• 12. Dezember 2022 – Toronto (Kanada) – JOURDAN RESOURCES INC. (TSXV: JOR; OTCQB: JORF; FWB: 2JR1) (Jourdan oder das Unternehmen) freut sich, den Abschluss einer Abtragungs-, Kartierungs- und Probenahmekampagne auf seinem Konzessionsgebiet Baillargé (siehe Abb. 1) bekannt zu geben. Die bereits bekannten Pegmatitvorkommen auf dem Konzessionsgebiet wurden entlang ihrer Streichausdehnung abgetragen, kartiert und beprobt, um ein besseres Verständnis dieser zu erlangen. Das neue Abtragungsprogramm führte zu einer erheblichen Erweiterung des Streichens der bekannten spodumenhaltigen Gänge. (siehe Abb.2).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68568/2022-12-12JourdanNovStrippingandmappingv11_DE_PRocm.001.png

    Abbildung 1: Konzessionsgebiet Baillargé mit historischen Lithiumvorkommen. Quelle (GM 66452).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68568/2022-12-12JourdanNovStrippingandmappingv11_DE_PRocm.002.jpeg

    Abbildung 2: Die abgetragenen, kartierten und beprobten Gebiete auf den bestehenden und erweiterten Spodumengängen.

    Das Abtragungsprogramm wurde vom technischen Team der Firma GeoTasks Inc. aus Sudbury (Ontario) durchgeführt, wobei das technische Team von OGQ-konformen leitenden Geologen beaufsichtigt wurde. Entlang der Pegmatite wurde eine Fläche von ca. 2.400 m2 abgetragen, kartiert und beprobt.

    Das Konzessionsgebiet Baillargé befindet sich in der Provinz Quebec, in Abitibi, im Township La Corne auf Karte 32 C 05 (NTS). Es besteht aus 35 Claims und befindet sich 38 Kilometer nördlich der Stadt Val-dOr und etwa 30 Kilometer südwestlich des Dorfes Barraute. Das Konzessionsgebiet umfasst auch etwa drei Viertel des Baillargé-Sees und erstreckt sich über insgesamt 1.299 Hektar.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68568/2022-12-12JourdanNovStrippingandmappingv11_DE_PRocm.003.jpeg

    Abbildung 3: Bis zu 50 Zentimeter lange Spodumenkristalle, die in den Pegmatitausbissen auf dem Konzessionsgebiet Baillargé gefunden wurden. Um diese Erzgänge herum wurden Kartierungen und Probenahmen durchgeführt, um ihre maximale Streichlänge zu bestimmen. Mit diesen Aktivitäten konnte das Verständnis dieser verbessert werden.

    Die Baillargé-Claims umgeben den Standort der ehemaligen Molybdänmine La Corne. Die Mine La Corne wurde mit Unterbrechungen zwischen 1951 und 1972 von Molybdia Corporation Limited als Untertagemine betrieben. Die Gesamtproduktion während dieses Zeitraums betrug 3.838.844 Tonnen Erz mit einem Erzgehalt (Head Grade) von 0,33 % MoS2 (6,6 Pfund/Tonne) und 0,040 % Wismut (0,80 Pfund/Tonne). Quelle: (GM 28882).

    Die Mineralisierung tritt in einem Schwarm von Quarz-Pegmatit-Gängen auf, der in einem großen Sill oder einem Lager aus Biotitgranit lagert. Der Granit scheint ein etwa 1.000 Meter langer, nach Nordosten verlaufender Körper zu sein, der sich innerhalb des Preissac-Lacorne-Batholiths befindet. In den oberen Ebenen der Molybdänmine La Corne scheint die Mineralisierung etwa 426 Meter mächtig zu sein; auf der 228-Meter-Ebene verengt sie sich auf etwa 350 Meter. Quelle: (GM 28882). Ein Biotitschiefer sedimentären Ursprungs, der das Sill oder das Lager im Norden und Süden begrenzt, beherbergt ebenfalls Erzgänge, die Molybdän und Wismut enthalten. Die Produktionsergebnisse der Molybdänmine La Corne und die für diese Mine geltenden Informationen sind kein Hinweis auf die Ergebnisse, die auf dem Konzessionsgebiet Baillargé erzielt werden könnten, oder stellen Informationen dar, die auf dieses Konzessionsgebiet zutreffen.

    Der Zugang zum Konzessionsgebiet Baillargé ist ausgezeichnet, da es nur 3 km von einer asphaltierten Straße entfernt liegt. Das Konzessionsgebiet unterliegt keinen größeren ökologischen Einschränkungen. Die Claims befinden sich auf staatlichem und privatem Grund und sind von Wäldern, Seen und Flüssen bedeckt. Bislang scheint das Konzessionsgebiet Baillargé nicht Gegenstand ministerieller Beschränkungen zu sein.

    Dr. Andreas Rompel, Executive Chairman von Jourdan, erklärt: Wir machen erneut Fortschritte bei einem unserer Projekte in der lithiumreichen Region nördlich von Val-dOr. Nachdem unser Vorzeigeprojekt Vallée mit kontinuierlichen Bohrungen und unserer bereits angekündigten Earn-In- und Joint-Venture-Vereinbarung mit North American Lithium Inc. gut vorankommt, unternehmen wir nun Anstrengungen bei Baillargé, um das Konzessionsgebiet auf Grundlage der aktuellen Kartierung und Probenahmen für anschließende Diamantbohrungen in den folgenden Jahren vorzubereiten.

    Alle Proben aus dem Schlitzprobenprogramm werden an das Labor von Impact Global Solutions Inc. in Delson (Québec) (IGS) zur Analyse mittels Natriumperoxidschmelze und abschließendem ICP-Verfahren überstellt. Dieses Labor ist in der Branche anerkannt und vom Standards Council of Canada nach ISO/MEC 17025 akkreditiert. Zusätzlich zu den von IGS durchgeführten Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrollen (QA/QC) hat Jourdan ein strenges QA/QC-Protokoll für seine Betreiber entwickelt, das die systematische Einbringung von analytischen Standard-, Doppel- und groben Siliziumdioxid-Leerproben vorsieht.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Alexandr Beloborodov, P.Geo., einem unabhängigen Berater, geprüft und genehmigt. Herr Beloborodov ist ein qualifizierter Sachverständiger (QP) im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects.

    Über Jourdan Resources Inc.

    Jourdan Resources Inc. ist ein junges kanadisches Bergbauexplorationsunternehmen, das an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol JOR und an der Börse Stuttgart unter dem Symbol 2JR1 notiert ist. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem Erwerb, der Exploration, der Produktion und der Erschließung von Lithiumlagerstätten. Die Konzessionsgebiete des Unternehmens befinden sich in der kanadischen Provinz Quebec, vor allem in den spodumenhaltigen Pegmatiten des La Corne-Batholiths im Umfeld der produzierenden Lithiummine Quebec von North American Lithium.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Rene Bharti, Chief Executive Officer und President
    E-Mail: info@jourdaninc.com
    Tel: (416) 861-5800
    www.jourdaninc.com

    Vorsorgliche Hinweise

    Der Umfang und der Erzgehalt der Mineralvorkommen auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens sind konzeptioneller Natur. Es wurden nicht genügend Explorationsarbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource auf dem Konzessionsgebiet zu definieren, und es ist ungewiss, ob weitere Explorationsarbeiten dazu führen werden, dass ein Ziel als Mineralressource abgegrenzt wird.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem Aussagen in Bezug auf die Erwartung des Managements, dass das Abtragungs-, Probenahme- und Kartierungsprogramm das Streichen der bekannten spodumenhaltigen Gänge auf seinem Konzessionsgebiet Baillargé erweitern wird; und die Fähigkeit des Unternehmens, ein Diamantbohrprogramm auf seinem Konzessionsgebiet Baillargé einzuleiten und seinen Geschäftsplan umzusetzen. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, sieht voraus oder sieht nicht voraus oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen erkennbar, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften von Jourdan wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder angedeutet werden, einschließlich aber nicht beschränkt auf: den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; zukünftige Mineralienpreise und Marktnachfrage; Unfälle, Arbeitskonflikte und -engpässe sowie andere Risiken der Bergbaubranche. Obwohl Jourdan versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Jourdan verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSDORGAN (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MITTEILUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jourdan Resources Inc.
    Michael Dehn
    600 Orwell Street,
    Unit 14 Mississauga, Ontario
    Kanada

    email : michael@jourdanresources.com

    Pressekontakt:

    Jourdan Resources Inc.
    Michael Dehn
    600 Orwell Street,
    Unit 14 Mississauga, Ontario

    email : michael@jourdanresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Jourdan schließt Abtragungs-, Kartierungs- und Probenahmeprogramm auf seinem Konzessionsgebiet Baillargé ab

    veröffentlicht am 12. Dezember 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 25 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: