Kategorie – nicht jeder versteht, wie wir ticken und worauf es bei uns ankommt. Umso mehr freut es uns, dass wir Menschen für einen Einstieg bei uns gewinnen konnten, die einen exzellenten Blick für unser Geschäftsmodell, unsere Nische und unsere potenziellen Kunden haben. Wir sind überzeugt, dass wir mit der Expertise und Unterstützung unserer Investoren unser Geschäft besser skalieren können. Wir werden viel von ihnen lernen, strategisch wie operativ“, kommentiert Maximilian Conrad, Geschäftsführer und Gründer von Hypecast.

    Matthias von Bechtolsheim fügt hinzu: „Das Team von Hype 1000 überzeugt mich, weil es mit Empathie, Chuzpe und Können das Thema Corporate Audio verstanden, geknackt und modern gedacht und dargereicht hat. Und Hypecast begeistert mich als Produkt, weil es ambitionierten Unternehmen die wirklich umfassenden, bislang aber nahezu ungenutzten Möglichkeiten von Corporate Audio extrem einfach zugänglich macht.“

    Was ist Hypecast?

    Wenn nachhaltig kommuniziert werden soll, egal ob es strategische Botschaften vom CEO sind, aktuelle Updates, Wissenstransfer zwischen Teams oder Onboarding-Informationen für neue Mitarbeiter – Audio ist der perfekte Weg, um authentisch zu kommunizieren und mit den eigenen Teams in Kontakt zu treten. Oder um kuratierte Inhalte gezielt an eigene Kunden oder Partner auszuspielen.

    Hypecast ist der einfachste Weg, das komplette Thema Audio im Bereich B2B auf einen Schlag zu erschließen. Die Plattform unterstützt das Recording, verwaltet und spielt Inhalte aus und versorgt den Absender mit umfassenden Analytics. Hypecast unterstützt die Kunden dabei auf Wunsch mit Know-how und Beratung.

    Hypecast wurde entwickelt von der Hype 1000 GmbH aus Münster, gegründet 2021von Maximilian Conrad und Simon Kapell.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    keySquare Communications
    Herr Gunnar Lott
    Wichertstr. 16
    10439 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 03058859941
    web ..: http://www.visi.bi
    email : gunnar@visi.bi

    Pressekontakt:

    keySquare Communications
    Herr Gunnar Lott
    Wichertstr. 16
    10439 Berlin

    fon ..: 03058859941
    web ..: http://www.visi.bi
    email : gunnar@visi.bi


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Corporate-Audio-Plattform Hypecast schließt Seed-Runde ab, um weitere Expansion zu finanzieren

    veröffentlicht am 8. August 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 15 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: