• Montreal, Quebec (10. Januar 2023) Manganese X Energy Corp. (TSXV: MN) (FWB: 9SC) (TRADEGATE: 9SC) (OTCQB: MNXXF) (das Unternehmen oder Manganese X) freut sich, Bilanz zu ziehen: 2022 war ein weiteres Jahr mit bedeutenden Fortschritten für das Unternehmen, die sich insbesondere an der Weiterentwicklung seines Manganprojekts Battery Hill in der Nähe von Woodstock (New Brunswick) zeigen.

    Das Unternehmen geht seinem Ziel methodisch nach, das erste börsennotierte Bergbauunternehmen in Kanada und den USA zu werden, das hochreines, EV-kompatibles Mangan auf den Markt bringt.

    Martin Kepman, CEO von Manganese X, erklärt:

    – Experten zufolge wird es ab dem nächsten Jahr voraussichtlich zu einer Verknappung von hochreinem Mangan kommen. Diese Verknappung wird anhalten, und bis 2030 – mit der Zunahme des Marktanteils von Elektrofahrzeugen – dürfte sich die Nachfrage nach hochreinem Mangan verzehnfachen. Diese Nachfrage würde zu einem prognostizierten Defizit an benötigter Produktion von hochreinem Mangan führen, das das Angebot um ein Vielfaches übersteigt.
    – Große internationale Hersteller von Elektrofahrzeugen und Kathoden sowie die Fördereinrichtungen der kanadischen Bundes- und Provinzregierungen haben sich verpflichtet, sowohl in Ontario als auch in Quebec große, vielseitige Produktionsanlagen für Elektrofahrzeuge und Batterien zu eröffnen, um den Bedarf an hochreinem Mangan für die Herstellung von Batterien zu decken.
    – Mangan gilt nach wie vor als integraler Bestandteil in der chemischen Zusammensetzung von Kathoden für EV-Batterien. Mangan ist sehr kosteneffektiv und besitzt Eigenschaften, die das Potenzial haben, die Dichte, Kapazität, Wiederaufladbarkeit, Sicherheit und Langlebigkeit von Batterien zu verbessern, um den Heiligen Gral der Reichweite von Fahrzeugen von 1.000 Meilen zu erreichen.
    – Das Unternehmen ist bereit, diese Situation auszunutzen und beabsichtigt, durch seine methodischen Fortschritte auf dem Weg zur kommerziellen Produktion ein Hauptlieferant für die nordamerikanische Lieferkette für Elektrofahrzeuge und Reservestromspeicher zu werden.

    Strategien und Ziele von Manganese X für 2023

    Pilotanlage und Verifizierung durch Endkunden
    – Erfolgreicher Abschluss des von Kemetco Research Inc. geleiteten Pilotanlagenprojekts im ersten Quartal 2023, das die zum Patent angemeldete Technologie des Unternehmens in größerem Maßstab validieren wird. Nach Abschluss des Pilotanlagenprojekts soll EV-kompatibles Mangansulfat-Monohydrat (HPMSM) mit einem Reinheitsgrad von 99,5 % an EV-Hersteller, Originalgerätehersteller (OEM) und Kathodenunternehmen geschickt werden, die bereits Proben angefordert haben; ihnen soll auch eine Besichtigung des Pilotanlagenprojekts am Hauptsitz von Kemetco in Richmond (BC) ermöglicht werden.
    – Diese HPMSM-Proben aus dem Projekt Battery Hill des Unternehmens werden für die Vorab-Zulassung für die Herstellung von EV-Kathoden getestet, um zu bewerten, ob das Unternehmen als potenzieller Lieferant für die nordamerikanische Lieferkette in Frage kommt.

    Demonstrationsanlage
    – Sicherung einer Finanzierung und Baubeginn einer Demonstrations-/Verarbeitungsanlage mit größerer Kapazität im Jahr 2023 – in Verbindung mit dem Beginn der Vormachbarkeitsstudie.

    Vormachbarkeitsstudie
    – Beginn der Vormachbarkeitsstudie (PFS) im dritten Quartal im Rahmen der Weiterentwicklung der Lagerstätte Battery Hill. Eine PFS ist von grundlegender Bedeutung für die Entscheidungsfindung, die Zukunftsplanung und das Verfahren für die Erteilung einer Umwelt- bzw. Abbaugenehmigung. Die PFS wird der derzeitigen Strategie, die Erschließung von Battery Hill zu beschleunigen, folgen. Im 1. und 2. Quartal werden die folgenden Programme zur Vorbereitung der PFS abgeschlossen oder eingeleitet:

    o Infill- und Ressourcenerweiterungsbohrungen zur größtmöglichen Erweiterung der nachgewiesenen und angedeuteten Ressourcen (1. Quartal) und die Durchführung einer aktualisierten Mineralressourcenschätzung (1. und 2. Quartal).
    o Beginn von Umwelt-, Sozial-/Gemeinschafts- und geotechnische Studien im 2. Quartal.

    Partnerschaften und Abnahmevereinbarungen
    – Fortsetzung der Verhandlungen mit überzeugenden potenziellen Kunden im Hinblick auf den Abschluss von Geschäftspartnerschaften oder Abnahmevereinbarungen. Verschiedene potenzielle Kunden haben bereits Kontakt mit Manganese X aufgenommen und ihr Interesse an der zukünftigen HPMSM-Produktion bekundet.

    JV-Partner von Disruptive Battery Corp. (DBC)
    – Purebiotic Air Corp., der JV-Partner der hundertprozentigen Tochtergesellschaft DBC, bemüht sich weiterhin um die Beantragung der FDA-Zertifizierung von Produkten. Eine Aufrüstung der patentierten HLK-Einheit ist ebenfalls geplant.

    Wichtigste Aktivitäten im Jahr 2022

    Manganese X meldete eine positive PEA für sein Projekt Battery Hill mit einem Kapitalwert nach Steuern von 486 Mio. US-Dollar und einem IZF von 25 %
    Manganese X gab die positiven Ergebnisse der unabhängigen wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) für das zu 100 % unternehmenseigene Projekt Battery Hill in der Nähe von Woodstock (New Brunswick) bekannt. Die PEA wurde von der Firma Wood Canada Ltd. erstellt, einer unabhängigen Ingenieurdienstleistungsgruppe mit umfassender Erfahrung im Bergbau und in der Mineralverarbeitung. Alle Dollarwerte sind, sofern nicht anders angegeben, in US-Dollar ausgewiesen. Die wichtigsten Ergebnisse der PEA beinhalten:

    – Robuste Wirtschaftlichkeit: Kapitalwert (NPV) nach Steuern bei einem Diskontsatz von 10 % von 486 Mio. $; interner Zinsfuß (IZF) von 25 %; Kapitalkosten (CAPEX) von 350 Mio. $; Amortisation von 2,8 Jahren.

    – Lange Lebensdauer der Mine: 40-jährige Lebensdauer (LOM) der Minenproduktion und sieben Jahre Rückgewinnung von Aufbereitungsgut aus den Halden; durchschnittliche jährliche HPMSM-Produktion von 68.000 Tonnen über die LOM; durchschnittliche jährliche HPMSM-Produktion von 84.000 Tonnen in den ersten sieben Jahren der Produktion.

    – Niedrige Umweltbelastung: Das Fließschema ergibt ein gefiltertes Rückstandslaugen-Produkt mit anfänglicher Säure-Basen-Rechnung und nicht säurebildenden Prüfergebnissen, die kein Risiko von sauren Abflüssen mit sich bringen.

    Manganese X hat eine provisorische Patentanmeldung für ein Verfahren zur Verarbeitung und Reinigung von Mangansulfat eingereicht
    – Manganese X hat eine provisorische Patentanmeldung für das Mangan-Reinigungsverfahren zur Herstellung seines HPMSM-Produkts eingereicht.
    – Bei diesem neuen, modifizierten Verfahren entfällt einer der beiden wichtigsten Reinigungsschritte, wodurch sich erhebliche wirtschaftliche Vorteile ergeben könnten.
    – Der Anteil aller Verunreinigungen, einschließlich Kalzium und Magnesium, liegt unter 100 Teilen pro Million, einem entscheidenden Grenzwert für HPMSM in Batteriequalität.
    – Das hochreine Endprodukt enthält kein Selen, das als giftiger Schadstoff gilt und dennoch von einigen der bestehenden HPMSM-Hersteller weltweit zur Senkung ihrer Produktionskosten eingesetzt wird.

    Manganese X kündigte ein Herbstbohrprogramm an und leitete dieses ein – ein wichtiger Schritt zur Vormachbarkeitsstudie bei Battery Hill
    – Manganese X hat im Dezember das Bohrprogramm im Vorfeld der Vormachbarkeitsstudie auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Battery Hill aufgenommen. Ziel des Bohrprogramms ist es, Infill-Bohrungen im Bereich der nachgewiesenen und angedeuteten Ressourcen in Vorbereitung auf die Vormachbarkeitsstudie (PFS) zu absolvieren und diese zu erweitern, indem die vermutete Ressource, die im Minenplan der wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) enthalten ist, aufgewertet wird. Das Programm wird schätzungsweise 35 NQ-Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von etwa 4.000 Metern umfassen.

    Manganese X nahm die Pilotanlage für das EV-Batterieprojekt in Betrieb
    – Manganese X hat seine Pilotanlage für die Herstellung von hochreinem Mangansulfat-Monohydrat (HPMSM) in der Einrichtung von Kemetco Research Inc. in Richmond (British Columbia, Kanada) in Betrieb genommen. Kemetco hat jetzt die erforderliche 1.500 Kilogramm umfassende Massenprobe aus dem Mangankonzessionsgebiet Battery Hill des Unternehmens in Woodstock (New Brunswick, Kanada) erhalten.
    – Die Pilotanlage dient der Demonstration und Validierung im Pilotmaßstab des innovativen, zum Patent angemeldeten Verfahrens von Manganese X zur Herstellung von HPMSM, einem EV-kompatiblen Material, das sich für die Kathodenherstellung eignet.

    Manganese X ist finanzkräftig
    Das Unternehmen ist gut finanziert, um seine Programmziele für 2023 zu erreichen.

    – Manganese X meldete im Dezember 2022 den Abschluss einer nicht vermittelten Privatplatzierung, in deren Zuge durch die Ausgabe von insgesamt 9.015.958 Flow-Through-Einheiten (FT-Einheiten) zu einem Preis von 0,23 Dollar pro FT-Einheit ein Gesamterlös von 2.073.670,34 Dollar erzielt wurde. Jede FT-Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens, die im Sinne des kanadischen Einkommensteuergesetzes als Flow-Through-Aktie gilt, und einem halben Stammaktienkaufwarrant des Unternehmens. Jeder ganze Warrant des Unternehmens berechtigt den Inhaber, bis zum 15. Dezember 2024 eine nicht als Flow-Through-Aktie geltende Stammaktie des Unternehmens zu einem Ausübungspreis von 0,32 Dollar zu erwerben.

    Verlängerung der Warrants
    Das Unternehmen gibt ferner seine Absicht bekannt, das Verfallsdatum von insgesamt 3.958.212 Aktienkaufwarrants (die Warrants) um 24 Monate bis zum 11. Februar 2025 zu verlängern (die Verlängerung der Warrants). Insgesamt 75.000 Warrants werden von Parteien gehalten, die als dem Unternehmen nahestehende Parteien gelten.

    Die Warrants wurden im Rahmen einer Privatplatzierung begeben, die am 11. Februar 2021 abgeschlossen wurde, und würden nach aktuellem Stand am 11. Februar 2023 verfallen. Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,44 Dollar pro Stammaktie. Alle anderen Bedingungen der Warrants, einschließlich des Ausübungspreises, bleiben unverändert. Das Unternehmen wird bei der TSX Venture Exchange (die TSXV) einen Antrag auf Verlängerung der Warrants stellen, der der Genehmigung der TSXV unterliegt.

    Über Manganese X Energy Corp.
    Manganese X hat sich zum Ziel gesetzt, sein Projekt Battery Hill zu einem Produktionsbetrieb auszubauen, um so das erste börsennotierte Manganbergbauunternehmen in Kanada und den Vereinigten Staaten zu sein, das hochreines, EV-kompatibles Mangan auf den Markt bringt. Das Unternehmen hegt die Absicht, die Lithiumionenbatteriebranche und andere alternative Energiesektoren mit Mehrwertstoffen zu versorgen, und strebt nach neuen kohlenstoffarmen und effizienteren Methoden, die auch eine Herstellung von Mangan zu geringeren, wettbewerbsfähigen Kosten ermöglichen.

    Das Tochterunternehmen Disruptive Battery Corp. hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein HLK-(Heizung, Lüftung, Kühlung)-Luftreinigungssystem für sauberere und gesündere Luft zu entwickeln, mit dem Ziel, COVID-19 und andere Schadstoffe auf Oberflächen und in der Luft zu verringern. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.manganesexenergycorp.com.

    Für das Board of Directors von
    MANGANESE X ENERGY CORP.
    Martin Kepman
    CEO und Director
    E-Mail: martin@kepman.com
    Tel: 1-514-802-1814

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, einschließlich Aussagen über die zukünftige Explorationsleistung des Unternehmens. Diese zukunftsgerichteten Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen des Unternehmens abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese und andere Risiken werden in den Einreichungen des Unternehmens auf SEDAR (www.sedar.com) offengelegt, die Investoren vor einer Transaktion mit den Wertpapieren des Unternehmens lesen sollten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Manganese X Energy Corp.
    Martin Kepman
    146 Bd Brunswick
    H9R 5P9 Pointe-Claire
    Kanada

    email : martin@kepman.com

    Pressekontakt:

    Manganese X Energy Corp.
    Martin Kepman
    146 Bd Brunswick
    H9R 5P9 Pointe-Claire

    email : martin@kepman.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Manganese X Energy zieht Bilanz für 2022 und bietet einen Ausblick auf 2023

    veröffentlicht am 10. Januar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 11 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: