• Die Schauspielerin Petra Frey gibt in „SterbeMund tut Wahrheit kund“ ihren Lesern auf eine humorvolle und berührend andere Art eine neue Sicht auf ein Tabuthema: das Leben in einem Hospiz.

    BildPetra Frey, als Schauspielerin auch unter dem Namen Petra Auer bekannt, machte 2010 eine Ausbildung zur Hospizbegleiterin. Der häufig sehr humorvolle Umgang vieler Sterbender mit dem Tod motiviert sie später dazu, diese besonderen Erlebnisse in „SterbeMund tut Wahrheit kund“ aufzuschreiben. Dabei ist der Titel an die Redewendung „Kindermund tut Wahrheit kund“ angelehnt, denn ebenso wie Kinder sagen auch Sterbende meist frei heraus, was ihnen auf der Zunge liegt.

    So entstanden verrückte, herzliche und immer auch humorvolle Geschichten vom Tod, wie sie nur das Leben schreiben kann. Die Leser erleben in Freys Buch etwa den filmreifen Abgang einer Bühnendiva und lernen den Metzgermeister Sigismund kennen, der im Hospiz auf die Zahnfee hofft. Weiterhin geht die Autorin ungewöhnlichen Fragen nach, die einem nur im Hospiz begegnen können: Kann man sich an einem Toten anstecken? Müssen Leichen leicht brennbar sein? Beißen nur Vegetarier ins Gras? Wie sieht das Weiterleben 2.0 aus? Zudem bekommen Sie hilfreiche Informationen über den Sinn oder vielmehr Unsinn einer Patientenverfügung sowie interessante und neue Einblicke in das Leben in einem Hospiz. „SterbeMund“ – ein berührendes Buch zum Thema Tod, das mit feinem Humor daherkommt.

    „SterbeMund“ von Petra Frey ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-8598-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. Tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    SterbeMund tut Wahrheit kund – berührende autobiografische Erzählungen beschäftigen sich mit dem Thema Tod

    veröffentlicht am 25. September 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: