• Lars Greens Protagonist sucht in „Justynas Tränen“ nach Antworten auf Fragen, die sein Leben vollkommen auf den Kopf stellen werden.

    BildJoe, ein professioneller VIP Fahrer, legt während einer regnerischen Aprilnacht nach einer Tour von München nach Frankfurt am Main eine kurze Auszeit an einer Tankstelle ein. Die Stimmung gleicht der aus einem Zombie-Film und plötzlich klopft eine junge Frau, etwa Anfang zwanzig, hektisch an seine Beifahrertür. Sie fleht ihn an, sie einsteigen zu lassen. Nach anfänglichen Zweifeln – und der Sorge, in eine Falle zu schreiten – nimmt er die verzweifelte Frau mit sich. Damit verändert sich nicht nur ihr Leben, sondern auch seines für immer. Als Joe bei sich zuhause erkennt, wie sehr die junge Frau, die er mit sich genommen hat, misshandelt wurde, will er Gerechtigkeit für sie. Doch wird dies möglich sein?

    Der Roman „Justynas Tränen“ von Lars Green ist die Art Buch, die man nicht aus den Händen legen will, bis man am Ende angekommen ist. Der Autor schreibt unter einem Pseudonym und wurde in Köln zu Beginn der 70er Jahre geboren. Nach seiner Schulzeit hat er eine kaufmännische Ausbildung in der Automobilbranche abgeschlossen, ist aber in dieser Branche nicht mehr tätig. Aktuell lebt er in der Nähe von Köln und hat via tredition bereits die Titel „Die Flagge“ und „True love lass los“ veröffentlicht.

    „Justynas Tränen“ von Lars Green ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-32222-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Justynas Tränen – Spannender Thriller

    veröffentlicht am 25. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 11 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: