• Vancouver, British Columbia, 20. Oktober 2022 – TISDALE CLEAN ENERGY CORP. (Tisdale oder das Unternehmen) (TSX.V: TCEC, OTCQB: TCEFF, FWB: T1KC) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Firma Skyharbour Resources Ltd. (TSX.V: SYH) (der Verkäufer), einer dem Unternehmen nahestehenden Partei, am 19. Oktober 2022 eine Optionsvereinbarung (die Optionsvereinbarung) unterzeichnet hat, die dem Unternehmen das Recht auf den Erwerb einer fünfundsiebzigprozentigen Beteiligung am Konzessionsgebiet South Falcon East (das Konzessionsgebiet) zusichert. Das Konzessionsgebiet besteht aus einer Reihe von Mineralclaims mit einer Gesamtfläche von 12.464 Hektar und befindet sich im Athabasca-Becken im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan. Das Konzessionsgebiet hat gute Aussichten auf Uranvorkommen und erweitert die Präsenz des Unternehmens in der Region, wo das Unternehmen bereits aktiv das 15.000 Hektar große Uranprojekt Keefe Lake exploriert.

    Gemäß der Optionsvereinbarung hat das Unternehmen die Möglichkeit, eine fünfundsiebzigprozentige Beteiligung am Konzessionsgebiet in zwei Phasen zu erwerben. Zunächst kann das Unternehmen eine einundfünfzigprozentige Beteiligung am Konzessionsgebiet erwerben, indem es entsprechende Zahlungen und Explorationsausgaben für das Konzessionsgebiet wie folgt tätigt:

    Zahlungen

    – Bei Abschluss erhält der Verkäufer 350.000 Dollar sowie 1.111.111 Stammaktien.
    – Bis zum Stichtag achtzehn Monate nach dem Abschluss ist eine Zahlung in Höhe von 1.450.000 Dollar fällig; davon können – nach Wahl des Unternehmens – bis zu 1.000.000 Dollar in Form von Stammaktien entrichtet werden, wobei als Berechnungsbasis der 20-tägige volumengewichtete durchschnittliche Schlusskurs am Ausgabetag (VWAP) herangezogen wird.
    – Bis zum zweiten Jahrestag des Abschlusses ist eine Zahlung in Höhe von 1.800.000 Dollar fällig; davon können – nach Wahl des Unternehmens – bis zu 1.000.000 Dollar in Form von Stammaktien auf Basis des VWAP entrichtet werden.
    – Bis zum dritten Jahrestag des Abschlusses ist eine Zahlung in Höhe von 2.500.000 Dollar fällig; davon können – nach Wahl des Unternehmens – bis zu 1.500.000 Dollar in Form von Stammaktien auf Basis des VWAP entrichtet werden.

    Explorationsausgaben

    – Mindestens 1.250.000 Dollar bis zum Stichtag achtzehn Monate nach dem Abschluss.
    – Mindestens weitere 1.750.000 Dollar bis zum zweiten Jahrestag des Abschlusses.
    – Mindestens weitere 2.500.000 Dollar bis zum dritten Jahrestag des Abschlusses.

    Nach dem Erwerb einer einundfünfzigprozentigen Beteiligung besteht für das Unternehmen die Möglichkeit, seine Beteiligung auf fünfundsiebzig Prozent zu erhöhen, indem es (i) bis zum vierten Jahrestag des Abschlusses eine Summe in Höhe von 5.000.000 Dollar an den Verkäufer bezahlt, wovon – nach Wahl des Unternehmens – bis zu 3.000.000 Dollar in Form von Stammaktien auf Basis des VWAP beglichen werden können; und (ii) bis zum jeweils vierten bzw. fünften Jahrestag des Abschlusses Arbeiten im Wert von mindestens 2.500.000 Dollar auf dem Konzessionsgelände finanziert.

    An den Verkäufer können keine Stammaktien unter einem festgelegten Preis von 0,05 Dollar bzw. unter dem von der TSX Venture Exchange zum Ausgabezeitpunkt zugelassenen Mindestpreis ausgegeben werden.

    Unter der Annahme, dass das Unternehmen einen Teil der Option ausübt und eine Beteiligung am Konzessionsgebiet erwirbt, beabsichtigen die Parteien die Gründung eines Joint Venture für die laufende Erschließung des Konzessionsgebiets. Das Konzessionsgebiet unterliegt derzeit einer zweiprozentigen NSR-Lizenzgebühr (Net Smelter Return Royalty), die einem früheren Eigentümer zusteht. Das Unternehmen hat sich bereit erklärt, dem Verkäufer eine weitere zweiprozentige Lizenzgebühr zu gewähren. Die Hälfte (1,0 %) der dem Verkäufer gewährten Lizenzgebühr kann durch eine Einmalzahlung in bar in Höhe von 1.000.000 Dollar jederzeit zurückgekauft werden.

    Alle an den Verkäufer ausgegebenen Stammaktien sind gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen an eine gesetzliche Haltedauer von vier Monaten und einen Tag gebunden. Das Unternehmen ist in Verbindung mit der Unterzeichnung der Optionsvereinbarung nicht zur Entrichtung von Vermittlungshonoraren (Finders Fees) oder anderweitigen Provisionen verpflichtet. Der Abschluss der in der Optionsvereinbarung erwogenen Transaktionen und die Ausgabe von Stammaktien an den Verkäufer erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange.

    Das Unternehmen geht in Zusammenhang mit der Optionsvereinbarung nicht davon aus, wesentliche Verbindlichkeiten in Verbindung mit dem Konzessionsgebiet zu übernehmen und erwartet auch nicht, den Großteil seines Betriebskapitals oder seiner Ressourcen für die Erschließung des Konzessionsgebiets aufzuwenden. Der Arbeitsschwerpunkt des Unternehmens liegt, wie bereits am 23. September 2022 verlautbart, derzeit weiterhin auf dem laufenden Arbeitsprogramm im unternehmenseigenen Uranprojekt Keefe Lake. Infolgedessen stellt die Optionsvereinbarung für das Unternehmen nach den Statuten der TSX Venture Exchange keine grundlegende Übernahme dar. Die Ausgabe von Stammaktien des Unternehmens an den Verkäufer wird zu keiner Änderung in den Besitzverhältnissen des Unternehmens (im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze und der Statuten der TSX Venture Exchange) führen. Gemäß der Optionsvereinbarung werden an den Verkäufer keine Stammaktien des Unternehmens in einem Umfang ausgegeben, der dazu führen würde, dass der Verkäufer ein neuer Insider des Unternehmens wird.

    Über das Projekt South Falcon East
    Das Projekt South Falcon East ist ein Uranexplorationsprojekt im südöstlichen Teil des Athabasca-Beckens und entspricht einem Teilbereich des derzeit von der Firma Skyharbour Resources Ltd. betriebenen Projekts South Falcon. Das Projekt erstreckt sich über eine Fläche von rund 12.464 Hektar und befindet sich 18 Kilometer außerhalb des Athabasca-Beckens, rund 50 Kilometer östlich der Mine Key Lake.

    Das Projekt South Falcon East beherbergt die Uran-Thorium-Lagerstätte Fraser Lakes B, in der sich historische Mineralressourcen* im Umfang von 6,9 Mio. Pfund U3O8 (vermutete Kategorie) mit einem U3O8-Gehalt von 0,03 % sowie 5,3 Mio. Pfund ThO2 (vermutete Kategorie) mit einem U3O8-Gehalt von 0,023 % ThO2 befinden. Bei der bisher entdeckten Uran- und Thoriummineralisierung handelt es sich um eine klassische Grundgebirgsmineralisierung vom Athabasca-Typ in geringer Tiefe, die mit gut ausgebildeten elektromagnetischen Leitschichten verbunden ist.

    *Die historischen Ressourcen sind im Fachbericht zum Uranprojekt Falcon Point in Nord-Saskatchewan vom 20. März 2015 beschrieben, der vom Verkäufer bei SEDAR eingereicht wurde. Das Unternehmen behandelt die Ressourcen nicht als aktuelle Ressourcen und hat nicht genügend Arbeiten durchgeführt, um die Ressourcen als aktuelle Mineralressourcen einstufen zu können. Obwohl das Unternehmen diese historischen Ressourcen nicht als aktuell betrachtet, ist es der Ansicht, dass die durchgeführten Arbeiten zuverlässig sind und die entsprechenden Informationen für den Leser hilfreich sein können.

    Über Tisdale Clean Energy Corp.
    Tisdale Clean Energy ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und Ausbau von kritischen Energie-/Kraftstoffprojekten konzentriert. Das Unternehmen widmet sich derzeit der Erschließung des Uranprojekts Keefe Lake, eines 15.000 Hektar großen Explorationsprojekts im Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Die fachlichen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden im Einklang mit der kanadischen Vorschrift National Instrument 43- 101 erstellt und im Namen des Unternehmens durch C. Trevor Perkins, P.Geo. geprüft, der als geologischer Berater und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 für das Unternehmen tätig ist.

    FÜR DAS BOARD VON TISDALE CLEAN ENERGY CORP.
    Alex Klenman
    Alex Klenman, CEO

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderen geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. In dieser Pressemeldung werden mit Begriffen wie vorhersehen, glauben, schätzen, erwarten, Ziel, Plan, Prognose, möglicherweise, planen und ähnlichen Worten oder Ausdrücken zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen gekennzeichnet. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Auffassung des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Unternehmen als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb und die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele bekannte und unbekannte Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden (können), unterscheiden. Das Unternehmen hat nicht die Absicht bzw. ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen so anzupassen, dass sie geänderte Annahmen oder Umstände oder auch andere Ereignisse widerspiegeln, die Einfluss auf solche Aussagen oder Informationen haben, es sei denn, dies wird in den einschlägigen Gesetzen und Vorschriften gefordert.

    Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
    Alex Klenman, CEO
    Tel: 604-970-4330
    info@tisdalecleanenergy.com

    Tisdale Clean Energy Corp
    Suite 2200, HSBC Building, 885 West Georgia St.
    Vancouver, BC, V6C 3E8, Kanada
    www.tisdalecleanenergy.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tisdale Clean Energy Corp.
    Alex Klenman
    Suite 2200, 885 West Georgia Street
    V6C3E8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ajklenman@gmail.com

    Pressekontakt:

    Tisdale Clean Energy Corp.
    Alex Klenman
    Suite 2200, 885 West Georgia Street
    V6C3E8 Vancouver, BC

    email : ajklenman@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Tisdale Clean Energy fügt das Konzessionsgebiet South Falcon East seinem Uranportfolio in Saskatchewan hinzu

    veröffentlicht am 20. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 19 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: