• Höhepunkte

    – UGA-17 durchschnitt eine mächtige, beständige mineralisierte Zone von 45 m mit 2,65 g/t Au und 10,4 g/t Ag ab 52 m (Cutoff-Gehalt von 0,26 g/t Au, Untertagemächtigkeit), einschließlich hochgradigerer Zonen:
    o 35 m mit 3,31 g/t Au und 12,3 g/t Ag ab 60 m (Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au)
    – einschließlich 19 m mit 5,08 g/t Au und 12,9 g/t Ag ab 67 m (Cutoff-Gehalt von 2 g/t Au)

    – 100 gm plus Analyseergebnisse in UGA-17 stärken Vertrauen in Interpretation von mineralisierter Zone am südlichen Rand von bestehender turec-Mineralressource
    – Kernproben von UGA-18, die in 81,35 m Tiefe bedeutsames sichtbares Gold ergaben, sind im Labor eingetroffen – Analyseergebnisse sollen in kommenden Tagen eintreffen

    Russell Moran, Chairman von MetalsTech, sagte hinsichtlich dieser Analyseergebnisse:

    Es ist großartig zu sehen, dass wir bei diesem Programm gleich zu Beginn eine mächtige Mineralisierung mit hervorragendem Goldgehalt durchschnitten haben. Das nächste Bohrloch sieht angesichts des sichtbaren Goldes im Bohrkern fantastisch aus und wir freuen uns darauf, in wenigen Tagen darüber zu berichten, sobald die Ergebnisse eintreffen.

    MetalsTech Limited (ASX: MTC) (MTC oder das Unternehmen) freut sich, den Interessensvertretern ein Update hinsichtlich seines Phase-2-Diamantbohrprogramms bei der zu 100 Prozent unternehmenseigenen Goldmine turec (turec) in der Slowakei bereitzustellen. Bis dato hat das Unternehmen zwei Diamantbohrlöcher von Bohrkammer 2 des Stollens Andrej abgeschlossen. Dieses Bohrprogramm wurde konzipiert, um das Vertrauen in die Mineralisierungszone entlang der südlichen Erweiterungen der hochgradigen, steil abfallenden Mineralisierungszone am Rand und außerhalb der bestehenden Mineralressource turec zu steigern.

    Die Details der Bohrkragen der Bohrlöcher des Phase-2-Bohrprogramms sind in Tabelle 1 unten aufgeführt.

    Tab. 1: Details der Bohrkragen
    Name OstwerNordwerRH Referenz Azimut NeigEdB
    des t t (m) (°TN) ung Tiefe
    Bohrl (m) (m) (°) (m)
    ochs

    UGA-17-435.8-1.230.656 S-JTSK / 270 -70 109,35
    52 270 Krovak m

    UGA-18-435.8-1.230.656 S-JTSK / 230 -55 104,65
    52 270 Krovak m

    UGA-17

    UGA-17 wurde bis in eine Tiefe von 109,35 m gebohrt und als Ergänzungsbohrloch in einem großen Winkel zu UGA-14 positioniert, um die bekannte Mineralisierungszone zu durchschneiden, die in UGA-14 durchschnitten wurde, die eine mächtige mineralisierte Zone von 108 m mit einem Gehalt von 2,22 g/t Gold und 7,6 g/t Silber ab 26 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Gold, Untertagemächtigkeit), einschließlich hochgradigerer Zonen, durchschnitten hat (siehe Pressemitteilung von MTC vom 1. Juni 2021 mit dem Titel Metalstech hits record intercept At Sturec Gold Mine):

    – 63 m mit 3,53 g/t Au und 9,6 g/t Ag ab 71 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au)
    – einschließlich 43 m mit 4,88 g/t Au und 11,8 g/t Ag ab 90 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au)
    – einschließlich 26 m mit 7,39 g/t Au und 14,5 g/t Ag ab 91 m (Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au)
    – einschließlich 10 m mit 16,98 g/t Au und 26,4 g/t Ag ab 95 m (Cutoff-Gehalt von 2 g/t Au)

    Die Analyseergebnisse von UGA-17 werden so interpretiert, dass sie eine kontinuierliche mineralisierte Zone von 52 bis 97 m zeigen (unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,25 g/t Gold). Eine Zusammenfassung der bedeutsamen Abschnitte von UGA-17 ist in Tabelle 2 unten dargestellt.

    Tab. 2: Bedeutsame Abschnitte in UGA-17
    BohrloMächtigke Au Au Von (m)Bis (m)-Cutoff-Gehalt (%)
    ch it (g/ (g/- -(Tiefe
    t) t) -(Tiefe in
    in
    (Tiefe Bohrloch
    in Bohrloc)
    Bohrloch h)
    )

    UGA-1745,00 mi2,6510,452,00 97,00 Cutoff-Gehalt
    t von 0,26 g/t Au
    und
    durchgängige
    interne
    Verwässerung
    von max. 2
    m

    einschließlich
    35,00 mi3,3112,360,00 95,00 Cutoff-Gehalt
    t von 1 g/t Au
    und
    durchgängige
    interne
    Verwässerung
    von max. 5
    m

    einschließlich
    19,00 mi5,0812,967,00 86,00 Cutoff-Gehalt
    t von 2 g/t Au
    und
    durchgängige
    interne
    Verwässerung
    von max. 3
    m

    UGA-18

    UGA-18 wurde bis in eine Tiefe von 104,65 m gebohrt. UGA-18 wurde als Ergänzungsbohrloch oberhalb und in einem großen Winkel zu UGA-14 positioniert, um die bekannte Mineralisierungszone, die in UGA-14 durchschnitten wurde, zu durchschneiden, sowie etwa 17 bzw. 40 m südlich und neigungsaufwärts von der Stelle, an der UGA-17 das Hangende bzw. das Liegende der interpretierten Mineralisierungszone durchschnitten hat.

    Im Rahmen der detaillierten geologischen Aufzeichnungen und Probennahmen wurde sichtbares Gold in einer Tiefe von 81,35 m innerhalb einer quarzgefüllten Erzgang-/Stockworks-/Brekzienzone identifiziert, die unterschiedlich reich an fein- bis sehr feinkörnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) ist und innerhalb von unterschiedlich argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 45 bis 82,7 m (* keine wahre Mächtigkeit) im Bohrkern von Bohrloch UGA-18 liegt (siehe Pressemitteilung von MTC vom 23. September 2021).

    ** Anmeldung für Updates von MetalsTech per E-Mail unter:
    metalstech.net/presentation-download/

    ENDE

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

    Russell Moran—–
    Chairman—–
    M +61 415 493 993—-
    russell@metalstech.net

    Nathan Ryan
    Investor Relations
    M +61 420 582 887
    nathan.ryan@nwrcommunications.com.au

    Gino DAnna
    Director
    M +61 400 408 878
    gino@metalstech.net

    Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen
    Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Informationen über MetalsTech. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Aussagen über historische Fakten, und die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Zukunftsgerichtete Informationen sind naturgemäß von geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten abhängig. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von denjenigen abweichen, die in den vom Unternehmen oder im Namen des Unternehmens bereitgestellten zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken in Bezug auf zusätzliche Finanzierungsanforderungen, Metallpreise, Explorations-, Erschließungs- und Betriebsrisiken, Wettbewerb, Produktionsrisiken, behördliche Einschränkungen, einschließlich Umweltauflagen und Haftung sowie mögliche Rechtsstreitigkeiten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument basieren auf den Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen des Unternehmens MetalsTech zu dem Zeitpunkt, an dem die zukunftsgerichteten Aussagen getätigt werden, und es wird keine Verpflichtung übernommen, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen ändern oder um andere zukünftige Entwicklungen widerzuspiegeln.

    Erklärung der sachverständigen Personen

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Dr. Quinton Hills Ph.D., M.Sc., B.Sc. zusammengestellt wurden. Dr. Hills ist der technische Berater von MetalsTech Limited und Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (Nr. 991225). Dr. Hills verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den Stil der Mineralisierung und den Typ der betrachteten Lagerstätte sowie für die durchgeführte Aktivität relevant ist, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu qualifizieren. Dr. Hills ist mit der Aufnahme der auf ihren Informationen basierenden Sachverhalte in den Bericht in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, einverstanden.

    Die Informationen in dem Bericht, dem diese Erklärung beigefügt ist, die sich auf die Mineralressourcen für die Goldlagerstätte Sturec beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Chris Grove zusammengestellt wurden, der ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (Nr. 310106) ist. Herr Grove ist ein Vollzeitangestellter von Measured Group Pty Ltd. und verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den Stil der Mineralisierung und den Typ der betrachteten Lagerstätte sowie für die durchgeführte Aktivität relevant ist, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu qualifizieren. Herr Grove stimmt der Aufnahme der auf seinen Informationen basierenden Sachverhalte in den Bericht in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, zu.

    Hintergrund: Goldmine turec
    Die Goldmine Sturec befindet sich in der Mittelslowakei zwischen der Stadt Kremnica und dem Dorf Luky, 17 km westlich der größten Stadt der Mittelslowakei, Banská Bystrica, und 150 km nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

    turec ist ein epithermales System mit geringer Sulfidation und enthält eine Mineralressource von insgesamt 38,5 Millionen t mit einem Gehalt von 1,23 g/t Gold und 8,8 g/t Silber (1,30 g/t Goldäquivalent
    ), einschließlich 1,522 Millionen oz Gold und 10,93 Millionen oz Silber (1,611 Millionen oz Goldäquivalent), wobei ein Cutoff-Gehalt von 0,26 g/t Gold innerhalb eines optimierten Tagebau-Grubenmodells angewendet wurde, sowie 148.000 t mit einem Gehalt von 3,55 g/t Gold und 12,6 g/t Silber (3,64 g/t Goldäquivalent1), einschließlich 17.000 oz Gold und 60.000 oz Silber (18.000 oz Goldäquivalent) außerhalb des optimierten Tagebau-Grubenmodells auf Untertagebaubasis. Die Mineralressource wurde gemäß den Bestimmungen von JORC (2012) gemeldet.

    Mineralressourcen-Schätzung – Goldprojekt Sturec

    Aktualisierte Mineralressourcenschätzung für Sturec
    Ressourcenschätzung mit Cutoff-Gehalt von 0,26 g/t Au
    und innerhalb eines optimierten
    Tagebau-Grubenmantels

    RessourcenkatTonneAu Ag AuÄq Au Ag AuÄq (Ts
    egorie n (g/t (g/tAuÄq (Tsd (Tsdd.
    (Tsd) ) g/t . .
    . = oz.)
    t) ((Auoz.) oz.)
    g/t
    Geha
    lt*Me
    t.

    Gew.*
    Au
    Prei
    s/g)
    +
    (Ag
    g/t
    Geha
    lt*Me
    t.
    Gew.
    *Ag
    Prei
    s/g))
    /
    (Met
    .
    Gew.
    *Au
    Prei
    s/g)

    Langf
    risti
    ge
    Prog
    nose
    des
    Gold

    und
    Silb
    erpre
    ises
    USD/
    oz.

    (Quel
    le:

    Bank
    of
    Amer
    ica
    ):
    1.78
    5
    bzw.
    27
    USD.

    Gold-
    und
    Silb
    ergew
    innun
    g
    aus
    den
    2014
    durc
    hgefü
    hrten
    meta
    llurg
    ische
    n
    Test
    arbei
    ten
    mit
    Thio
    sulfa
    t:
    90,5
    %
    bzw.
    48,9
    %.

    Das
    Unte
    rnehm
    en
    ist
    der
    Ansi
    cht,
    dass
    sowo
    hl
    Gold
    als
    auch
    Silb
    er
    ein
    vern
    ünfti
    ges
    Pote
    nzial
    habe
    n,
    aus
    dem
    Stur
    ec-Er
    z
    mitt
    els
    von
    Thio
    sulfa
    t-Lau
    gung/
    Elekt
    rogew
    innun
    g
    gemä
    ß
    den
    ange
    geben
    en
    Ausb
    euten
    gewo
    nnen
    und
    verk
    auft
    zu
    werd
    en.

    (g/t
    )

    Nachgewiesene15.341,43 12,041,53 704 5.940752
    0

    Angedeutete 18.431,20 6,74 1,25 709 3.995742
    8

    Nachgewiesene33.771,30 9,15 1,38 1.4139.9351.494
    + 8

    Angedeutete
    Vermutete 4.7170,72 6,56 0,77 109 995 117
    Gesamt 38.491,23 8,83 1,30 1.52210.931.611
    5 0

    Ressourcenschätzung mit 2 g/t Au-Cutoff: außerhalb des
    optimierten
    Tagebaubetriebs.

    RessourcenkatTonneAu Ag AuÄq Au Ag AuÄq (Ts
    egorie n (g/t (g/t(g/t) (Tsd (Tsdd.
    (Tsd) ) . .
    . oz.)
    t) oz.) oz.)

    Nachgewiesene30 2,90 21,183,08 3 21 3
    Angedeutete 114 3,75 10,5 3,81 14 38 14
    Nachgewiesene144 3,57 12,743,66 17 59 17
    +

    Angedeutete
    Vermutete 4 2,73 8,0 2,80 0 1 1
    Gesamt 148 3,55 12,623,64 17 60 18

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco
    Australien

    email : russell@metalstech.net

    Pressekontakt:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco

    email : russell@metalstech.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    MetalsTech Limited: Hervorragende Goldmineralisierung in erstem Bohrloch von Phase-2-Bohrprogramm durchschnitten ** 19 m mit 5,08 g/t Au und 12,9 g/t Ag **

    veröffentlicht am 1. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 7 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: