• American Salars bestätigt Erhalt der Genehmigungen für Bohrungen mit Produktionsdurchmesser zur Erweiterung und Aufwertung der NI 43-101-konformen vermuteten Ressource im Umfang von 457.000 Tonnen Lithiumcarbonat auf dem Lithium-Sole-Projekt Candela II

    13. März 2024 – Vancouver, BC – / IRW-Press / – American Salars Lithium Inc. (American Salars oder das Unternehmen) (USLI : CSE) (Z3P : Frankfurt) gibt bekannt, dass das Unternehmen die erforderlichen Bohrgenehmigungen für ein Bohrprogramm auf dem Lithium-Sole-Projekt Candela II von American Salars im Salar Incahuasi in der argentinischen Provinz Salta erhalten hat. Das Programm soll der Ressourcenerweiterung dienen und wird Bohrungen mit einem für die Produktion erforderlichen Durchmesser umfassen.

    Die 400 Meter langen Bohrlöcher werden die zusätzliche Zone in 200 bis 400 Meter Tiefe erproben, die auf Grundlage der im Rahmen der MT-Messung 2023 erhobenen Daten großes Potenzial für das Auffinden von Lithium aufweist. Der Durchmesser der Produktionsbohrung beträgt 20 bis 30 cm, womit das Unternehmen über eine erste produktionsbereite Bohrung auf dem Projekt verfügen wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73918/USLI_031324_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1. Projektkarte

    Das Lithium-Sole-Projekt Candela II enthält eine Mineralressourcenschätzung (MRE) gemäß National Instrument 43-101, die von WSP Australia Pty. Ltd. erstellt wurde (siehe Pressemeldung von Spey Resources Corp. vom 26. September 2023). In diesem NI 43-101-konformen Ressourcenbericht wird angenommen, dass das Projekt 86.000 Tonnen Lithiummetall enthält, was 457.500 Tonnen In-situ-Lithiumcarbonatäquivalent (LCÄ)* entspricht (siehe Pressemeldung vom 1. März 2024).

    Nach Angaben der SunSirs Commodity Data Group (www.sunsirs.com/uk/frodetail-1162.html) stiegen die Spotpreise für Lithiumcarbonat (Li2CO3) im Jahr 2024 um etwa 20 % auf 118.350 CNY oder 22.777,65 CAD pro Tonne.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73918/USLI_031324_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2. Qualifizierter Sachverständiger Phillip Thomas auf dem Salar Incahuasi in der argentinischen Provinz Salta

    Ekosolve Ltd., ein führendes Verarbeitungsunternehmen für die direkte Lithiumextraktion (DLE), hat in seiner Pilotanlage an der Universität Melbourne Extraktionstests mit 200 Litern Sole aus dem Projekt Candela II durchgeführt und eine Lithiumextraktionsrate von 93,2 % erzielt. Professor Kathryn Mumford erklärte, dass diese Extraktionseffizienz weiter verbessert werden kann. Der Chief Technical Officer von Ekosolve Ltd., Dr. Carlos Sorentino, erklärte, dass die 173 ppm Lithium, die in Bohrloch 5 auf Candela II ermittelt wurden, ideal für das Verfahren sind und dass die verwendeten Lösungsmittel recycelt werden, wobei bei jedem Durchgang mit diesen Solen mehr als 99 % gewonnen werden.

    Rodney Campbell, ein Direktor von American Salars, erklärt: Dies wird unser erster großer Schritt in Richtung Produktion auf dem Lithium-Sole-Projekt Candela II sein. Das Projekt umfasst eine 3.000 Hektar (30 km2) große etablierte Ressource, die ideal für die direkte Lithiumgewinnung (DLE) geeignet ist. Das Konzessionsgebiet Candela II grenzt an mehrere große Lithiumunternehmen an und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den folgenden: Ganfeng, Allkem (jetzt Arcadian Plc) auf dem Salar Incahuasi. Wir erwarten baldige Bohrungen und Pumptests auf dem Projekt Candela II, um die Ressource zu erweitern und eine NI 43-101-konforme angedeutete und nachgewiesene Mineralressourcenschätzung zu definieren.

    Mineralressourcenschätzung (MRE)

    Die MRE für das Lithiumprojekt Candela II wird gemäß NI 43-101 gemeldet und wurde in Übereinstimmung mit den allgemein anerkannten Best-Practice-Richtlinien des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum zur Schätzung von Mineralressourcen und Mineralreserven ermittelt. Das Gültigkeitsdatum der MRE ist der 18. September 2023. Die durchschnittlichen spezifischen Ertragswerte pro Gebiet wurden auf die gesamten Metalltonnagen angewandt, um den Ertrag aus der verfügbaren Sole zu erhalten. Das LCÄ wird anhand des Verhältnisses von Lithiumkarbonat (Li2CO3) zu Li (5,32:1) berechnet. Bei den Berechnungen wird davon ausgegangen, dass keine Prozessverluste auftreten.

    Die Ekosolve-Pilotversuche zur Extraktion sind abgeschlossen und wurden am 14. März 2022 gemeldet.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73918/USLI_031324_DEPRcom.003.png

    Die hier dargestellten Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und spiegeln nicht die nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität wider. Die gemeldeten vermuteten Mineralressourcen werden aus geologischer Sicht als zu spekulativ angesehen, als dass sie unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten als Mineralreserven kategorisiert werden könnten. Es besteht keine Gewissheit, dass alle oder ein Teil der Mineralressourcen in eine Mineralreserve umgewandelt werden können. Alle Zahlen sind gerundet, um die relative Genauigkeit der Schätzungen widerzuspiegeln, und die Gesamtsummen addieren sich möglicherweise nicht korrekt.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Phillip Thomas, BSc Geol, MBusM, FAusIMM, MAIG, MAIMVA, (CMV), ein qualifizierter Sachverständiger gemäß den Bestimmungen von NI 43-101, hat die technischen Informationen, die die Grundlage für Teile dieser Pressemitteilung bilden, geprüft und die hierin enthaltenen Offenlegungen genehmigt.

    Über American Salars Lithium Inc.

    American Salars Lithium Inc. ist ein Explorationsunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung von hochwertigen Batteriemetallprojekten konzentriert, um die Anforderungen des aufstrebenden Marktes für Elektrofahrzeuge zu erfüllen. Sein Vorzeigeprojekt ist das Projekt Candela II Salar in Argentinien, das über eine NI 43-101-konforme vermutete Ressource verfügt.

    Alle Interessengruppen sind angehalten, dem Unternehmen auf seinen Social-Media-Profilen auf LinkedIn, Twitter und Instagram zu folgen.

    Für das Board of Directors,
    Michael Dake
    Michael Dake, CEO

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    American Salars Lithium Inc.
    Tel: 604.683.8610
    E-Mail: info@americansalars.com

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der CSE) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Absicht von American Salar widerspiegeln, weiterhin potenzielle Transaktionen zu identifizieren und bestimmte Unternehmensänderungen und -anwendungen vorzunehmen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen abweichen. Es kann nicht zugesichert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welchen Nutzen American Salars daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten der Geschäftsleitung wider und beruhen auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich der Ergebnisse von American Salars Explorationen oder der Überprüfung von Grundstücken, die American Salars erwirbt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt und American Salars übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    American Salars Lithium Inc.
    Michael Dake
    200-551 Howe Street
    V6C 2C2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@americansalars.com

    Pressekontakt:

    American Salars Lithium Inc.
    Michael Dake
    200-551 Howe Street
    V6C 2C2 Vancouver, BC

    email : info@americansalars.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    American Salars bestätigt Erhalt der Genehmigungen für Bohrungen mit Produktionsdurchmesser zur Erweiterung und Aufwertung der NI 43-101-konformen vermuteten Ressource

    veröffentlicht am 13. März 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 15 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: