• Fußarme Trennwandsysteme erleichtern Reinigung

    BildGerade in hoch frequentierten Bereichen wie Schwimmbädern und Thermen ist Hygiene sehr wichtig. Keime lauern besonders auf Türklinken, Armaturen und dem Boden. Um eine einfache Reinigung zu ermöglichen, bietet die Schäfer Trennwandsysteme GmbH fußarme Wechselkabinen an. Dadurch lässt sich der Reinigungsaufwand erheblich reduzieren – und somit Zeit und Kosten einsparen. Zudem überzeugen die Trennwandsysteme optisch mit einem ansprechenden und schwebenden Design.

    In Umkleidekabinen mit hohem Besucheraufkommen ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung essentiell. Dabei steht nicht nur die Hygiene der Armaturen und Türklinken im Fokus, sondern auch die des Bodens. Hierbei können insbesondere die Stützfüße der Kabinen bei der Reinigung sehr hinderlich sein. Für saubere Ergebnisse wird um jeden einzelnen Fuß gewischt – das kostet Zeit. Abhilfe können hier fußarme Anlagen der Schäfer Trennwandsysteme GmbH schaffen.

    Bis zu 75 Prozent weniger Füße
    So verfügen die Umkleidekabinen lediglich über einen Zentralfuß. Dieser wird unter der Sitzbank der Umkleide im Rohboden verankert, sodass die komplette Kabine auf einem Fuß aufgeständert wird und auf weitere Füße an den Fronten verzichtet werden kann. Das Risiko, dass beim Befahren mit Reinigungsmaschinen Schäden entstehen, wird so minimiert – es gibt weniger Stellen, an denen diese „anecken“ können. Zudem wird der Arbeitsaufwand reduziert, was zu Kostenersparnissen für den Betreiber führt. Denn die tägliche Reinigung von 40 vier-füßigen Kabinen dauert im Durchschnitt 40 Minuten, wenn von 15 Sekunden Arbeit pro Stützfuß ausgegangen wird. Ist jedoch nur ein Fuß mit einem Arbeitsaufwand von zehn Sekunden zu reinigen, verringert sich die tägliche Reinigungsdauer auf knapp sieben Minuten. Bei einem Stundelohn von 23 Euro für die Putzkraft bedeutet dies eine jährliche Ersparnis von knapp 4.700 Euro. Der Kaufpreis einer fußarmen Anlage rentiert sich in diesem Beispiel nach etwa vier Jahren.

    Individuelle Gestaltung
    Die Kabinen sind nicht nur leicht zu reinigen, sondern verfügen auch über ein ansprechendes Erscheinungsbild. Durch den Zentralfuß entsteht eine fußfreie Front, die eine schwebende Optik erzeugt. Außerdem sind die Systeme in verschiedenen Materialien, Farben und mit individuellen Motivdrucken verfügbar. Diese können genutzt werden, um den Nutzern eine Orientierung zu bieten und Besucherströme zu lenken. Außerdem lassen sich so stimmige Raumkonzepte kreieren, die eine ganzheitliche einladende Atmosphäre schaffen.

    Interessierte erhalten weitere Informationen unter www.schaefer-tws.de. Zur Übersicht der WC-Trennwände gelangen sie über folgenden Link: https://www.schaefer-trennwandsysteme.de/de/wc-trennwaende/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schäfer Trennwandsysteme GmbH
    Frau Jennifer Buchheit
    Industriepark 37
    56593 Horhausen
    Deutschland

    fon ..: 026 87/91 51 – 0
    fax ..: 026 87/91 51 – 30
    web ..: http://www.schaefer-tws.de
    email : info@schaefer-tws.de

    Individualität und Qualität zeichnen die Schäfer Trennwandsysteme GmbH aus Horhausen aus. Das inhabergeführte Unternehmen produziert WC-Trennwände, Umkleideeinrichtungen, Garderobenschränke und diverses Zubehör für die Sanitär- und Wellnessbranche. Hierbei kommen hochwertige Materialien wie Glas, Aluminium, Stahl sowie Holz- und Kunststoffwerkstoffe zum Einsatz. Im Fokus stehen intelligente Produkte zum Beispiel für Hotellerie, Krankenhäuser, Pflege- und öffentliche Einrichtungen sowie architektonisch außergewöhnliche Bauten. Als Vorreiter der raumhohen Trennwandsysteme ist es dem Westerwälder Unternehmen gelungen, dem Anspruch an Privatsphäre im öffentlichen Sanitärbereich mit ästhetischen Lösungen Rechnung zu tragen.

    Pressekontakt:

    Kommunikation2B
    Frau Sophia Köster
    Westfalendamm 69
    44141 Dortmund

    fon ..: 0231 330 49 323
    web ..: http://www.kommunikation2b.de
    email : info@kommunikation2b.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wisch und Weg

    veröffentlicht am 21. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 19 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: