• 29. Juni 2021 – Vancouver, British Columbia – Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FWB: 7BL; OTCQB: BLAGF) freut sich, den Beginn des Bodenproben-Programms 2021 in seinem Goldprojekt Dome Mountain bekanntzugeben. Die Liegenschaft ist das ganze Jahr über zugänglich und liegt nur kurze 50 Autominuten von Smither, B. C. entfernt.

    Das Bodenproben-Programm 2020 des Unternehmens identifizierte starke Gold-in-Boden-Anomalien, auf die sich weitere Prüfungen im Rahmen des diesjährigen Feldprogramms konzentrieren werden (siehe Pressemeldung vom 21.2.2021). Während des Programms 2020 wurden 1178 B-Bodenproben genommen (einschließlich 10 % QAQC-Proben, d. h. Leer-, Duplikat- und Standardproben wurden in den Probenfluss eingebracht). Außerdem konzentrierte sich das Programm 2020 auf Orte nahe der Mine, wie die Beprobung bekannter Mineralisierung in den Zonen Boulder und Forks (siehe Abbildung 1), die auf die Untersuchung der Bodenreaktion über bekannter Mineralisierung ausgerichtet war und, wie erwartet, durch anomale Goldwerte bestätigt wurde.

    Die nur wenig südlich der Freegold-Erzgänge gewonnenen Ergebnisse sind neu und bestätigen eindeutig ein neues, südlich verlaufendes Interessensgebiet. Dieses Gebiet wird für das Unternehmen den unmittelbaren Schwerpunkt der Explorationssaison 2021 darstellen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59236/BlueLagoon_2021June29_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1. Karte der Liegenschaft mit Darstellung der Lagen der Bodenprobenahmen aus dem Jahr 2020, Gold aus der luftgestützten MAG und der geplanten Probenahmestellen für das Jahr 2021 (dicke schwarze Linien).

    Aus dem luftgestützten magnetischen und elektromagnetischen geophysikalischen Programm 2020.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59236/BlueLagoon_2021June29_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2. Darstellung der Gold-in-Boden-Ergebnisse in Freegold aus dem Bodenprogramm 2020 und der Prioritäts-Probenahmen, die sofort stattfinden werden; ungefähr 600 Bodenproben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59236/BlueLagoon_2021June29_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3. Kupfer-in-Boden-Ergebnisse aus den Arbeiten 2020 in Freegold und sofort beginnende Prioritäts-Bodenproben; ungefähr 600 Bodenproben.

    Anomale Pfadfinderelemente in Verbindung mit den hohen Gold-in-Boden-Werten in Boulder beinhalten Antimon, Zink, Blei und Silber. In Forks beinhalten anomale Pfadfinderelemente in Verbindung mit Goldanomalien Arsen, Wismut, Blei, Molybdän und Antimon.

    Anomale Pfadfinderelemente in Verbindung mit Gold-in-Boden-Anomalien in Freegold beinhalten Antimon, Kupfer, Molybdän, Zink, Blei, Merkur, Wismut, Uran und Silber. Diese gleichzeitig auftretenden Anomalien repräsentieren das Potenzial für ein bedeutendes, unterliegendes Mineralisierungssystem.

    Einige dieser Anomalie-Zonen werden Gegenstand von Diamantbohrungen in diesem Sommer sein. Alle werden jedoch Gegenstand weitergehender Bodenproben, Schürfungen und Priorisierung als Bohrziele sein. Außerdem werden liegenschaftsweite Bodenproben und Schürfproben weiterhin entlang der im luftgestützen magnetischen und elektromagnetischen geophysikalischen Programm 2020 definierten lithologischen Strukturgebiete fortgesetzt werden.

    Es wird erwartet, dass in dieser Saison insgesamt 4.000 Bodenproben genommen werden.

    QUALITÄTSSICHERUNG UND -KONTROLLE

    Alle Gesteinsanalysen wurden von Bureau Veritas in Vancouver durchgeführt. Der zur Beprobung ausgewählte Kern wurde mit einer Kernsäge halbiert, und eine Hälfte zum Versand verpackt. Strikte Kontrollketten-Lagerung und Versandprotokolle wurden befolgt. Der Kern wurde zermahlen, gespalten und mit 250 Gramm durch 200-Mesh pulverisiert. Jede Probe wurde mit Hilfe von MA370-Königswasseraufschluss mit ES-Abschluss und FA 150-Brandprobe mit ICP-MS-Abschluss analysiert. Alle Goldergebnisse über der Grenze <1ppm wurden mit Hilfe von FA 550-Brandprobe und gravimetrischem Abschluss analysiert. Standard- und Leerproben wurden von Unternehmenspersonal eingebracht. Das Proben-Programm wurde von Unternehmenspersonal unter der Leitung von William Cronk, P.Geo, durchgeführt.

    PROBENPROTOKOLLE

    Die Bodenproben-Analyse bei ALS begann mit Prep 41 (trocken und Sieb bis zu -80 Mesh), gefolgt von Au-AA24 und ME-MS61, einem 48 Element-Königswasseraufschluss für ICP-MS.

    Das Unternehmen freut sich, weiterhin den Abschluss einer Marketingvereinbarung mit Volume Hunters aus Vancouver, B.C bekanntzugeben. Die Vereinbarung gilt für einen Zeitraum von 12 Monaten zu einem Preis von 35.000 Dollar. Volume Hunters wird das Unternehmen besser öffentlich bekannt machen, seine Social Media-Präsenz erweitern, Investorenbeziehungen verbessern und Unternehmensnachrichten in einem weiten Umfeld verbreiten.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Offenlegungen wurden von William Cronk, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 und einem Berater des Unternehmens, genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer, Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

    Erklärung in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten unter anderem die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten, die möglicherweise nicht die Qualität und Quantität aufweisen, die für die weitere Exploration oder zukünftige Ausbeutung von Mineralienvorkommen erforderlich sind, sowie die Volatilität der Gold- und Silberpreise, die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Blue Lagoon beginnt das Bodenproben-Programm 2021 in Dome Mountain

    veröffentlicht am 29. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 12 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: