• Vancouver, British Columbia, Kanada (14. Oktober 2020) – Global Li-Ion Graphite Corp. (Global Li-Ion oder das Unternehmen) (CSE: LION) freut sich bekannt zu geben, dass im Silberkonzessionsgebiet MVZ im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua die Planungsarbeiten abgeschlossen und eine Due-Diligence-Prüfung sowie ein erstes bodengestütztes Explorationsprogramm vor Ort fixiert wurden. Für das Konzessionsgebiet wurde zuletzt mit dem mexikanischen Privatunternehmen Grupo Minero Diflor S.A. de C.V. eine Absichtserklärung zur Übernahme sämtlicher Besitzanteile (100 %) unterzeichnet.

    Das 1.750 Hektar große Konzessionsgebiet beherbergt drei vormals produzierende Silber-Gold-Lagerstätten: El Moro, La Virginia und La Zorra (Konzessionsgebiet MVZ). Das Konzessionsgebiet befindet sich innerhalb des Projekts Pajarito von Grupo Minero Diflor, das einen zehn mal 25 Kilometer großen, von einer Verwerfung begrenzten Ausbiss älterer Sedimente und Intrusionen umfasst, die von voluminösen jüngeren postmineralischen Rhyolithen umgeben sind. Das Projekt Pajarito umfasst ein großes Mineralsystem mit einer weit verbreiteten epithermalen Mineralisierung und mehreren Beispielen für eine porphyrartige, kalihaltige und propylitische Alteration. Das ältere Gestein ist umfassend alteriert und beherbergt Kleinbergbaubetriebe. Im silberdominierten MVZ-Dreieck weist die Brekzien- und intensive, in einer Abscherung enthaltene Sulfidmineralisierung Silberwerte von bis zu mehr als 1.000 Gramm pro Tonne sowie hohe Anteile von Blei und Zink mit Goldvorkommen auf.

    Zu den Untersuchungen vor Ort zählen unter anderem die Bestätigung der Standorte der Claim-Monumente (Mojaneras) sowie Probenahmen in den historischen Abbaubereichen, um sowohl visuell als auch anhand von Probenanalysen das Vorkommen einer bedeutenden Sulfidmineralisierung zu sichern, die im Rahmen früherer Arbeiten dokumentiert wurde. Darüber hinaus wird das Feldteam Aufklärungsfahrten durchführen, um sowohl die Größe als auch die Dimension des Mineralisierungssystems und der geologischen Rahmenbedingungen vor Ort zu bestimmen. Die erhobenen Daten werden bei der geophysikalischen Auswertung hilfreich sein. Sämtliche Feldarbeiten werden unter der direkten Aufsicht von William Feyerabend CPG, dem vom Unternehmen für das Projekt bestellten qualifizierten Sachverständigen, durchgeführt.

    President John Roozendaal erklärt: Wir sind begeistert, in unserem mexikanischen Silberkonzessionsgebiet ein erstes Programm auf den Weg zu bringen und trotz der Herausforderungen, mit denen Explorationsunternehmen in der heutigen Zeit angesichts der Covid-Einschränkungen konfrontiert sind, unsere Arbeiten direkt vor Ort umzusetzen. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Explorationsaktivitäten in unserem mexikanischen Projekt erfolgreich vorangetrieben werden können, da wir in Mexiko, Arizona und Kanada ein Team von technischen Mitarbeitern aufbauen, das die Feldprogramme und Messungen leitet und durchführt.

    Das Silberbergbauprojekt MVZ: Das Konzessionsgebiet befindet sich im Südwesten des mexikanischen Bundesstaates Chihuahua, innerhalb des produktiven Gold-Silber-Gürtels der Sierra Madre, der zahlreiche Gold-Silber-Lagerstätten mit mehreren Millionen Unzen beherbergt. Der Sierra-Madre-Gürtel ist ein produktives Land für Silber-Gold-Explorationsunternehmen. In diesem Teil des Gürtels sind die folgenden ehemaligen und aktuellen Produzenten tätig. Das Silberbergbauprojekt MVZ befindet sich 60 Kilometer südlich der vormals produzierenden Goldmine El Suazal von Gold Corp mit 1,75 Millionen Unzen, 85 Kilometer nördlich des Projekts Fenix (El Gallo) von McEwen Mining Inc. mit einer gemessenen und angezeigten Ressource von 32,3 Millionen Unzen Silber sowie 100 Kilometer nordwestlich der historischen Mine Guadalupe y Calvo, die zwei Millionen Unzen Gold und 35 Millionen Unzen Silber produzierte.

    Das Konzessionsgebiet ist über Straßen bis zum 125 Kilometer weiter westlich gelegenen Pazifikhafen Los Mochis zugänglich, der über Flug-, Eisenbahn- und Autobahnverbindungen verfügt. Seine Lage innerhalb der nordamerikanischen Handelsregion und die Nähe zur Westküste Mexikos mit seinen Tiefwasserhäfen mit Schifffahrt-, Strom- und Transportinfrastruktur sind ebenfalls wichtige Aspekte für den Erwerb des Konzessionsgebiets. Mexiko ist heute eine der attraktivsten Destinationen für Rohstoffexplorations- und Bergbaufinanzierungsunternehmen und kann auf eine lange Tradition als bedeutender Silberproduzent verweisen.

    Die Aussichten für Silber sind nach wie vor unglaublich positiv. Silber ist angesichts seiner historischen Beliebtheit als Wertanlage und als wichtiges Material in der Herstellung zahlreicher Umwelttechnologien von besonderem Interesse.

    Technische Informationen

    Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von William Feyerabend, B.Sc., CPG, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde geprüft und genehmigt.

    Über Global Li-Ion

    Global Li-Ion Graphite ist ein Explorations- und Mineralerschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Mineralprojekten gerichtet ist, um die Rohstoffe zu liefern, die die schnell wachsende Industrie der grünen Energien sowie die damit in Zusammenhang stehenden Technologien benötigen.

    Weitere Informationen zu Global Li-Ion finden Sie unter dem Firmenprofil auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com), auf der Webseite der CSE (www.thecse.com) und auf der Firmenwebseite (www.globalli-iongraphite.com).

    Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie über:
    John Roozendaal
    President
    Global Li-Ion Graphite Corp.
    Tel.: +1 604.608.6314
    E-Mail: info@liongraphite.com

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane haben die Angemessenheit bzw. Genauigkeit dieser Meldung nicht geprüft und übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung.

    Zukunftsgerichtete Informationen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Mit der Verwendung von Ausdrücken wie prognostizieren, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, planen, beabsichtigen, glauben und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Diese Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt. Aufgrund verschiedener Faktoren und Risiken, die in den Stellungnahmen und Analysen der Unternehmensführung (Managements Discussion & Analysis) beschrieben sind und unter dem Unternehmensprofil auf www.sedar.com veröffentlicht wurden, können sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen unterscheiden. Auch wenn das Unternehmen dies beschließen könnte, ist zu keinem Zeitpunkt eine Aktualisierung dieser Informationen vorgesehen.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) oder anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen nicht registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act und den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt bzw. keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Global Li-Ion Graphite
    Jason Walsh
    908 – 510 Burrard Street
    V6C 3A8 Vancouver
    Kanada

    email : jwalsh@theloncapital.com

    Pressekontakt:

    Global Li-Ion Graphite
    Jason Walsh
    908 – 510 Burrard Street
    V6C 3A8 Vancouver

    email : jwalsh@theloncapital.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Aktuelle Informationen zum Silberbergbauprojekt MVZ im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua

    veröffentlicht am 14. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 4 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: