• Das einzigartige Kakao-Getränkepulver mit zertifizierter Maca von Kallpa-Superfoods begeistert die Verbraucher als biologischer Muntermacher.

    BildDas innovative Produkt gibt es jetzt in Reformhäusern und Bioläden.

    Macakao ist ein spezielles, trinkfertiges Instantpulver aus feinstem peruanischen Criollo Bio-Kakao, gemischt mit der einzigartigen, kraftvollen Maca-Wurzel und Panela.

    Eine willkommene, leckere Alternative zum Kaffee. Macakao liefert wertvolle pflanzliche Nährstoffe für Verbraucher, die sich ohne „Aufputschmittel“ wie Kaffee oder Guarana jeden Tag fit und wach fühlen wollen.

    Einfach ausprobieren. Die Anwendung ist denkbar einfach. 3 – 4 TL in eine Tasse oder Glas geben, mit ca. 200 ml warme Milch bzw. Milchersatz oder nur mit heissem Wasser aufrühren. Fertig! Purer veganer Genuss für ca. 30 Cent pro Tasse/Glas.

    Ein Soul Food! Macakao schmeckt als Getränk außerordentlich gut. Ideal am Abend zum runterkommen und als „Belohnung“ für den Tag. Genießen Sie das Beste, was Südamerika zu bieten hat, die Maca, den Schatz der Inkas. Ein Getränk, das man mit gutem Gewissen genießen kann. Für alle, die etwas Süßes ohne Reue suchen, sich gerne an die heisse Schokolade von früher zurückerinnern und eine andere Variante davon suchen. Und denen, die harte Arbeit und viel Sport treiben und sich einfach etwas gönnen möchten.

    Alle Inhaltsstoffe von Macakao sind aus biologischem Anbau, wobei sehr akribisch darauf geachtet wird, dass die Bodennutzung nachhaltig ist und die Böden noch für viele weitere Generationen nutzbar sein werden. Die Knolle der Macawurzel bezieht den Großteil ihrer Nährstoffe und Mineralien aus der fruchtbaren Vulkanerde der Anden. Jedes Jahr im Juni (im peruanischen Winter) wird die Wurzel per Hand geerntet und für ein Jahr im Freien zur Trocknung ausgelegt. Erst wenn die Maca dann steinhart ist, wird sie pulverisiert und weiterverarbeitet.
    Ebenso wird bei Kallpa „Fair Trade“ gelebt. Deshalb finanziert Kallpa soziale Projekte in der über 4000 Metern hoch gelegenen Maca-Anbauregion Junin in Peru. Aufgrund der hohen UV-Strahlung in den Anden kommt es immer wieder zu Augenproblemen unter der Bevölkerung. Mit jedem Verkauf einer Packung Macakao finanzieren wir bei Kallpa Augenärzte, welche die Eltern der betroffenen Kinder über präventive Maßnahmen zum Schutz ihrer Sehkraft aufklären und die Kinder selbst behandeln.

    Weitere Informationen dazu auch unter https://www.kallpa-superfoods.com/.

    Kallpa-Superfoods spürt die interessantesten Lebensmittel Südamerikas auf – teilweise seit Jahrhunderten vergessen – und kreiert daraus köstliche, gesunde Superfood-Alternativen die lecker und außergewöhnlich sind. Dahinter steht die JMRD Beteiligungs UG im hessischen Oestrich-Winkel mit den Geschäftsführern Jose Miguel Rodriguez Damiani und Maximilian Ott.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JRMD Beteiligungs UG
    Herr Bernhard Landgraf
    Rieslingstrasse 10
    65375 Oestrich-Winkel
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)831-18430
    web ..: http://landgraf-marketing.de/
    email : service@landgraf-marketing.de

    Pressekontakt:

    JRMD Beteiligungs UG
    Herr Bernhard Landgraf
    Rieslingstrasse 10
    65375 Oestrich-Winkel

    fon ..: +49 (0)831-18430
    web ..: http://landgraf-marketing.de/
    email : service@landgraf-marketing.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Macakao ist das neue Bio-Fairtrade Getränk aus dem Reformhaus und Bioladen

    veröffentlicht am 14. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 3 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: