• FETTE Pharma und CAPA e.V. kooperieren, um einen Patiententag in der Apotheke zu präsentieren, der Einblicke in medizinisches Cannabis für Neueinsteiger und Interessierte bietet.

    BildBerlin – Unter der Unterstützung von FETTE Pharma GmbH fand am 25. Oktober 2023 ein bemerkenswerter Patiententag in der Bezirks Apotheke statt, der auf reges Interesse stieß und bedeutende Einblicke in das Thema Medizinisches Cannabis gewährte.

    Der Patiententag war eine gelungene Veranstaltung, die Besucher durch eine Reihe von Vorträgen wertvolles Wissen über das Thema Medizinisches-Cannabis vermittelte. Die Veranstaltung bot eine Fülle von Informationen und Diskussionen rund um das Thema Medizinisches-Cannabis und markierte einen bedeutenden Schritt in der Aufklärung und Unterstützung von Patienten und Interessierten.

    Vorträge von Experten: Medizinal-Cannabis im Fokus

    Der Tag begann mit zwei spannenden Vorträgen von renommierten Experten. Melanie Dolfen, die Geschäftsführerin der Bezirksapotheke beleuchtete in ihrem Vortrag „Medizinal-Cannabis als Systemsprenger“ die innovativen Aspekte der medizinischen Verwendung von Cannabis. Vor allem betonte Frau Dolfen die Wichtigkeit der Aufklärung.

    Im Anschluss gewährte Bertan Türemis, der wissenschaftliche Berater bei FETTE Pharma GmbH in seinem Vortrag „Medizinal-Cannabis aus Sicht des Wissenschaftlers“ tiefe Einblicke in die medizinischen Grundlagen der Cannabistherapie. In diesem Kontext wird erläutert, wie aus der Pflanze cannabis sativa ein Präparat wird, die pharmakologischen Grundlagen und israelische Forschungsergebnisse. Diese Vorträge gewährten wertvolle Perspektiven und diskussionswürdige Ansichten.

    Netzwerken und Apothekenführung

    Nach den inspirierenden Vorträgen folgte eine entspannte Kaffeepause, die den Teilnehmern Gelegenheit zum Austausch geboten. Anschließend konnten die Besucher bei „Meet the Expert“ in direkten Kontakt mit den Referenten treten und an einer informativen Apothekenführung teilnehmen.

    Dies ermöglichte den Teilnehmern, die Prozesse der Prüfung und Abgabe von Medizinischem Cannabis besser zu verstehen. Die Mitarbeiter der Bezirksapotheke erklärten den Teilnehmern die Schritte, die erforderlich sind, um Medizinisches Cannabis zu prüfen und an Patienten abzugeben. Diese praktischen Einblicke waren von großem Wert für alle Interessierten und zeigten, wie sorgfältig und professionell der Umgang mit Medizinischem Cannabis in der Apotheke erfolgt.

    Vortrag: wir stelle ich richtig einen Antrag auf Kostenübernahme für medizinal Cannabis?

    Ein weiterer Schwerpunkt des Tages war der Vortrag von Tatiana Shmakova, der sich mit dem Antrag auf Kostenübernahme für die Cannabis-Therapie befasste. Hier erhielten die Teilnehmer Insider Informationen darüber, wie sie die finanzielle Unterstützung für ihre Therapie erfolgreich beantragen können, was von großer Bedeutung für viele Patienten ist.

    Der Tag war geprägt von spannenden Themen und einer offenen, unterstützenden Atmosphäre. Mit einem Imbiss und netter Unterhaltung wurden alle mit einem schönen Ausklang verabschiedet.

    Ein besonderer Dank gebührt dem großzügigen Sponsor FETTE Pharma GmbH, dessen Unterstützung entscheidend dazu beigetragen hat, diesen erfolgreichen Patiententag zu realisieren. Die großzügige Förderung von FETTE Pharma ermöglichte es, wertvolles Wissen über Medizinisches Cannabis zu teilen.

    Der Patiententag in der Bezirks Apotheke war zweifellos ein großer Erfolg und ein Schritt in Richtung einer besseren Verständigung und Nutzung von Medizinischem Cannabis in der medizinischen Praxis. Solche Veranstaltungen tragen dazu bei, die Öffentlichkeit aufzuklären und die Qualität der Versorgung für Patienten zu verbessern.

    Mehr Informationen finden Sie unter https://capa-verein.com/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CAPA Cannabis Patientenverein e.V.
    Frau Mirta Rostas
    Eisenacher Straße 70
    10823 Berlin
    Deutschland

    fon ..: +49 (30) 7500 2642
    web ..: https://capa-verein.com/
    email : info@capa-verein.de

    Über CAPA Cannabis Patientenverein e.V.:

    Der CAPA Cannabis Patientenverein e.V. wurde im Juni 2020 ins Leben gerufen. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, umfassende Schulungen im Bereich medizinisches Cannabis und Heilkunde anzubieten. Durch die Durchführung von Beratungen zu vielfältigen Themen sowie Workshops schafft der Verein eine Plattform, die gleichermaßen Patienten, Angehörige der Heilberufe und Interessierte anspricht. Als Ort des gemeinsamen Austauschs und der gemeinsamen Aktivitäten versteht sich der Verein zudem als Begegnungsstätte. CAPA CannabisPatienten e.V. unterstützt Betroffene dabei, die richtigen Informationen und passende Kontakte zu finden. Die Organisation vermittelt solides, gesundheitsbezogenes Wissen im Umgang mit medizinischem Cannabis. Sie engagiert sich für eine breite Palette therapeutischer Anwendungen dieser Heilpflanze, die in verschiedenen Behandlungskontexten nachweislich wirksam sind. Hier haben Menschen die Möglichkeit, neue Behandlungsoptionen zu entdecken.

    Pressekontakt:

    CAPA Cannabis Patientenverein e.V.
    Frau Mirta Rostas
    Eisenacher Straße 70
    10823 Berlin

    fon ..: +49 (30) 7500 2642
    web ..: https://capa-verein.com/
    email : info@capa-verein.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    CAPA und FETTE Pharma: Patiententag in der Apotheke

    veröffentlicht am 6. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 15 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: