• Sayona erwirbt 9,99-%-Beteiligung an Jourdan Resources

    14. November 2022

    Höhepunkte
    – Earn-in-Abkommen hinsichtlich Lithiumprojekt Vallée von Jourdan Resources ermöglicht es Jourdan, seine Explorationsarbeiten in Richtung potenzieller Ressource und zukünftiger Mine weiter auszubauen
    – Sayona erwirbt 9,99-%-Beteiligung an Jourdan Resources für 1,5 Millionen CAD
    – Tochtergesellschaft von Sayona, North American Lithium Inc. (NAL), hat das Recht, in Abhängigkeit von Meilensteinen bis zu 51 % der Anteile an Lithiumprojekt Vallée zu erwerben
    – Abkommen ermöglicht es, das Erz von Vallée rasch zur Verarbeitung in Anlage von NAL zu transportieren
    – Im Rahmen von Earn-in und Joint-Venture-Vereinbarung werden Jourdan und Sayona zusammenarbeiten, um das Lithiumprojekt Vallée sowie die Region selbst weiterzuentwickeln, einschließlich eines umfassenden Bohr- und Explorationsprogramms beim Lithiumprojekt Vallée
    – Jourdan beabsichtigt, die Exploration seiner drei Projekte – Lithiumprojekt Vallée, Lithium-Molybdän-Projekt Baillarge und Lithiumprojekt Preissac / La Corne – rasch zu erweitern
    – Sayona wird Kandidaten für Board of Directors von Jourdan ernennen

    Toronto (Kanada). Jourdan Resources Inc. (TSX-V: JOR, OTCQB: JORF, FRA: 2JR1) (Jourdan, Jourdan Resources oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein Earn-in- und Joint-Venture-Abkommen (das Abkommen) mit North American Lithium Inc., einer Tochtergesellschaft von Sayona Mining Limited (ASX: SYA, OTCQB: SYAXF) (Sayona), hinsichtlich des unternehmenseigenen Lithiumprojekts Vallée unterzeichnet hat. Das Unternehmen freut sich auch bekannt zu geben, dass die Tochtergesellschaft von Sayona, Sayona Québec Inc., mit dem Unternehmen ein Abkommen hinsichtlich des Erwerbs von 27.000.000 Stammaktien des Unternehmens (die Stammaktien) unterzeichnet hat, was etwa 9,9865 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien (auf Basis nach dem Abschluss) entspricht – zu einem Preis von 0,0556 $ pro Stammaktie (Bruttoeinnahmen von 1.501.200 $) (die Privatplatzierung). Der Abschluss der Privatplatzierung wird voraussichtlich innerhalb von zwei Werktagen erfolgen. Nach dem Abschluss der Privatplatzierung wird Sayona das Recht haben, einen Director für das Board of Directors des Unternehmens zu nominieren. Alle in Zusammenhang mit der Privatplatzierung ausgegebenen Wertpapiere unterliegen einer statutenmäßigen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag. Der Abschluss der Privatplatzierung unterliegt einer Reihe von Bedingungen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf den Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange. In Zusammenhang mit der Privatplatzierung werden keine Vermittlungsprovisionen bezahlt. Das Unternehmen beabsichtigt, die Nettoeinnahmen aus der Privatplatzierung als Betriebskapital sowie zu allgemeinen Unternehmenszwecken zu verwenden.

    Rene Bharti, Chief Executive Officer von Jourdan, sagte: Wir freuen uns über den Beginn einer unserer Meinung nach langfristigen Partnerschaft mit Sayona. Angesichts der unglaublichen Fortschritte, die sie bei der Mine NAL verzeichnet haben, gehen wir davon aus, dass diese Partnerschaft es Jourdan ermöglichen wird, die Exploration und Erschließung seines Lithiumprojekts Vallée in Richtung Produktion voranzutreiben, ohne viele der damit in Zusammenhang stehenden Kosten tragen zu müssen. Wir wissen, dass Sayona über eine vollständige Infrastruktur verfügt, um im ersten Quartal des nächsten Jahres mit der Lithiumproduktion in seinen NAL-Konzessionsgebieten zu beginnen. Wir sind stolz darauf, mit unseren Nachbarn zusammenzuarbeiten, und wir freuen uns darauf, eine erstklassige Führungskraft von Sayona im Board von Jourdan willkommen zu heißen, um unsere Partnerschaft weiter zu festigen.

    Wir freuen uns darauf, ein neues Kapitel im Lebenszyklus von Jourdan Resources aufzuschlagen, indem wir unsere Kräfte mit Sayona und dem benachbarten NAL bündeln, sagte Executive Chairman Dr. Andy Rompel. Wir sind davon überzeugt, dass diese Partnerschaft für beide Seiten von beträchtlichem Vorteil sein wird, zumal wir davon ausgehen, dass beide Vertragsparteien einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Exploration und der potenziellen Ressourcenschätzung bei unserem Vorzeigeprojekt Vallée leisten können. Wir gehen davon aus, dass diese Partnerschaft die Explorationsarbeiten von Jourdan beschleunigen und uns die einzigartige Möglichkeit geben wird, unser Erz in der Anlage NAL zu verarbeiten.

    Im Rahmen des Abkommens hat NAL das Recht, eine Beteiligung von bis zu 51 % an 28 Schürfrechten innerhalb des Projekts Vallée zu erwerben, das Pegmatitziele in der Nähe und entlang des Streichens des Erzkörpers von NAL umfasst. Die Voraussetzung dafür ist, dass NAL innerhalb des ersten Jahres 4 Millionen CAD ausgibt, um eine Beteiligung von 25 % zu erwerben, und innerhalb von zwei Jahren weitere 6 Millionen CAD, um eine zusätzliche Beteiligung von 25 % zu erwerben. NAL hat außerdem das Recht, seine Beteiligung um weitere 1 % auf insgesamt 51 % zu erhöhen, indem es eine Machbarkeitsstudie abschließt und die Finanzierung für die Errichtung einer Mine bei Vallée arrangiert.

    In Zusammenhang mit dem Abkommen hat Jourdan 20 Schürfrechte direkt an Sayona übertragen, um eine potenzielle zukünftige Erweiterung der Infrastruktur der Mine NAL und deren Verarbeitungsanlage zu ermöglichen.

    Brett Lynch, Managing Director von Sayona, sagte, dass das Abkommen NAL und dessen zukünftiges Produktionspotenzial erheblich weiterentwickelte. Sayona prüft weiterhin Expansionsmöglichkeiten und dieses Earn-in-Abkommen ist eine hervorragende Möglichkeit, die potenzielle Ressourcenbasis von NAL rasch zu erweitern und den Weg für eine Steigerung der zukünftigen Produktionskapazität der Mine NAL zu ebnen, sagte er.

    Er sagte außerdem: Da die mineralisierten Spodumenpegmatit-Gesteinsgänge, die früher von NAL abgebaut wurden, direkt in die Schürfrechte von Jourdan übergehen, sind wir bestrebt, rasch mit neuen Bohrungen zu beginnen. Die zusätzlichen Pachten, die wir im Rahmen dieses Abkommens erworben haben, werden auch eine größere Flexibilität sowie eine Optimierung des Minendesigns, der Produktion und der Infrastruktur von NAL ermöglichen.

    DLA Piper (Canada) LLP fungierte als Rechtsberater von Jourdan. Desjardins Capital Markets fungierte bei der Transaktion als exklusiver Finanzberater und McCarthy Tétrault LLP als Rechtsberater von Sayona.

    Lithiumprojekt Vallée

    Das Lithiumprojekt Vallée umfasst 48 Schürfrechte, die sich über 1.997 ha erstrecken und in unmittelbarer Nähe des Minenbesitzes von NAL liegen, wobei 20 der Pachten weniger als 500 m von der Grenze des Minenbesitzes entfernt sind. Bekannte Pegmatite wurden im Rahmen früherer Explorationsarbeiten protokolliert und befinden sich entlang des Streichens des Erzkörpers NAL. Das Konzessionsgebiet sichert vor allem das vielversprechendste Granodiorit-Muttergestein und dessen Kontaktzone, die wichtige Erzgrenzen bei der Lagerstätte NAL darstellen.

    Innerhalb der Jourdan-Schürfrechte wurden in den behördlichen Daten etwa 14 Pegmatitvorkommen protokolliert, was auf das beträchtliche Explorationspotenzial hinsichtlich der Entdeckung von Mineralisierungen hinweist, die in den NAL-Betrieb integriert werden können.

    Sayona plant Explorationsarbeiten, einschließlich geochemischer und geophysikalischer Untersuchungen, sowie ein intensives Bohrprogramm. Das Explorationsteam von Sayona hat bereits mehrere Zielgebiete mit hohem Potenzial für Testbohrungen bestätigt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68211/Jourdan_141122_DEPRCOM.001.jpeg

    Abb. 1: Ansicht des Abbaugebiets NAL und der Vallée-Schürfrechte von Jourdan

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68211/Jourdan_141122_DEPRCOM.002.jpeg

    Abb. 2: Projekt Vallée – zutage tretender Pegmatit

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68211/Jourdan_141122_DEPRCOM.003.png

    Abb. 3: Jourdan-Schürfrechte von Sayona

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68211/Jourdan_141122_DEPRCOM.004.jpeg

    Abb. 4: Dr. Andy Rompel, Chairman von Jourdan, und Carl Corriveau, VP Exploration von Sayona, am Standort in Quebec

    Das Projekt Vallée befindet sich in Abitibi in Quebec, in der Nähe der Gemeinde La Corne. Das Projekt befindet sich im Herzen des südlichen Teils des Abitibi-Grünsteingürtels, etwa 100 km nordöstlich der Bergbaustädte in Rouyn-Noranda, 45 km nördlich von Val-dOr, 50 km nordöstlich von Malartic (Standort der Mine Canadian-Malartic), 30 km südöstlich von Amos sowie angrenzend an und in der Nähe des Lithiumkonzessionsgebiets von RB Energy in Quebec und neben der Mine NAL. Die mineralisierten Spodumenpegmatit-Gesteinsgänge, die NAL abgebaut hat, setzen sich direkt auf den Schürfrechten von Jourdan fort.

    Der Schürfrechteblock des Lithiumprojekts Vallée befindet sich aus geologischer Sicht am nordöstlichen Rand des Preissac-Lacorne-Batholiths sowie östlich des Randes des späten Plutos von La Corne. Das Intrusivgestein der dioritischen bis frühen granodioritischen Sequenz bildet größtenteils jene Geologie, die mit den Bohrungen angepeilt wird. Der obere Teil des Blocks enthält jedoch auch Vulkangestein mit felsischer bis mafischer Zusammensetzung der Aurora Group.

    Qualifizierte Person
    Die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Alexandr Beloborodov, P.Geo., einem unabhängigen Berater, der eine qualifizierte Person“ gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects ist, geprüft und genehmigt.

    Für weitere Informationen:
    Rene Bharti, Chief Executive Officer und President
    E-Mail: info@jourdaninc.com
    Telefon: (416) 861-5800
    www.jourdaninc.com

    Über Sayona Mining

    Sayona Mining Limited ist ein aufstrebender Lithiumproduzent (ASX: SYA, OTCQB: SYAXF) mit Projekten in der kanadischen Provinz Quebec sowie in Western Australia.

    In Quebec umfassen die Aktiva von Sayona North American Lithium zusammen mit dem Lithiumprojekt Authier und seinem aufstrebenden Lithiumprojekt Tansim, was durch eine strategische Partnerschaft mit dem amerikanischen Lithiumerschließungsunternehmen Piedmont Lithium Inc. (NASDAQ: PLL, ASX: PLL) unterstützt wird. Das Unternehmen besitzt außerdem eine 60-%-Beteiligung am Lithiumprojekt Moblan im Norden von Quebec.

    In Western Australia besitzt das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an Konzessionsgebieten mit Gold- und Lithiumvorkommen in der Region Pilbara. Sayona sucht in der erstklassigen Region Pilbara nach Goldzielen im Stil von Hemi, während seine Lithiumprojekte Gegenstand eines Earn-in-Abkommens mit Morella Corporation (ASX: 1MC) sind.

    Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte unter www.sayonamining.com.au.

    Über Jourdan Resources

    Jourdan Resources Inc. ist ein junges kanadisches Bergbauexplorationsunternehmen, das an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol JOR und an der Börse Stuttgart unter dem Symbol 2JR1 notiert ist. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem Erwerb, der Exploration, der Produktion und der Erschließung von Lithiumlagerstätten. Die Konzessionsgebiete des Unternehmens befinden sich in der kanadischen Provinz Quebec, vor allem in den spodumenhaltigen Pegmatiten des La Corne-Batholiths im Umfeld der produzierenden Lithiummine Quebec von North American Lithium.

    Vorsorgliche Hinweise

    Das Unternehmen weist darauf hin, dass es sich bei seinen Produktionsentscheidungen nicht auf eine Machbarkeitsstudie der Mineralreserven stützt, die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit des Lithiumprojekts Vallée nachweist, und dass infolgedessen eine erhöhte Ungewissheit und zahlreiche technische und wirtschaftliche Risiken des Nicht-Erfolgs bestehen, die mit einer solchen Produktionsentscheidung verbunden sind. Diese Risiken umfassen unter anderem Bereiche, die in einer Machbarkeitsstudie detaillierter analysiert werden, wie etwa die Anwendung einer wirtschaftlichen Analyse auf Ressourcen und Reserven sowie eine Reihe spezieller Studien in Bereichen wie Abbau- und Gewinnungsmethoden, Marktanalysen sowie Auswirkungen auf die Umwelt und die Gemeinschaft.

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem Aussagen in Bezug auf das Abkommen, die Privatplatzierung und deren Abschluss, die Fortschritte bei der Exploration und Erschließung des Lithiumprojekts Vallée in Richtung Produktion sowie die Fähigkeit des Unternehmens, eine vorläufige Mineralressourcenschätzung auf seinen Grundstücken zu erstellen, ein Lithiumproduzent zu werden und seinen Geschäftsplan umzusetzen. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „geplant“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „sieht voraus“ oder „sieht nicht voraus“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, oder „werden“, „auftreten“ oder „erreicht werden“. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften von Jourdan wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder angedeutet werden, einschließlich aber nicht beschränkt auf: Risiken, dass die in der Vereinbarung vorgesehenen Transaktionen nicht wie erwartet oder überhaupt nicht abgeschlossen werden; Risiken, dass die Privatplatzierung nicht wie erwartet oder überhaupt nicht abgeschlossen wird; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, die Exploration und Erschließung des Lithiumprojekts Vallée in Richtung Produktion wie geplant oder überhaupt nicht voranzutreiben; Erhalt der erforderlichen Genehmigungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; zukünftige Mineralienpreise und Marktnachfrage; Unfälle, Arbeitskonflikte und -engpässe sowie andere Risiken der Bergbaubranche. Obwohl Jourdan versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Jourdan verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jourdan Resources Inc.
    Michael Dehn
    600 Orwell Street,
    Unit 14 Mississauga, Ontario
    Kanada

    email : michael@jourdanresources.com

    Pressekontakt:

    Jourdan Resources Inc.
    Michael Dehn
    600 Orwell Street,
    Unit 14 Mississauga, Ontario

    email : michael@jourdanresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Jourdan Resources und Sayona Mining unterzeichnen Earn-in-Vereinbarung hinsichtlich Lithiumprojekt Vallée

    veröffentlicht am 14. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 10 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: