• Nachfrage der Gäste nach Schnellverbindungen zu den ostfriesischen Inseln steigt – und die Frisia-Tochter Cassen-Tours Cassen reagiert mit einer weiteren Expressfähre.

    BildDie Reederei Cassen-Tours Cassen Eils & Frisia Touristik GmbH, eine
    hundertprozentige Tochtergesellschaft der AG Reederei Norden-Frisia, und die Werft
    NG Shipyards im niederländischen Lauwersoog haben im Januar 2024 den
    Vertrag über den Bau einer neuen Expressfähre unterzeichnet.
    Das Schiff mit einer Kapazität von 54 Passagieren wird zur Saison 2025 unter dem
    Namen „Inselexpress 2“ hauptsächlich zwischen Norddeich und Juist verkehren. Das
    Schiff wird aber auch zwischen Norddeich und Norderney eingesetzt werden.
    „Unsere Kunden nehmen das vorhandene Express-Angebot sehr gut an“, sagt Fred
    Meyer, Geschäftsführer der Cassen-Tours, die bereits den Inselexpress 1 und die
    kleineren Express-Boote betreibt. Mit der neuen schnellen Expressfähre komme die
    Reederei der Nachfrage vieler Inselbesucher entgegen. „Der Inselexpress 2 ist ein
    weiterer Baustein in unserem Konzept der umfassenden Inselversorgung“, so Meyer
    „Die neue Fähre ist für Fahrten im Wattenmeer optimiert,“ betont Rolf Harms,
    ebenfalls Geschäftsführer der auftraggebenden Reederei. Mit nur 70 Zentimetern
    Tiefgang sei auch eine tideabhängige Insel wie Juist gut und häufiger erreichbar.
    Die gut etablierte Schiffsgröße des „Inselxpress 1“ wird bei Insulanern und Gästen
    sehr gut nachgefragt und bietet mehr Komfort als die kleinen Wassertaxen. Cassen-
    Tours hat sich über Optionen weitere Bestellmöglichkeiten für die Zukunft gesichert.
    „Aus Konzernsicht werden wir unser Angebot für die Gäste noch mehr erweitern, um
    sowohl den Expressverkehr als auch den Fährverkehr nach Juist und Norderney
    noch flexibler gestalten zu können“, ergänzt Frisia-Vorstand Carl-Ulfert Stegmann.

    Daten & Fakten Inselexpress 2
    Länge 20 Meter
    Breite 6 Meter
    Tiefgang 0,7 Meter
    Geschwind. 19 Knoten
    Passagiere 54
    Antrieb 2x Volvo Penta D8 IMO TIER III mit Abgasnachbehandlung, 2x Hamilton Waterjets
    Bauwerft NG Shipyards Lauwersoog (NL)

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AG Reederei Norden-Frisia
    Frau Anke Wolff
    Mole Norddeich 1
    26506 Norden
    Deutschland

    fon ..: 04931 987-1134
    web ..: http://www.reederei-frisia.de
    email : a.wolff@reederei-frisia.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    AG Reederei Norden-Frisia
    Frau Anke Wolff
    Mole Norddeich 1
    26506 Norden

    fon ..: 04931 987-1134
    web ..: http://www.reederei-frisia.de
    email : a.wolff@reederei-frisia.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Cassen-Tours baut weitere Expressfähre ab Norddeich

    veröffentlicht am 26. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 48 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: