• Premier Health startet technologiegestützte Initiative für psychische Gesundheit

    VANCOUVER, British Columbia, 28. Februar 2018 – Premier Health Group (CSE: PHGI, OTCQB: PHGRF, Frankfurt: 6PH) (das Unternehmen oder Premier Health) – ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung innovativer Ansätze spezialisiert hat, bei denen menschliche Fachkompetenz und modernste Technologien für den Einsatz in der Gesundheitsbranche kombiniert werden – freut sich, die Umsetzung einer technologiegestützten Initiative für psychische Gesundheit bekannt zu geben. Schwerpunkt der Initiative wird es sein, Patienten sowohl in städtischen Versorgungszentren als auch in entlegenen Gebieten mit Unterversorgung App-basierte Beratungsleistungen für die psychische Gesundheit anzubieten. Dr. Tahmeena Ali und Dr. Robert McKenzie, zwei Ärzte für Familienmedizin mit Sitz in Vancouver, die über umfangreiche Erfahrungen in der psychischen Gesundheitsversorgung verfügen, werden die Initiative betreuen.

    Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind psychische Erkrankungen weltweit die Hauptursache für gesundheitliche Belastungen. Studien haben gezeigt, dass bis zu 50 % der Personen, die an einer schweren psychischen Störung erkranken, im Jahr vor ihrer Erkrankung nicht entsprechend behandelt wurden. Es ist deprimierend zu hören, dass jede fünfte Person in Kanada persönlich unter psychischen Problemen leidet oder psychisch erkrankt. Und nachdem es vielerorts an entsprechenden Versorgungseinrichtungen mangelt, sind wir nicht in der Lage, die erforderlichen Versorgungsleistungen zur Behandlung psychischer Erkrankungen zu erbringen, meint Dr. Essam Hamza, CEO von Premier Health. Ein zentraler Angelpunkt unserer patientenzentrierten App ist es, virtuelle Beratungsleistungen für die psychische Gesundheit anbieten zu können. Aus meiner eigenen Praxis ist mir bekannt, dass eine Vielzahl von Jugendlichen und jungen Erwachsenen lieber von zuhause aus virtuelle Leistungen in Anspruch nehmen als persönlich in die Praxis zu kommen und in einem vollen Wartezimmer darauf zu warten, dass sie über ihre psychischen Probleme sprechen können. Ein Bedarf ist eindeutig gegeben, und Premier Health wird gemeinsam mit Dr. Ali und Dr. McKenzie entsprechende Instrumente und Rahmenbedingungen entwickeln, um die bestehenden Hindernisse in Zusammenhang mit der Behandlung von psychischen Erkrankungen zu beseitigen.

    Über eine private und sichere Online-Videoverbindung können die Menschen auf einfache Weise Sitzungen mit erfahrenen Fachärzten buchen bzw. in Anspruch nehmen, wann immer und wo immer sie es brauchen. Daneben wird sich das Unternehmen besonders darum kümmern, psychische Beratungsleistungen auch benachteiligten Personen bzw. Personen ohne Zugang zu entsprechenden Versorgungseinrichtungen zukommen zu lassen, die aus geographischen Gründen bzw. aus Mangel an psychosozialen Fachkräften bisher vernachlässigt wurden.

    Dr. Tahmeena Ali betreibt eine Praxis für Familienmedizin mit einem umfassenden Leistungsangebot und ist daneben auch regelmäßig an der Vine Youth Clinic und für das Ministerium für Kindes- und Familienentwicklung tätig. Gemeinsam mit Kollegen und Vertretern des Surrey School District und des Ministeriums für Kindes- und Familienentwicklung gründete sie das sogenannte School Triage Team, das als dringend benötigte Schnittstelle zwischen dem psychosozialen Fachpersonal und den Schullehrern fungiert. Darüber hinaus ist Dr. Ali Vorsitzende der Division of Family Practice of White Rock/South Surrey. Zuvor leitete die Ärztin eine Abteilung für erworbene Hirnschädigungen, wo ihr die Bedeutung einer optimalen und unterstützenden Nachbetreuung von Patienten mit komplexen psychiatrischen Störungen nach deren Entlassung aus dem Spital immer mehr vor Augen geführt wurde.

    Dr. Robert McKenzie betreibt seit 1990 eine Praxis für Familienmedizin in Richmond und ordiniert daneben auch im Richmond Hospital. Er war sechs Jahre lang Board-Mitglied der Richmond Division of Family Practice und ist als Arzt aktiv und in leitender Funktion am Shared Care Psychiatry Project beteiligt. Im Rahmen dieses Programms wird die Behandlung in den Ordinationen für Familienmedizin von einem Psychiater begleitet.

    Mein großes Interesse galt schon immer der Behandlung psychischer Erkrankungen und einer besseren Versorgung bzw. einem besseren Zugang zu Versorgungsleistungen, so Dr. McKenzie. Mit unserem Programm wollen wir erreichen, dass psychiatrische Behandlungen entstigmatisiert werden. Außerdem fördern wir eine teambasierte Versorgung, indem wir dafür sorgen, dass psychiatrische Fachkräfte direkt zu den Hausärzten der Patienten in die Praxis kommen. Durch die Initiative für eine virtuelle Versorgung, die wir gemeinsam mit Premier Health umsetzen, werden wir einen noch größeren Personenkreis erreichen.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    Dr. Essam Hamza, MD
    Chief Executive Officer

    Über Premier Health

    Premier Health ist ein kanadisches Unternehmen, dessen Strategie darin besteht, Geschäftschancen in der globalen Gesundheitsbranche für sich zu nutzen. Wir entwickeln innovative Ansätze in der Gesundheitsversorgung, bei denen menschliche Fachkompetenz und moderne Technologien für den Einsatz in der Gesundheitsbranche kombiniert werden. Ziel ist es, dieses System letztendlich zum Goldstandard in der Behandlung an Zielstandorten weltweit zu entwickeln. HealthVue, das Tochterunternehmen von Premier Health, hat sich darauf spezialisiert, eine eigene geschützte Technologie für die hochwertige Gesundheitsversorgung zu entwickeln, bei der untereinander verbundene Erstversorgungseinrichtungen mit Systemen der Telemedizin und künstlichen Intelligenz (KI) kombiniert werden. Wir betreuen derzeit mehr als 100.000 aktive Patienten und planen, die Steigerung der Patientenzahlen sowohl im Inland als auch im internationalen Ausland zu forcieren. Das Team von Premier Health konnte bereits zahlreiche Unternehmen im Gesundheits- und Technologiesektor erfolgreich bei der Steigerung ihres Unternehmenswertes unterstützen. Das Führungsteam verfügt über ein profundes klinisches, finanzielles und betriebliches Know-how und hat sich mit Leidenschaft einer besseren Gesundheitsversorgung zum Wohle aller Patienten verschrieben.

    Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    NÄHERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER:

    Premier Health Group Inc.
    www.mypremierhealth.com
    E-Mail: investors@mypremierhealth.com

    PREMIER HEALTH GROUP INC.
    440 – 890 West Pender Street
    Vancouver, BC V6C 1J9

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Premier Health Group Inc.
    Investor
    440-890 W.Pender Street
    V6C 1J9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : phgi.investors@gmail.com

    Pressekontakt:

    Premier Health Group Inc.
    Investor
    440-890 W.Pender Street
    V6C 1J9 Vancouver, BC

    email : phgi.investors@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Premier Health startet technologiegestützte Initiative für psychische Gesundheit

    veröffentlicht am 28. Februar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: