• Zum ersten Mal seit September 2019 hat China wieder von Goldkäufen berichtet.

    Die People`s Bank of China hat im November 32 Tonnen Gold zugekauft, die Unze für rund 1.650 US-Dollar. Chinas Goldreserven dürften sich nun auf 1.980 Tonnen summieren. Die Diversifizierung der Reserven dürfte der Grund sein, also nichts Ungewöhnliches für das Land. Schon längere Zeit vermuteten Analysten, dass das Reich der Mitte seine Goldreserven fast über das ganze Jahr 2022 aufgestockt hat. Wie das World Gold Council kürzlich verkündete, haben die Zentralbanken im dritten Quartal 2022 enorme 400 Tonnen Gold gekauft, eine Rekordsumme. Ein großer Teil von diesem Gold wurde anonym gekauft. In den vergangenen Jahren waren die Zentralbanken 13 Jahre in Folge Nettokäufer von Gold. Diversifizierung und Absicherung gegen Risiken treiben die Zentralbanken zu den Goldkäufen. Und es ist davon auszugehen, dass dies auch so weitergeht.

    Bei den Schmuckhändlern in China wird mit einer anziehenden Nachfrage bis zum Jahresende gerechnet, denn die Verbraucher dort bereiten sich auf das neue Jahr mit Geschenken vor. Gemäß der Saisonalität sollte Gold also sowohl im Großhandel als auch im Einzelhandel stark nachgefragt werden. Insgesamt, so das World Gold Council wird das Zusammenspiel zwischen Inflation und den Entscheidungen der Zentralbanken die Preisaussichten für Gold entscheiden. Positiv für Gold ist jedenfalls einerseits die Nachfrage, andererseits könnte eine geringe Rezession positiv für das Edelmetall wirken. Wer wie so viele Zentralbanken und private Investoren auf die Werterhaltungs- und Diversifizierungsfunktion des Goldes setzt, der kann sich auch die Werte von Goldunternehmen ins Depot legen.

    Sierra Madre Gold and Silver kümmert sich in Mexiko um Gold und Silber. Hochgradige Projekte des Unternehmens mit historischen Ressourcenschätzungen liegen im Fokus.

    Osisko Development – https://www.rohstoff-tv.com/play/bergbau-nachrichten-mit-skeena-resources-goldmining-summa-silver-und-torq-resources/?id=183&tx_kesearch_pi1%5Bsword%5D=Osisko+Development– ist in USA und Mexiko aktiv. Besonders vielversprechend ist dabei das Cariboo-Projekt in British Columbia.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Development (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-development-corp/ -) und Sierra Madre Gold and Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sierra-madre-gold-and-silver-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    China lechzt wieder nach Gold

    veröffentlicht am 13. Dezember 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 10 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: