• 27. September 2022

    Vancouver, Kanada. Nano One® Materials Corp. (TSX: NANO; OTC: NNOMF; Frankfurt: LBMB) (Nano One)

    Vancouver, Kanada. Euro Manganese Inc. (TSX-V und ASX: EMN; OTCQX: EUMNF; Frankfurt: E06) (Euro Manganese)

    Highlights:

    – Die Unternehmen demonstrierten gemeinsam die Herstellung von Kathodenmaterialien direkt aus von Euro Manganese geliefertem Elektrolyt-Mangan-Metall unter Verwendung des One-Pot-Verfahrens von Nano One.
    – Euro Manganese stellte in seiner Pilotanlage hochreines Elektrolyt-Mangan-Metall (HPEMM) in Elektrofahrzeugqualität her. Das Rohmaterial stammt von seinem Mangan-Projekt Chvaletice in der Tschechischen Republik.
    – Mit dem patentierten One-Pot-Verfahren von Nano One ist es möglich, Kathodenmaterialien direkt aus Metallen (M2CAM®) und Lithiumkarbonat herzustellen, was die Komplexität und die Kosten verringert sowie die CO2-Bilanz verbessert.
    – Die Ergebnisse entsprechen der Qualität, die für Autobatterien in Europa und Nordamerika für nachhaltig beschaffte, wichtige Mineralien sowie umweltbewusste und differenzierte Lieferketten gefordert werden.

    Nano One® ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit patentierten Verfahren zur kostengünstigen und umweltfreundlichen Herstellung von hochleistungsfähigen Kathodenmaterialien, die in Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden, und Euro Manganese ist ein Unternehmen für Batterierohstoffe, das eine bedeutende Mangan-Lagerstätte in der Tschechischen Republik erschließt. Beide Unternehmen freuen sich, über die Fortschritte im Rahmen ihrer gemeinsamen Entwicklungsvereinbarung zu informieren.

    Die beiden Unternehmen entwickeln gemeinsam wirtschaftlich tragfähige und ökologisch nachhaltige Anwendungen für hochreines Elektrolyt-Mangan-Metall (HPEMM) als eines von mehreren Ausgangsmaterialien für die Produktion von kathodenaktiven Materialien, die in Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz kommen. Im Rahmen des ersten Meilensteins wurden die Proben aus der Pilotanlage des Mangan-Projekts Chvaletice von Euro Manganese als Ausgangsmaterial für die patentierte One-Pot- und M2CAM-Kathodenproduktionstechnologie von Nano One validiert. Diese Technologie vermeidet die zusätzlichen Kosten, die Komplexität und die Umweltbelastung, die beim Einsatz von Metallsulfaten in der Kathodenproduktion entstehen.

    Wir demonstrieren die Produktion von Kathodenmaterialien, die direkt aus hochreinen Metallen hergestellt werden, sagte Dan Blondal, CEO von Nano One, und ich freue mich sehr, mitteilen zu können, dass wir dies nunmehr mit Elektrolyt-Mangan-Metall von Euro Manganese durchgeführt haben. Diese Strategie eliminiert kapital- und umweltintensive chemische Umwandlungsschritte, große Mengen von abfallintensiven Nebenprodukten und steht im Einklang mit den Rechtsvorschriften in Nordamerika sowie Europa zum schnelleren Ausbau der Batterie-Lieferketten aus sicheren und leicht verfügbaren Quellen für wichtige Mineralien. Nano One verfolgt ehrgeizige Pläne, um sich an der durch Batterien bestimmten Wende für die Mobilität und Speicherung erneuerbarer Energien zu beteiligen, daher freuen wir uns, dass wir mit Euro Manganese in diesem Bereich wegweisend sind.

    Dr. Matthew James, CEO von Euro Manganese, sagte: Wir sind außerordentlich erfreut über die Zusammenarbeit mit Nano One bei der Auslotung neuer Wege für den Einsatz unseres Mangan-Metalls in ihrem bahnbrechenden Verfahren zur Herstellung von kathodenaktiven Materialien zu einem Zeitpunkt, an dem die Nachfrage nach hochreinen Manganprodukten stetig zunimmt. Der Produktionsprozess von Euro Manganese, der so flexibel ist, dass sowohl ein hochreines Mangan-Metall-Produkt als auch ein hochreines Mangansulfat-Produkt produziert werden kann, macht es uns möglich, uns anzupassen, um die Nachfrage durch diesen von Nano One entwickelten kostengünstigen und ökologisch vorteilhaften Prozess zu befriedigen. Euro Manganese ist gut aufgestellt, um sich zum führenden umweltbewussten Produzenten von hochreinen Manganprodukten in Batteriequalität zu entwickeln. Wir sehen der Inbetriebnahme unserer größeren Demonstrationsanlage an unserem Standort Chvaletice im 4. Quartal 2022 mit Spannung entgegen. Wir freuen uns zudem auf den Tag, an dem unser Mangan und die Kathodenmaterialien von Nano One ein elementarer Bestandteil der weltweiten Lieferkette für Batterien sein werden und dazu beitragen, die grüne Energiewende herbeizuführen.

    Über Euro Manganese

    Euro Manganese Inc. ist ein Hersteller von Batteriematerialien, der sich darauf konzentriert, ein führender, wettbewerbsfähiger und ökologisch verantwortungsbewusster Produzent von hochreinem Mangan für die Elektrofahrzeugbranche und andere High-Tech-Anwendungen zu werden. Euro Manganese treibt die Entwicklung des Mangan-Projekts Chvaletice in der Tschechischen Republik voran.

    Dabei handelt es sich um eine einzigartige Waste-to-Value-Recycling- und Sanierungschance, bei der alter Abraum aus einer stillgelegten Mine wiederverarbeitet werden. Das Projekt Chvaletice ist die einzige größere Manganressource in der Europäischen Union, sodass es strategisch vorteilhaft positioniert ist, um die Lieferketten für Batterien mit wichtigen Rohmaterialien zu beliefern und somit die weltweite Verlagerung hin zu einer kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft zu unterstützen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mn25.ca.

    Über Nano One

    Nano One Materials (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit einem patentieren CO2-armen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriekathodenmaterialien. Diese Technologie ist anwendbar für Elektrofahrzeuge, Energiespeicher, Verbrauchselektronik und Batterien der neuen Generation zur Unterstützung der weltweiten Bemühungen um eine kohlenstofffreie Zukunft.

    Nano Ones One Pot-Verfahren, seine beschichteten Nanokristall-Materialien und seine Metal to Cathode Active Material-(M2CAM®)-Technologien adressieren grundlegende Leistungsanforderungen und Beschränkungen in der Lieferkette bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten und der Klimabilanz.

    Nano One hat Finanzmittel aus verschiedenen Regierungsprogrammen erhalten. Das derzeitige Projekt Scaling of Advanced Battery Materials wird von Sustainable Development Technology Canada (SDTC) und dem Innovative Clean Energy (ICE) Fund der Provinz British Columbia gefördert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nanoone.ca.

    Changing how the world makes battery materials

    Diese Mitteilung wurde von den CEOs von Euro Manganese und Nano One für die Veröffentlichung freigegeben.

    Ansprechpartner Nano One

    Paul Guedes
    info@nanoone.ca
    +1 (604) 420-2041

    Adresse: 101B – 8575 Government St., Burnaby, British Columbia, Kanada, V3N 4V1

    Ansprechpartner Euro Manganese Inc.

    Dr. Matthew James
    President & CEO
    +44 (0)747 229 6688

    Louise Burgess
    Senior Director of Communications
    +1 (604)-312-7546
    lburgess@mn25.ca

    Adresse: #709 -700 West Pender St., Vancouver, British Columbia, Kanada, V6C 1G8

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte hierin enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen in Bezug auf: die Absicht und Durchführung der Pläne von Nano One und Euro Manganese (zusammen die „Unternehmen“), die von der Kommerzialisierung der Technologie und der Patente von Nano One abhängen, sowie Aussagen in Bezug auf die weitere Entwicklung des von Euro Manganese vorgeschlagenen Manganprojekts in Chvaletice; die Fähigkeit von Euro Manganese, bestimmte hochreine Manganprodukte herzustellen, wie von Nano One erforderlich; die erwartete Nachfrage nach hochreinem Mangan; und Aussagen in Bezug auf die Fähigkeit der Unternehmen zur gemeinsamen Entwicklung von Anwendungen für hochreines Mangan in Kathodenmaterialien. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „vorhersehen“, „planen“, „beabsichtigen“, „fortsetzen“, „schätzen“, „können“, „werden“, „sollten“, „fortlaufend“, „anstreben“, „Ziel“, „potenziell“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Sätze oder durch Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten „werden“, identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Meinungen und Einschätzungen des Managements der Unternehmen zu dem Zeitpunkt, an dem solche Aussagen gemacht werden, und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse und können dies auch nicht sein. Obwohl die Geschäftsleitung der Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, können andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten zahlreiche bekannte und unbekannte Risiken, Annahmen und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften der Unternehmen erheblich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Risiken, Annahmen und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: den Abschluss des Erwerb der Candiac-Anlage in Quebec durch Nano One; die Fähigkeit der Unternehmen, ihre festgelegten Ziele zu erreichen; eine geringere Nachfrage nach den potenziellen Produkten der Unternehmen; die Verfügbarkeit von Materialien; Risiken im Zusammenhang mit Auslandsgeschäften und andere Risikofaktoren, die in der MD&A von Nano One und in seinem Jahresbericht vom 28. März 2022, beide für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr, und im Jahresbericht von Euro Manganese vom 16. Dezember 2021 für das am 30. September 2021 endende Jahr, sowie in den jüngsten Wertpapiereinreichungen der Unternehmen, die unter www.sedar.com verfügbar sind, genannt werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Unternehmen übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen, die hierin durch Erwähnung enthalten sind, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Anleger sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Weder die Toronto Stock Exchange oder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Pressekontakt:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC

    email : tammy.gillis@nanoone.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Nano One und Euro Manganese validieren Mangan-Metall im M2CAM-Verfahren

    veröffentlicht am 27. September 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 22 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: