• Toronto (Ontario), 28. April 2021. Pasinex Resources Limited (CSE: PSE, FWB: PNX) (Pasinex oder das Unternehmen) meldete heute die Finanz- und Betriebsergebnisse des Unternehmens für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020.

    Andrew Gottwald, Chief Financial Officer von Pasinex, sagte: Das Jahr 2020 wird für Pasinex vor allem als Vorbereitungsjahr gesehen, während das Jahr 2021 aufgrund der 2020 durchgeführten Vorarbeiten ein Übergangsjahr sein dürfte. Die positiven Entwicklungen im Jahr 2020 umfassten Änderungen im Management und die Umstrukturierung der Steuerschulden beim Joint Venture des Unternehmens, den Beginn der Erschließung eines vierten Stollens sowie die Hinzufügung des Claims Mahyalar. Die positiven Entwicklungen sowie die Verlängerung des Abkommens hinsichtlich des Projekts Gunman werden es dem Unternehmen ermöglichen, seine Interessen im kommenden Jahr weiterzuentwickeln.

    Höhepunkte – Geschäftsjahr 2020
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58103/21-04-28-PSE_YearEndResults_dePRcom.001.png

    (1) Siehe Anmerkung 1

    Finanz- und Betriebsergebnisse

    – Im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020 verzeichnete Pasinex einen Nettoverlust von etwa 1,25 Millionen Dollar gegenüber einem Nettoverlust von etwa 1,03 Millionen Dollar im Jahr 2019. Der primäre Grund für die geringe Steigerung des Nettoverlustes war der Rückgang des Aktiengewinns im Jahr 2020 um 0,669 Millionen Dollar gegenüber 2019. Der Aktiengewinn entspricht der Summe der von Horzum AS an Pasinex Arama bezahlten Bardividenden. Die Verringerung der erhaltenen Dividende wurde durch geringere Kosten in nahezu allen Aufwendungskategorien wettgemacht.

    – Der bereinigte konsolidierte Nettoverlust (siehe Anmerkung 1) belief sich im Jahr 2020 auf 1,07 Millionen Dollar gegenüber einem bereinigten konsolidierten Nettogewinn von 2,3 Millionen Dollar im Jahr 2019. Der bereinigte Aktiengewinn (siehe Anmerkung 1) belief sich auf 0,16 Millionen Dollar im Jahr 2020 gegenüber 4,0 Millionen Dollar im Jahr 2019. Diese Non-GAAP-Kennzahlen spiegeln wider, wie die Ergebnisse des Unternehmens ohne die Erfassung der außerplanmäßigen Abschreibungen in den Jahren 2020 und 2019 aussehen würden.

    – Die Betriebseinnahmen bei Horzum AS sind von 4,6 Millionen Dollar im Jahr 2019 auf 0,6 Millionen Dollar im Jahr 2020 zurückgegangen. Dieser Rückgang ist auf einen geringeren Umsatz im Jahr 2020 zurückzuführen, da weniger Tonnen verkauft wurden und beim Verkauf niedrigere Preise für Zinkprodukte erzielt wurden. Diese Faktoren führten auch dazu, dass der Bruttogewinn (siehe Anmerkung 1) für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020 von 34 Prozent im Jahr 2019 auf 13 Prozent zurückgegangen ist. Darüber hinaus wurden die Kosten für die Erschließung des vierten Stollens in die Umsatzkosten einbezogen, obwohl sie im Jahr 2020 keinen Zugang zu einem Zinkprodukt geboten haben.

    – Im dritten Quartal 2020 hat Horzum AS mit der Erschließung eines neuen vierten Stollens auf der 541-Meter-Sohle begonnen, etwa 84 Meter unterhalb des Grundwasserspiegels, der auf der 625-Meter-Sohle liegt. Bis Ende 2020 waren etwa 310 Meter des vierten Stollens fertiggestellt. Im März 2021 musste die Erschließung des vierten Stollens nach dem Erreichen von etwa 370 Metern aufgrund von Sicherheitsbedenken angehalten werden, nachdem man auf große Mengen Grundwasser gestoßen war. Dies war zu erwarten und Horzum AS hat damit begonnen, den Bereich zu entwässern, um die Erschließung des Stollens fortsetzen zu können. Der Entwässerungsprozess wurde verlangsamt, da die Regenfälle im Frühjahr das Grundwasservolumen erhöht haben. Das Unternehmen geht nun davon aus, dass dies bis Ende Mai 2021 abgeschlossen sein wird. Danach ist davon auszugehen, dass weitere zwei Monate an Erschließungsarbeiten erforderlich sind, um das angepeilte Zinksulfid zu erreichen.

    – Der Beginn des Entwässerungsprozesses hat es Horzum AS ermöglicht, weitere Erkundungsbohrungen auf der 625-Meter-Sohle durchzuführen. Nach dem Ende des Geschäftsjahres wurde Zinksulfid vorgefunden und Horzum AS hat in diesem Gebiet mit dem erfolgreichen Abbau von Zinksulfidprodukten begonnen. Die tiefen Zinksulfidprodukte werden voraussichtlich einen Gehalt von 40 bis 60 Prozent Zink enthalten. Der Boden zwischen der 625- und der 541-Meter-Sohle wurde bis dato kaum erkundet, wobei das Potenzial unterhalb der 541-Meter-Sohle völlig unbekannt ist. Der vierte Stollen wird es ermöglichen, dieses Gebiet vom Untergrund aus zu bebohren und das Tiefenpotenzial besser zu beschreiben.

    – Horzum AS hat im Rahmen von Untertage- und Oberflächen-Diamantkernbohrungen im Jahr 2020 insgesamt 6.421 Meter in 61 Bohrlöchern abgeschlossen. Von den gebohrten Bohrlöchern waren 57 Untertagebohrlöcher auf insgesamt 5.395 Metern und vier Oberflächenbohrungen auf insgesamt 1.026 Metern. Horzum AS hat im Jahr 2020 außerdem insgesamt 1.373 Meter an Explorations- und Erschließungsstollen abgeschlossen.

    – Im dritten Quartal 2020 wurde Horzum AS eine Explorationskonzession für den Mahyalar-Claim erteilt – ein Gebiet östlich der Mine Pinargozu in der Region Mahyalar in Kozan. Das Claimgebiet ist etwa 18 Quadratkilometer groß und befindet sich in der Verwerfungszone Pasali. Die Explorationskonzession ist sieben Jahre lang gültig. Bis dato durchgeführte Feldarbeiten haben erhöhte Zinkgehalte in Gesteins- und Bodenproben gezeigt. Die Explorationen, einschließlich der Entnahme weiterer Gesteins- und Bodenproben, sowie die geologischen Kartierungen werden im Laufe des nächsten Jahres durchgeführt werden.

    – Im vierten Quartal 2020 hat das Unternehmen erfolgreich ein geändertes Abkommen mit Cypress und Caliber unterzeichnet, um die Frist für den Abschluss der Mindestexplorationsausgaben bis 31. Dezember 2022 zu verlängern. Darüber hinaus wurde die Frist für den Erwerb der zusätzlichen 29-Prozent-Beteiligung bis 31. Dezember 2024 verlängert.

    – Die personellen Veränderungen in diesem Geschäftsjahr beinhalteten den Rücktritt des Chief Executive Officer.

    – Im Jahr 2020 hat das Unternehmen 905.500 Dollar von Aktionären des Unternehmens erhalten. Nach dem Ende des Geschäftsjahres hat das Unternehmen weitere 240.000 Dollar von diesen verbundenen Parteien erhalten.

    Zusammenfassung der Situation von Pasinex in der Türkei

    – Der Wert der Darlehensforderung von Akmetal und einer seiner Tochtergesellschaften an Horzum AS beläuft sich zum 31. Dezember 2020 auf etwa 34 Millionen Dollar gegenüber etwa 35 Millionen Dollar zum 31. Dezember 2019. Darüber hinaus schuldet Horzum AS Pasinex Arama zum 31. Dezember 2020 etwa zwei Millionen Dollar, die durch die Erklärung einer Dividende im Jahr 2018 sowie durch Rechnungen für Managementgebühren von Pasinex Arama an Horzum AS entstanden sind.

    – Das Management hat den Kontakt mit den Führungskräften der Kurmel Group während und nach 2020 fortgesetzt, während die Kurmel Group an der Stärkung ihrer finanziellen Lage gearbeitet hat. Leider hat die COVID-19-Pandemie dazu geführt, dass die Kurmel Group Mitte 2020 einen Teil ihrer Aktiva nicht mehr verkaufen konnte. Obwohl die Kurmel Group diesen Prozess später im Jahr 2020 fortsetzen konnte, wurde er durch die anhaltende Pandemie verlangsamt. Pasinex arbeitet weiterhin an der Lösung der finanziellen Probleme und Schulden von Horzum AS.

    – Im dritten Quartal 2020 wurden beim Joint Venture einige Änderungen im Management vorgenommen, die sich aus diesen kontinuierlichen Gesprächen ergaben. Zu diesen Änderungen im Management zählt die Ernennung von Mitarbeitern von Pasinex AS zum Managing Director von Horzum AS sowie zum Exploration Manager von Horzum AS.

    – Horzum AS hat seine Steuerverbindlichkeiten im Dezember 2020 umstrukturiert, wie dies von der türkischen Steuerbehörde erlaubt ist. Horzum AS muss seine unterschiedlichen Steuerschulden in Raten bezahlen, wobei für jede Steuerschuld ein eigener Zeitplan mit 18 gleichen Raten vorgesehen ist. Akmetal hat im ersten Quartal 2021 zwei Ratenzahlungen im Namen von Horzum AS geleistet. Die erste Reihe von Zahlungen erfolgte am 1. März 2021, die zweite Reihe am 31. März 2021. Es wurden insgesamt etwa 720.000 Dollar (4,44 Millionen türkische Lira) bezahlt.

    Anmerkung 1
    Bitte beachten Sie, dass alle Dollarbeträge in dieser Pressemitteilung in kanadischen Dollar ausgedrückt sind, sofern nicht anders angegeben. Weitere Informationen finden Sie auch im Lagebericht (Managements Discussion and Analysis) für das erste Quartal 2020 sowie in den testierten Geschäftsberichten (Financial Statements), die auf SEDAR.com zu finden sind. Diese Pressemitteilung enthält Non-GAAP-Kennzahlen, einschließlich des bereinigten Aktiengewinns von Horzum AS, des bereinigten konsolidierten Nettogewinns, des Bruttogewinns, der Kosten pro abgebaute Tonne sowie der Investitionskosten in US-Dollar pro abgebautes Pfund Zink. Eine Abstimmung dieser Non-GAAP-Kennzahlen mit den GAAP-Geschäftsberichten ist im Lagebericht enthalten.

    Über Pasinex

    Pasinex Resources Limited ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Toronto, das 50 Prozent der produzierenden hochgradigen Zinkmine Pinargozu besitzt und im Rahmen eines Direktversandprogramms von seinem Minenstandort in der Türkei aus an Zinkhütten/-raffinerien verkauft. Das Unternehmen besitzt auch eine Option auf den Erwerb von 80 Prozent des hochgradigen Zinkexplorationsprojekts Spur in Nevada. Pasinex verfügt über ein starkes technisches Managementteam, das bei der Mineralexploration und der Erschließung von Bergbauprojekten eine langjährige Erfahrung vorweisen kann. Die Mission von Pasinex besteht darin, durch Abbau- und Explorationsprojekte in der Türkei und Nevada ein mittelständisches Zinkunternehmen aufzubauen.

    Besuchen Sie unsere Website auf: www.pasinex.com

    Für das Board of Directors:
    PASINEX RESOURCES LIMITED

    Andrew Gottwald

    Andrew Gottwald
    Chief Financial Officer
    Tel: +1 416.861.9659
    E-Mail: info@pasinex.com

    Evan White
    Manager of Corporate Communications
    Tel: +1 416.906.3498
    E-Mail: evan.white@pasinex.com

    Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von historischen oder zukünftigen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden.

    Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Obwohl Pasinex annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel, die Explorationsergebnisse und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Es gibt keine Gewissheit, dass sich solche Aussagen als richtig herausstellen werden. Den Lesern wird deshalb empfohlen, solche Ungewissheiten nur nach ihren eigenen Maßstäben zu bewerten. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pasinex Resources Ltd.
    Steve Williams
    2900-550 Burrard Street
    V6C 0A3 Vancouver
    Kanada

    email : steve.williams@pasinex.com

    Pasinex Resources Limited ist ein Bergbauunternehmen, das sich auf die Exploration von Basis- und Edelmetallvorkommen spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Pasinex Resources Ltd.
    Steve Williams
    2900-550 Burrard Street
    V6C 0A3 Vancouver

    email : steve.williams@pasinex.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Pasinex meldet Finanzergebnisse für Geschäftsjahr 2020

    veröffentlicht am 28. April 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 14 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: